• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bei Phishing bekommen Nutzer gefälschte E-Mail-Nachrichten, in denen sie zum Beispiel aufgefordert werden, sich bei einem Internet-Dienst oder ihrem Online-Banking zur Klärung irgendwelcher Probleme einzuloggen. Der danebenstehende Link führt jedoch nicht zu diesem Anbieter, sondern zu den Angreifern, die so in Besitz der Daten kommen. - © APAweb/Reuters

Google

Internet-Branche bildet Allianz gegen Phishing

  • Kriminelle E-Mails herauszufiltern, damit sie die Nutzer gar nicht erst erreichen.
  • Google, Facebook und Yahoo hinter DMARC.

New York. Führende Internet-Konzerne verstärken den Kampf gegen sogenannte Phishing-Angriffe, bei dem Informationen der Nutzer wie Kreditkartendaten oder Passwörter ausspioniert werden. In der am Montag vorgestellten Allianz mit dem Namen DMARC haben sich unter anderem Google, Facebook, der Bezahldienst PayPal und Yahoo zusammengeschlossen... weiter




Der Mitbegründer des US-Internetpioniers Yahoo, Jerry Yang, tritt überraschend von all seinen Ämtern zurück. Damit beendet der 43-Jährige seine Karriere bei Yahoo nur zwei Wochen nach dem Antritt des neuen Firmenchefs Scott Thompson, der den verglichen mit Google & Co ins Hintertreffen geratenen Konzern wieder auf Kurs bringen soll. Gründe für den überraschenden Rückzug Yangs nannte Yahoo nicht. - © APAweb/AP

Google

Yahoo-Mitbegründer Jerry Yang tritt ab

  • Experten: Nun ist dringend benötigter Neuanfang möglich.
  • Neuer Firmenchef Scott Thompson soll den ins Hintertreffen geratenen Konzern wieder auf Kurs bringen.

San Francisco. Der Mitbegründer des US-Internetpioniers Yahoo, Jerry Yang, tritt überraschend von all seinen Ämtern zurück. Damit beendet der 43-Jährige seine Karriere bei Yahoo nur zwei Wochen nach dem Antritt des neuen Firmenchefs Scott Thompson, der den verglichen mit Google & Co ins Hintertreffen geratenen Konzern wieder auf Kurs bringen soll... weiter




Trotz Kooperation mit Microsoft, Facebook und Twitter scheint Yahoo seinen Verkauf vorzubereiten. - © Yahoo

Yahoo

Yahoo steht vor Verkauf

New York/San Francisco. Der Internet-Konzern Yahoo wird in naher Zukunft zum Verkauf stehen. Die Beraterfirmen Goldman Sachs und Allen & Co stellen aktuell finanzielle Informationen für potentielle Käufer zusammen. Unter den ersten Interessenten befindet sich der chinesische Internet-Gigant Alibaba... weiter




Ein Bild aus besseren Tagen. Yahoo-Chefin Bartz mit Microsoft-Chef Steve Ballmer und bereit gegen Google in den Ring zu steigen. Das Unternehmen scheint gescheitert. - © APAweb/EPA

Google

Yahoo serviert Konzernchefin ab

  • Internetkonzern ringt um Anschluss an Google und Facebook

Sunnyvale. So brüsk wurde bisher wohl nur wenigen Konzernchefs die Tür gewiesen: Das Internetunternehmen Yahoo trennt sich überraschend  von seiner Vorstandsvorsitzenden Carol Bartz. Erst vor zwei Jahren als Hoffnungsträgerin angetreten, fällt sie einer Neuaufstellung des Konzerns zum Opfer... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung