• 22. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Laut Polizei wurden zuerst Einrichtungsgegenstände in Brand gesetzt, die Flammen griffen dann auf den Dachbereich über. - © Hey-U-Mediagroup

Brand

Feuer in der Marxhalle war gelegt1

  • Schadensgutachten soll Mittwoch vorliegen, Spielbetrieb kann normal weitergehen.

Wien. (rös) Das Feuer in der Marx-Halle in Landstraße war gelegt worden. "Es handelt sich eindeutig um Brandstiftung", sagte Polizeisprecher Harald Sörös am Montagvormittag. Einer oder mehrere Täter waren laut Polizei in der Nacht auf Sonntag in die Veranstaltungshalle eingebrochen und haben das Feuer gelegt... weiter




Die einstige Rinderhalle wird heute als Veranstaltungsort genutzt. Im Eingangsbereich wurde in der Nacht auf Sonntag Feuer gelegt. - © APAweb / MA 68 LICHTBILDSTELLE

Brand

Feuer in Marx-Halle war Brandstiftung64

  • In der Nacht auf Sonntag kam es in der denkmalgeschützten Halle zu einem Brand, verletzt wurde niemand

Wien. Das Feuer in der Marx-Halle in Wien-Landstraße war gelegt worden. "Es handelt sich eindeutig um Brandstiftung", sagte Polizeisprecher Harald Sörös am Montagvormittag. Einer oder mehrere Täter waren laut Polizeiangaben in der Nacht auf Sonntag in die Veranstaltungshalle eingebrochen und haben das Feuer gelegt... weiter




Brand

Feuer in Lorenz-Böhler-Spital9

  • Einsatz einen Tag nach Bombendrohung gegen Krankenhaus.

Wien. Im Unfallkrankenhaus (UKH) Lorenz Böhler in Brigittenau sind Dienstagfrüh zwei Altpapier-Container in einem Müllraum in Brand geraten. Ein Ausbreiten der Flammen wurde von der Feuerwehr verhindert. Das Feuer war "relativ rasch gelöscht", wie Anton Ofner, Obmann der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA), berichtete... weiter




- © apa

Brand

Brandgefährlicher Häftling

  • In der Justizanstalt Josefstadt wurde ein Feuer gelegt.

Wien. (aum/apa) Ein Häftling hat am Sonntagabend in einer Vierpersonenzelle der Justizanstalt Josefstadt einen Brand gelegt. "Er hat mit einem Feuerzeug eine Decke angezündet", sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer. 14 Personen wurden verletzt. Am Montag befanden sich noch zwei Häftlinge im Krankenhaus... weiter




Mit 60 Personen war die Feuerwehr im Einsatz.MA 68 Lichtbildstelle

Feuer

Saunaofen verursachte Großbrand in Favoriten

  • 100 Bewohner eines Hauses in Favoriten mussten evakuiert werden, 20 Verletzte wurden bereits wieder aus Spital entlassen.

Wien. Ein Saunaofen hat am Montagabend den Brand in Favoriten ausgelöst. Er war irrtümlich eingeschaltet worden, sagte Polizeisprecher Christoph Pölzl der APA. Die Sauna war mit Hausrat und Gerümpel vollgestellt gewesen, die Gegenstände vor dem Ofen fingen dann Feuer, ergaben die Ermittlungen der Polizei... weiter




Kartenausschnitt Wien-Favoriten mit Lokalisierung des Brandortes. - © APA

Brand

Fünf Tote nach Brand in Wien-Favoriten6

  • Leerstehendes Haus völlig niedergebrannt.

Wien. Fünf Menschen sind in der Nacht auf Freitag bei einem Feuer in einem leer stehenden Lokal in Wien-Favoriten verbrannt. Die Einsatzkräfte stießen im Zuge der Löscharbeiten auf die bis zur Unkenntlichkeit verkohlten Leichen. Die Hintergründe waren gegen Mittag noch völlig unklar... weiter




Arnold-Schönberg-Center

Brand beim Schwarzenbergplatz4

  • Der Schönberg-Nachlass wurde aus dem Palais Fanto evakuiert.

Wien. Die Berufsfeuerwehr Wien hat am Mittwochabend gegen einen Brand im Palais Fanto beim Schwarzenbergplatz gekämpft. Im ersten Stock des Gebäudes ist das Arnold-Schönberg-Center beheimatet, es verwahrt den Nachlass des Komponisten. Der Brand im obersten Stockwerk stellte keine unmittelbare Gefahr für das Center dar... weiter




Rauchgasvergiftungen

Brand in Wiener Innenstadt6

  • Suche nach Wohnungsmieter - der 44-Jährige hätte delogiert werden sollen.

Wien. Die Polizei sucht nach dem Brand in einem Wohnhaus in der Wiener Innenstadt nach einem 44-jährigen Mann, der das Appartement gemietet hatte, in dem das Feuer gelegt worden war. Laut Polizeisprecherin Adina Mircioane hätte der Selbstständige am Mittwoch delogiert werden sollen... weiter




Brand

24 Menschen bei Zimmerbrand in Wien-Brigittenau verletzt2

  • Brand konnte um 5 Uhr gelöscht werden.

Wien. Insgesamt 24 Menschen sind bei einem Zimmerbrand in der Nacht auf Montag in Wien-Brigittenau verletzt worden, sie wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. "Teilweise wurden die Patienten vorsorglich in Spitäler gebracht, es gab aber keine Schwerverletzten", sagte Ronald Packert... weiter




Die Feuerwehr konnte den Brand im Prater löschen. - © APAweb / APA, Roland Schlager

Prater

Brand im Wiener Wurstelprater

  • Feuerwehr gab Alarmstufe 3 aus.

Wien. Das XXL-Restaurant im Wiener Wurstelparter in der Leopoldstadt ist nach einem Großbrand der Alarmstufe 3 am Donnerstag völlig abgebrannt. Eine Funkstreife alarmierte die Wiener Feuerwehr gegen 5.00 Uhr, rund zweieinhalb Stunden später wurde "Brand Aus" gegeben. 120 Einsatzkräfte waren ausgerückt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung