• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sachbuch

Stromberg in der Schule

  • Ulrich Knoll: "Live aus dem Klassenzimmer - Was in der Schule wirklich abgeht" - die schonungslos ehrliche Abrechnung eines Ex-Direktors mit dem System.

"Wie schön wäre die Schule - ohne Eltern, Lehrer und Schüler . . ." Nein, Ulrich Knoll meint den Einstiegssatz im Klappentext seines neuen Buches nicht ernst. Auch wenn er ganz genau weiß, wie anstrengend Eltern, Lehrer und Schüler sein können. Schließlich war er bis zu seiner Pensionierung selbst im System aktiv... weiter




Biologie

Pädagogen im Pelz5

  • Unterricht für Kinder und Erwachsene steht auch bei manchen Tierarten auf dem Programm.

Berlin. Kleiner Trost für alle, die dem zuletzt erfolgten Start ins neue Schuljahr nicht so viel abgewinnen konnten: Ihr seid nicht allein! Anstrengende Lektionen, Wiederholungen und nervenzehrende Geduldsproben für das Lehrpersonal - das alles gehört auch bei manchen Tieren zum Alltag... weiter




Pädagogen

Lehrer tun sich oft schwer6

  • Studie: Schüler spüren Kluft zwischen Gesagten und der Körpersprache.

Wien/Graz. Zur Motivation ihrer Schüler müssen Lehrer eine Reihe glaubhafter nonverbaler Botschaften übermitteln. Unter den aktuellen Rahmenbedingungen im Schulsystem falle es Pädagogen aber oft schwer, ihren Unterricht authentisch als wichtig und spannend in Szene zu setzen... weiter




Sabine M. Fischer ist Inhaberin von SYMFONY Consulting. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Human Resources- Unternehmensberatung, Wirtschaftstraining und Moderation.

Gastkommentar

Weiter "aus Stroh Gold spinnen" statt Management-Know-how6

  • Damit Lehrer sich im Unterricht engagieren (können), bräuchte es an den Schulen professionelles Personalmanagement.

Wenn man Politikern und Verwaltungsbeamten zum Themenbereich Kindergarten/Schule zuhört, kommt man sich vor wie im Märchen: Mit wenig Raum-, Zeit-, Wissens- und Betreuungsressourcen sollen verhaltensauffälligen Kindern ebenso wie traumatisierten (nicht selten durch häusliche Gewalt) Jugendlichen anspruchsvolle Lerninhalte kompetenzorientiert... weiter




Vererbbarkeit von Bildung

Einmal Gemeindebau, immer Gemeindebau24

  • Bildung ist eine Frage der sozialen Schicht, Maßnahmen dagegen müssten schon im Kindergarten gesetzt werden. Dafür werden die Pädagogen aber nicht gut genug ausgebildet und entlohnt, sagen diese - und sind streikbereit.

Wien. Unmittelbar nach der Geburt scheinen sie alle gleich zu sein. Windel, Strampler, Bändchen mit Namen und Geburtsdatum um den Arm. Nur wenig später sind sie es nicht mehr. Bereits im Kindergartenalter entscheidet sich, inwieweit die Talente eines Kindes gefördert werden oder nicht... weiter




Leistungsfeststellung

Zu viel Administratives an den Pflichtschulen

  • Pädagogen sollen entlastet werden.
  • NÖ Landeslehrer: 70 Prozent der Arbeit eines Direktors in Verwaltung.

St. Pölten. Die niederösterreichische Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) will Pädagogen an Pflichtschulen entlastet sehen. Administrative Tätigkeiten wie das Schreiben von Listen, Ausfüllen von Formularen oder das Bestellen von Materialien seien nicht ursächliche Aufgabe von Lehrern und Direktoren... weiter





Werbung




Werbung