• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sprungbrett oder Hängematte? Die Mindestsicherung für Arbeitslose oder "Aufstocker" ist voll im Wahlkampf gelandet. fotolia

Mindestsicherung

"Sicher keine Hängematte"7

  • Mindestsicherung: Grüne für 1000 Euro mehr pro Jahr und leichteren Zugang.

Wien. Seit die Mindestsicherung 2010 die Sozialhilfe abgelöst hat, wird mit Sicherheit regelmäßig darüber gestritten, ob sie ein Sprungbrett in den neuen Job oder eine Hängematte ist. Jetzt feiert die Mindestsicherung ihre Premiere als Wahlkampfthema... weiter




Mindestsicherung

Die Hälfte geht leer aus

  • 390.000 unter Einkommensgrenze - nur 190.000 beziehen Mindestsicherung.

Wien. Rund die Hälfte aller berechtigten Österreicher bezieht trotz Anspruchs keine Mindestsicherung. In Wien sind es sogar mehr als drei Viertel, wie aus Berechnungen der Armutskonferenz auf Basis der Statistik-Austria-Daten aus 2011 hervorgeht. Die Einkommensschwelle für den Bezug der bedarfsorientierten Mindestsicherung ist mit der Höhe der... weiter




Die meisten Sozialhilfebezieher leben in Wien. - © Rösner

Mindestsicherung

"Neiddebatte auf Rücken der Armen"12

  • "Mindestsicherung wurde in einem Bundesgesetz festgelegt - mit den Stimmen der ÖVP".

Wien. Jetzt ist auch die Wiener SPÖ in den Wahlkampf gestartet: Bürgermeister Michael Häupl und der Wiener Spitzenkandidat für die kommenden Nationalratswahlen, Rudolf Hundstorfer, haben am Montagabend vehement die bedarfsorientierte Mindestsicherung (BMS) gegen die Kritik der Bundes-ÖVP verteidigt... weiter




- © Stefan Joham

Mindestsicherung

Ein Ideologiestreit, wie er klassischer nicht sein könnte4

  • Mindestsicherung als Wahlkampfthema.

Jetzt hat Häupl den Sozialminister zu Hilfe geholt, um die Mindestsicherung auch auf Bundesebene gegenüber der ÖVP zu verteidigen. Der Wahlkampf hat schließlich begonnen: Die Schwarzen hauen jetzt auf die Armen, die Roten auf die Reichen. Obwohl es diesmal die SPÖ ist, die der ÖVP vorwirft, eine Neiddebatte zu führen, und erklärt... weiter




Mit Öko-Antrieb auf Linkskurs - bei bürgerlichen Wählern auf Schleuderkurs? - © apa/asfinag

Karl Öllinger

Den linken Blinker draußen2

  • Die Grünen wollen die 6. Urlaubswoche und eine höhere Mindestsicherung.

Wien. "Gerechtigkeit". Wenn die Wogen am Arbeitsmarkt nach der Alpine-Pleite geglättet sind, wird das Schlagwort wieder ins Zentrum der Wahlkampagnen für den Herbst rücken. Die SPÖ fordert Steuern für Millionäre. Ihr linker Flügel, die Gewerkschaft, will eine Erbschaftssteuer schon ab 150... weiter




Einen beträchtlichen Teil der Mindestsicherungsbezieher gibt es in Wien. - © Fohringer/APA

Österreich

Mindestsicherung: Die meisten Bezieher in Wien1

  • Aufgrund unterschiedliche Auswertungsmethoden keine österreichweite Gesamtzahl verfügbar.

Die Mindestsicherung ist eindeutig ein Phänomen der Großstadt. Wiewohl die Daten aufgrund unterschiedlicher Auswertungsmethoden nicht zu 100 Prozent vergleichbar sind, ist Wien mit zuletzt gut 129.000 Beziehern haushoch an der Spitze im Bundesländer-Ranking. Die Bundeshauptstadt verzeichnete 2011 einen Anstieg der Bezieher um 21 Prozent... weiter




- © M. Hirsch

Mindestsicherung

Wirtschaftskraft wird zähflüssiger

  • Österreich ist mit 3,7 Prozent Arbeitslosigkeit an EU-Spitze.
  • Ein Jahr Mindestsicherung - eine gemischte Bilanz.

Wien. (pech) Die Einführung der bedarfsorientierten Mindestsicherung (bMS) am 1. September 2010 macht sich in der Arbeitslosenstatistik zwar bemerkbar, aber nicht besonders dramatisch. Im Jahresvergleich ist die Arbeitslosigkeit im August - erstmals seit 17 Monaten - gestiegen und zwar um 0,4 Prozent oder 849 Personen auf 219.247... weiter




Sozialministerium

Hundstorfer: "Es ist ein Sprungbrett"

  • In Wien leben zwei Drittel aller Mindestsicherungsbezieher.

Wien. Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) und Wiens Sozialstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) haben am Donnerstag ein Jahr nach Inkrafttreten eine erste Bilanz der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) gezogen. Die Mindestsicherung ist eine soziale Absicherung und ein Sprungbrett für Menschen in schwierigen Lebensphasen"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung