• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Konzertkritik

Senkrechtstarter mit Traditionsorchester

Mit seinen 31 Jahren hat Gustav Dudamel, der Senkrechtstarter aus Venezuela, eine bemerkenswerte Karriere gemacht: Vom Simón Bolivar Orchestra seiner Heimat, dessen Leitung er mit 18 Jahren übernahm, hat ihn sein Weg ans Pult der Wiener und Berliner Philharmoniker geführt... weiter




Thielemann

Robert Schumann pur, doch absolut aufregend1

Wer außer Christian Thielemann brächte wohl das Kunststück zuwege, mit einem reinen Schumann-Programm ein ganzes Konzert aufregend zu gestalten? Da war am Wochenende im Musikverein nichts vom Eindruck des allzu Bieder-Deutschen zu verspüren, den Robert Schumanns Symphonien zuweilen vermitteln... weiter




Musikverein

Wochenend’ mit besonderer Klangzauberei

Paul Hindemith und Richard Strauss scheinen zwei Komponisten des 20. Jahrhunderts, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Denkt man. Aktuell gelang den Wiener Philharmonikern unter der Leitung ihres Dirigierfreundes Zubin Mehta der große Schulterschluss... weiter




Konzertkritik

Die Verfehlungen eines Orchesters der Mittelklasse

An zwei Abenden war das Rotterdam Philharmonic Orchestra unter Yannick Nézet-Séguin zu Gast: ein Ensemble der gehobenen Mittelklasse mit disziplinierten Streichern, akzeptablem Blech und einer ausgezeichneten Holzbläsergruppe von kompaktem Klang. Nach seinem Impressionisten-Programm vom Vortag widmete sich das Orchester an seinem zweiten Abend... weiter




Konzert

Einfach nur große Musik ohne Stechschrittallüren

Zauberei: Nelson Freires aktuelles Gastspiel im Wiener Konzerthaus lässt sich einfach umschreiben. Der brasilianische Pianist kehrt hörbar gerne in die Stadt seiner Studien zurück (an der hiesigen Akademie entstand auch die innige Freundschaft zu Martha Argerich). Das Publikum dankte es mit einer selten erlebten Aufmerksamkeit... weiter




Umjubelt: Ensembleleiter Fabio Biondi. - © www.europagalante.at

Fabio Biondi

Exhibition vokalen Glanzes

Eine Oper, die es eigentlich gar nicht gibt: 1742, ein Jahr nach dem Tod des "alten" Vivaldi in Wien, spielte man am Kärntnertortheater sein "L’oracolo in Messenia"; ein Werk, das er vier Jahre zuvor in anderer Form für Venedig geschrieben hatte... weiter




Christmas in Vienna

Weihnachten mit Gänsehaut und Gratwanderung

Wenn knapp vor der Hauptprobe der Startenor absagt und bei der Aufführung dennoch nicht abgeht, kann man schon von einem kleinen Weihnachtswunder sprechen: Wegen einer Erkrankung führte nicht Ramón Vargas die hochkarätige Solistenriege bei der heurigen "Christmas in Vienna"-Gala im Wiener Konzerthaus an... weiter




Musikverein

Tragik und grimmiges Gelächter

Volle vier Wochen waren die Wiener Philharmoniker unterwegs gewesen; nicht weniger als 17 Konzerte in Australien, China und Japan schlossen sich zu einer der weitesten Reisen der Vereinsgeschichte zusammen. Unter Christoph Eschenbach präsentierten sie jetzt, drei Tage nach dem letzten Konzert in Tokio... weiter




Daniel Barenboim: überlegene Technik auch am Klavier. - © EPA

Musikverein

Mit Spannkraft in die "himmlische Länge"

Man möchte meinen, Daniel Barenboim sei mit seinen Funktionen als Musikdirektor der Staatsoper Unter den Linden in Berlin, Chefdirigent der Berliner Staatskapelle auf Lebenszeit und demnächst auch Musikdirektor der Mailänder Scala voll ausgelastet; gar nicht zu reden von seinem völkerverbindenden Projekt des West-Eastern Divan Orchestra... weiter




Angelika Kirchschlager zeigte sich in Bestform. - © © Nikolaus Karlinský, .. / Nikolaus Karlinský

Konzertkritik

Klassenkampf mit den Mitteln der Tonalität

Am vergangenen Sonntag konnte man HK Gruber beim Musik-Festival Grafenegg endlich in der Rolle erleben, die der Titel "Composer in Residence" verheißt: nämlich als Urheber eines neuen Werkes. Und doch handelte es sich bei der Uraufführung des Auftragswerks "Northwind Pictures" um keine völlige Neuheit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung