• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Träume als Geschäftsmodell5

Als ob der US-Sport nicht genug Schlagzeilen liefern würde dieser Tage, in denen ein US-Präsident sich bemüßigt fühlt, Spieler, die gegen Rassendiskriminierung und Polizeigewalt demonstrieren, als "Hurenböcke" zu beschimpfen, in denen die Öffentlichkeit gespalten ist in jene, die sich mit den Spielern solidarisieren, jene, die Fanartikel verbrennen... weiter




Abseits

Olympia als Frage des Gewissens2

In der olympischen Bewegung spukt wieder das böse B-Wort herum. B wie Boykott. Längst vergessen schienen die Zeiten, als der kalte Krieg zwischen den USA und den Sowjets die Spiele 1980 (Moskau) und Los Angeles (1984) zu nur bedingt sportlichen Festen machte, weil jeweils die eine Seite (samt ihrer Verbündeten) fernblieb... weiter




Christoph Rella

Abseits

Klassenkampf auf Bayrisch

Bayern-Boss Uli Hoeneß hat am Montag mit einer interessanten These aufhorchen lassen. Kurz gesagt: Man möge sich wegen der jüngsten Rekord-Transfers wie etwa jenen von Superstar Neymar für wohlfeile 222 Millionen Euro von Barça nach Paris doch keine Sorgen machen... weiter




Abseits

Unrecht statt mehr Gerechtigkeit1

Ein großes Wort wurde gelassen ausgesprochen: Gerechtigkeit. Nämlich mehr Gerechtigkeit. Das versprachen jedenfalls die Macher auf der großen Fußball-Weltbühne vom Videobeweis. Grobe Fehlpfiffe würden so ausgemerzt, schwer zu erkennende Unregelmäßigkeiten nicht mehr übersehen, dazu die Tücken des Abseits ausgehebelt... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Viele Pluspunkte und ein Haken3

Die US Open und damit das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres sind schon weit weg - und für die nächsten traditionellen Höhepunkte des Tennis-Jahres ist es noch viel zu früh. Was liegt da also näher, als in der Zwischenzeit einen weiteren Bewerb einzuführen, der Glanz, Glamour und Hochleistungssport verspricht... weiter




Abseits

Wer zu früh kommt, den bestraft der Sport4

Nichts Schlimmeres gibt es für Spitzensportler, als wenn sie statt zu trainieren und wettzukämpfen, verletzungsbedingt zur Untätigkeit gezwungen sind. Besonders bitter ist eine Zwangspause, wenn sie kurz vor entscheidenden Bewerben stehen und eine Verletzung daher quasi inakzeptabel ist... weiter




Christoph Rella

Abseits

Nach dem Kopftuch ist vor dem Stadion2

Masud Soltanifar, Jugend- und Sportminister der Islamischen Republik Iran, darf sich freuen. Denn ab dem 1. Oktober 2017 dürfen, wie der internationale Basketball-Verband (Fiba) im Mai beschlossen hat, muslimische Basketballerinnen bei sportlichen Großereignissen wie WM oder Olympia mit Kopftuch antreten... weiter




Abseits

Auf die lange Trainerbank5

Klare Weichenstellungen für die Zukunft sind nicht gerade Sache des ÖFB. Nicht anders ist die Entscheidung, Teamchef Marcel Koller zu verabschieden (aber nicht gleich) und Sportdirektor Willi Ruttensteiner anzuzählen (aber nicht auszuknocken) zu interpretieren... weiter




Christoph Rella

Abseits

Die Gier ist ein Eishockey-Stick

"Vize-Präsident für Medien und Strategie" - so lautet offiziell der Funktionstitel von NHL-Sprecher David Proper. Mag sein, dass der US-Amerikaner auf die Presse gut zu sprechen ist, dagegen lässt aber sein Talent für strategische Planungen etwas zu wünschen übrig... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Folge dem Geld5

Was lange währt, wird endlich gut - so bewertet zumindest Thomas Bach, Chef des internationalen olympischen Komitees, die endgültige Entscheidung der Vollversammlung, die olympischen Sommerspiele 2024 und 2028 an Paris beziehungsweise Los Angeles zu vergeben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung