• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Walter Hämmerle

Leitartikel

Bildung contra Demokratie?1

Bildung ist der Schlüssel zur Befreiung des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit - das gilt für den Einzelnen wie für die Gesellschaft. Wer an dieser Überzeugung rüttelt, stellt sich selbst außerhalb des Wertekanons, der unserer westlichen Zivilisation zugrunde liegt... weiter




Leitartikel

Banken im Stress

Rund um die Schuldenkrise verschieben sich nun wieder die Gewichte, die Banken kommen erneut stärker ins Gerede. Für Österreich besonders unangenehm ist der Absturz der Unicredit-Aktie. Die italienische Großbank ist Eigentümerin der Bank Austria, sie soll beim sogenannten Stresstest nicht so gut abgeschnitten haben... weiter




Leitartikel

Kuriose Welt des Geldes3

"Die Folgen sind nicht absehbar." Diese Antwort ist sehr häufig zu hören auf die häufig gestellte Frage, was wohl passieren würde, wenn Griechenland pleiteginge. Das Hauptproblem ist dabei gar nicht so sehr Griechenland selbst, sondern die weitgehend unbekannte weltweite Vernetzung der Finanzströme... weiter




Leitartikel

Bitte unterschreiben!2

Das Sammeln von Unterschriften zum Bildungsvolksbegehren läuft zäh. Erstaunlich, wenn die Zahl der mit dem Schulbetrieb unzufriedenen Schüler, Eltern und Lehrer in Betracht gezogen wird. Weniger erstaunlich, wenn die Zurückhaltung des gelernten Österreichers mit der eigenen Meinung eingerechnet wird... weiter




Griechenland

Märkte mit Tunnelblick4

Alle starren wie gebannt auf Griechenland: Werden die oppositionellen Konservativen das neue Sparpaket mittragen, und hören die Demonstrationen der Bürger wieder auf? Alle starren gebannt auf die EU-Treffen: Wann werden EU-Finanzminister und Regierungschefs das Hilfsgeld für Athen freigeben... weiter




Leitartikel

Erschaudern oder regieren?

Alles wie geplant: So könnte man die Ereignisse beim FPÖ-Parteitag in Graz und die Reaktionen darauf zusammenfassen. Eine im Hochgefühl überbordender Umfragewerte badende FPÖ feierte - den Sieg bei den kommenden Nationalratswahlen vor Augen - sich selbst und ihren Obmann. Samt Blasmusik, Kanzleranspruch und empörter Gegendemonstranten... weiter




Leitartikel

High Noon3

  • Was haben Gespräche am Stammtisch mit denen am Sitzungstisch des EU-Rates gemeinsam? Antwort: Ratlosigkeit, wie es mit dem Euro und vor allem Griechenland weitergeht. Seit über einem Jahr versuchen Europas Finanz- und Geldpolitiker die Finanzmärkte zu beruhigen:

Rettungsschirme wurden aufgespannt, Stabilitätsmechanismen entworfen, eine europäische Bankenaufsicht auf den Weg gebracht, der Internationale Währungsfonds eingeschaltet, die G20 - es wurde an nichts gespart. Dort 1000 Milliarden Dollar, hier 500 Milliarden Euro - plus die Notenbanken, die endlos kurzfristiges Geld erfinden in der Hoffnung... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Verfluchte Wiederwahl

  • Technokrat müsste man sein, in einer technokratischen Welt. Dann müsste man sich als demokratisch legitimierte Regierung nicht um störende Faktoren kümmern - etwa um Bürger, die ihrer Wut und Frustration freien Lauf lassen; oder um die Opposition, der das Unglück ihrer einstigen Abwahl heute wie ein unverhoffter - auf jeden Fall unverdienter - Glücksfall vorkommen muss.

Die Zeit der Technokraten ist in Europa jedoch vorbei - vorerst zumindest. Nicht dass stattdessen charismatische Führungspolitiker die Zügel an sich gerissen hätten - das Gegenteil ist tatsächlich der Fall. Denn die biederen Funktionärskader in den europäischen Regierungskanzleien und Brüsseler Institutionen haben sich im Verlaufe der griechischen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung