• 31. Mai 2016

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tschernobyl

Tschernobyl, ein Wetterleuchten für die Sowjetunion5

  • Die Atomkatastrophe legte die Schwächen des KP-Systems offen und erschütterte das Selbstbild der UdSSR.

Anatoli Stepanowitsch Djatlow war kein Mann, der das Risiko scheute. Der Russe, der 1931 in der Region Krasnojarsk geboren worden war, riss im Alter von 14 Jahren von zu Hause aus. Er studierte in Moskau, wurde Physiker und baute in den 1960er Jahren Atomreaktoren in U-Boote ein. Dabei kam es zu einem atomaren Unfall... weiter




Den Schein wahren, Normalität vorspielen: eine Wahlstation im eben aus den Händen des IS zurückeroberten Palmyra. - © afp/Stringer

Parlamentswahlen in Syrien

Assads Scheinwahl

  • Mit der Parlamentswahl, deren Resultat längst feststeht, will Damaskus die Friedensgespräche torpedieren - eine Analyse.

Bagdad. Eine Parlamentswahl, bei der keiner die Zahl der Wahlberechtigten kennt, bei der in weiten Teilen des Landes überhaupt nicht gewählt werden kann und bei der fast fünf Millionen geflohene Staatsbürger kein Stimmrecht haben. Das ist Assads Syrien... weiter




Sachsen-Anhalt

Der Aufstand im Osten6

  • Die AfD erzielt im ostdeutschen Sachsen-Anhalt aus dem Stand knapp 25 Prozent - die Traditionsparteien brauchen neue Gegenstrategien.

Mit einer so hohen Zustimmung hat in der Bundesrepublik noch keine Partei den Ersteinzug in ein Parlament geschafft: Knapp ein Viertel der Wähler in Sachsen-Anhalt - 24,2 Prozent - stimmte am Sonntag für die rechtspopulistische Alternative für Deutschland (AfD). Bei den Traditionsparteien sitzt der Schock tief... weiter




Nordkorea

Wirkungslose Sanktionspolitik3

  • Nordkorea schlägt wild um sich. Es lässt sich nur mit langem Atem von innen verändern.

Am Montag werden Südkorea und die USA ihre alljährlichen, gemeinsamen Militärmanöver durchführen. Es sind die größten bisher: Allein Washington wird 15.000 Soldaten mobilisieren, doppelt so viel wie noch in den letzten Jahren. Das habe vor allem den Effekt, dass weiter Öl ins Feuer gegossen werde, sagte jüngst Rüdiger Frank... weiter




Der kulturelle Hintergrund der Täter ist für viele Beobachter eine Ursache für das Verbrechen. Vor allem seit der Silvesternacht in Köln. - © apa/dpa/Oliver Berg

Analyse

Wer fürchtet sich vorm schwarzen Mann?43

  • Spielt die Herkunft von Tätern bei Berichten über Sexualdelikte eine Rolle? Seit Köln stehen Flüchtlinge unter Generalverdacht.

Wien. Ein 22 Jahre alter Mann soll in Wien mehrere versuchte Vergewaltigungen begangen haben. Im Zeitraum vom 4. Jänner bis zum 2. Februar soll er an drei verschiedenen Orten drei junge Frauen verfolgt und gewaltsam bedrängt haben, wie die Wiener Polizei am Dienstag mitteilte... weiter




- © apa/Herbert Pfarrhofer

Analyse

Große, die auf Zwerge starren1

  • Merkmale einer neuen Zeit: SPÖ und ÖVP spielen auf Zeit beim Hofburg-Rennen. Eine Analyse.

Wien. Woran erkennt man den Beginn von Umbrüchen und Revolutionen? Wenn die vermeintlich Allmächtigen zu Zauderern und Zögerern herabsteigen. Es ist dieses Bild, das SPÖ und ÖVP abgeben, generell, aber auch, wenn die Rede auf die im Frühjahr anstehende Wahl eines neuen Bundespräsidenten kommt... weiter




Thomas Seifert.

Paris-Terror

Wird der IS-Spuk jemals enden?24

  • Die Anschlagserie von Paris war die dritte Salve der Terrormiliz gegen Russland, die Hisbollah – und damit den Iran – und den Westen.

Wien. Die tödliche Anschlagserie von Paris am Freitag, den 13. November, bei der nach einer vorläufigen Bilanz 129 Menschen ums Leben kamen und mehr als 350verletzt wurden, ist mit größter Wahrscheinlichkeit der dritte schwere Angriff des Islamischen Staates (IS) innerhalb nur weniger Tage. Am 31... weiter




Je bedeutender das Thema, umso schneller hört sich die Gemeinsamkeit auf: Vizekanzler Mitterlehner und Bundeskanzler Faymann während des Pressefoyers (Archivbild). - © APAweb / Roland Schlager

Analyse

Maßlos im Streit, maßlos in der Wut8

  • Die Regierung scheint ihren Vorrat an Gemeinsamkeiten vorzeitig aufgebraucht zu haben. Eine Analyse.

Dieser Bundesregierung gelingt spielend, ihre Kritiker zu erhöhen, indem sie sich selbst erniedrigt. Die einen wie die anderen haben dabei allerdings jegliches Maß verloren: SPÖ und ÖVP, weil sie billigend in Kauf nehmen, dass ihr alltäglicher Vielfronten-Kleinkrieg die Würde ihrer Ämter beschädigt... weiter




Analyse

Ägyptens Problem mit den Dschihadisten3

  • Armee und Polizei kämpfen wenig erfolgreich gegen den Terrorismus.

Wiederholt sich die Geschichte jetzt? Zumindest die Aussagen der britischen Regierung lassen diesen Schluss zu. London vermutet, dass eine Bombe das russische Passagierflugzeug über der Sinai-Halbinsel zum Absturz brachte und 224 Menschen in den Tod riss. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) will dafür verantwortlich sein... weiter




Seit Mittwoch weht vor dem UN-Hauptquartier in New York erstmals die palästinensische Flagge. - © Foto: apa/epa/Justin LaneAnalyse

Ramallah

Flaggen im Wind4

  • Seit Mittwoch wehr palästinensische Flagge vor dem UN-Hauptquartier, doch der Friedensprozess ist klinisch tot.

Ramallah. Lange Jahre war der israelisch-palästinensische Konflikt das Lieblingsgesprächsthema von Diplomaten und Journalisten, wenn es um den Nahen Osten ging. Dem früheren US-Präsidenten Bill Clinton wird nachgesagt, dass er jeden Straßenzug, der zwischen dem palästinensischen Ost- und dem israelischen Westjerusalem verläuft, kannte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung