• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

EU-Wahlen 2014

Angelika Mlinar - von Anfängerfehlern gestoppt11

  • NEOS-Spitzenkandidatin schafft die Rückkehr nach Brüssel.

Wien. Auch bei ihrem zweiten Antritt bei einer bundesweiten Wahl haben die NEOS den Einzug geschafft. Angelika Mlinar übersiedelt wieder nach Brüssel. Geschuldet ist dies wohl mehr der günstigen Stimmungslage für die pinken Newcomer als ihrer Spitzenkandidatin, die sich im Wahlkampf etliche Fehler geleistet hatte... weiter




Neos

Schräg14

Wien. (neu) Tupperware-Partys im Politikerwohnzimmer, Guru-Storys des Parteichefs, kollektives Internet-Zwitschern aus dem Parlament: neu, neuer, Neos. Auch die Kampagne für den EU-Wahlkampf wirkt fresh. Spitzenkandidatin Angelika Mlinar hält einen Teller mit Aufschrift: "Wir schauen über den Tellerrand." - "Die EU entwickelt sich immer weiter... weiter




Während die einen über den Tellerrand schauen, halten die anderen zu viel EU für dumm. - © apa

Wahlkampf

Kampf der Slogans1

  • FPÖ und Neos präsentieren ihre Plakat-Kampagnen zur EU-Wahl.

Wien. weiter




Politische Tupperware-Party: Angelika Mlinar lädt in ihre Wohnung, um vor der Kulisse ihres Bücherregales über Europa zu reden. In ganz Österreich werden bis zur EU-Wahl Neos- Politiker und Sympathisanten solche Heimabende abhalten. - © Stanislav Jenis

Angelika Mlinar

Intimzone Europa39

  • EU-Spitzenkandidatin Mlinar und Neos-Parteichef Strolz entwerfen ein gewagtes Bild von Europa.

Wien. "Die Neos-Spitzenkandidatin ist eine ausgewachsene Sado-Masochistin." In einer Wohnung im 8. Wiener Gemeindebezirk fallen die Augen auf Gastgeberin Angelika Mlinar, die an ihre Bibliothek gelehnt "ZiB 2" schaut. Moderator Armin Wolf zitiert im Interview mit der EU-Spitzenkandidatin des BZÖ, Ulrike Haider-Quercia, BZÖ-Chef Gerald Grosz... weiter




EU-Wahlen 2014

Mlinar ist NEOS-Spitzenkandidatin

  • "Wir sind die Pro-Europapartei in Österreich".

Wien. Die 43-jährige frühere LiF-Chefin Angelika Mlinar hat sich bei den NEOS-Vorwahlen durchgesetzt und wird als Spitzenkandidatin der jungen Partei in den EU-Wahlkampf gehen. Ihr Platz eins auf der Liste wurde bei der Mitgliederversammlung am Samstag fixiert... weiter




Angelika Mlinar ist Vizeklubchefin der NEOS. - © apa

Sterbehilfe

"Passt nicht in unsere Verfassung"

  • Neos-Vize-Chefin Angelika Mlinar im Interview über die Regierungspläne.

Die "Wiener Zeitung" berichtete am Wochenende über die Pläne der SPÖ und ÖVP, ein verfassungsrechtliches Verbot der Sterbehilfe einzuführen. Dieses Vorhaben führt nun zu einer Debatte zwischen Gegnern und Befürwortern. Neos-Vize-Chefin Angelika Mlinar bezieht Stellung. Lesen Sie ... weiter





Werbung




Werbung