• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sachbuch

Liebeserklärung ans Kanzleramt

  • Ein Prachtband erzählt von großer Macht und einer kleinen Stempelmarke.

Der Ballhauplatz gilt seit drei Jahrhunderten als Synonym für die politische Machtzentrale Österreichs. Lange bevor republikanische Bundespräsidenten seit 1918 auf Hausnummer 1 hier in der Wiener Innenstadt ihre Amtsräume bezogen, regierten schon auf der heutigen Hausnummer 2 die Kanzler alter Staatsformen... weiter




Gilles Kepel - sein Name steht auf einer Todesliste. - © Wikipedia

Sachbuch

Islamophobie ist ein Kampfbegriff7

  • Gilles Kepel analysiert in "Der Bruch" die islamistische Gefahr nicht nur für Frankreich.

Die Politiker in Europa sind, was Macht und Verbreitung des islamistischen Terrors betrifft, süchtig nach Beruhigungspillen. Zuletzt ließ sie die Euphorie über den Wahlsieg Emmanuel Macrons beinahe übersehen, dass ein Drittel der Wähler in Frankreich für den Front National gestimmt hat... weiter




Kaufen wir uns zu Tode? - © ap/picturedesk

Sachbuch

Die Flughöhe der Adler

  • Der Historiker Jürgen Osterhammel über die globale Gegenwart.

Alle reden von Globalisierung, kaum einer kann sie definieren. Dabei ist die Verwendung des Worts seit Mitte der neunziger Jahre ubiquitär: "Niemals zuvor hat ein neuer Begriff die Sozial- und Kulturwissenschaften in ähnlich kurzer Zeit so umfassend in seinen Bann geschlagen wie ‚Globalisierung‘... weiter




Die Größe der EU könnte ihr Stolperstein sein. - © kiene

Europa

Es kommt doch auf die Größe an5

  • Um Europa zu retten, müssten Nationalstaaten und EU in hunderte selbständige Zwergstaaten aufgeteilt werden, fordert eine radikal-libertäre Streitschrift zweier deutscher Ökonomen.

Seit ihrer Gründung vor 60 Jahren gilt in der Europäischen Union ein so nirgendwo festgeschriebener, aber weithin als unverhandelbares Dogma akzeptierter Satz: Nur die Vereinigten Staaten von Europa werden es den Europäern ermöglichen, im Wettbewerb mit Asien und Amerika bestehen zu können... weiter




Sachbuch

Untrügerischer innerer Kompass2

"Der Mensch ist grundsätzlich mehr, als er von sich wissen kann." Denn wir Menschen können nicht nur nachdenken über uns und die Welt. Und wir tun das in einem Ausmaß wie kein anderes Lebewesen sonst. Durch uns Menschen erkennt das Universum sich selber... weiter




Sachbuch

Ein polternder Weckruf für Europa

Für Political Correctness, so US-Präsident Trump, habe er "keine Zeit". Damit bricht er die Regeln für anständiges Benehmen, für Anstand gegenüber der Gesellschaft. Dazu kommt seine immer wieder gezeigte Eigenschaft, sich mit inhaltlichen Themen "nur oberflächlich" abzugeben und Probleme recht schnell als gelöst oder nicht vorhanden abzutun... weiter




Sachbuch

Gegenstrategie zum Populismus

Flüchtlingskrise, Brexit, Eurokrise, zunehmende Spannungen zwischen der EU und einer immer autoritärer auftretenden Türkei vor dem Hintergrund der weiter lodernden Brandherde im Mittleren Osten - das europäische Integrationsprojekt steckt zum 60-Jahr-Jubiläum der Römischen Verträge in einer signifikanten Identitätskrise... weiter




Die ehitlik-Moschee in Berlin ist eine von dreizehn, die Constantin Schreiber für je ein Freitagsgebet besucht hat. - © reuters/Fabrizio Bensch

Sachbuch

Die Moschee, der politische Ort21

  • Journalist Constantin Schreiber hat sich angehört, was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird.

Sie sind weit sichtbare prunkvolle Bauten mit Kuppel und Minarett, kaum auffindbar in zweiten Stiegen und Hinterhöfen versteckt, in ehemaligen Industriegebäuden untergebracht oder sie versehen ihren Dienst in einer von der Stadt temporär zur Verfügung gestellten Tropen-Park-Anlage... weiter




Sachbuch

Längst fällige Biografie1

  • Ein Buch-Denkmal für Weihbischof Florian Kuntner.

Er stammte aus der Buckligen Welt und war begeisterter Radfahrer, aber Buckeln nach oben oder Treten nach unten konnte man ihm nicht vorwerfen. Florian Kuntner hat als Weihbischof der Erzdiözese Wien stets Courage und Dialogfähigkeit vereint. Er suchte Papst Johannes Paul II... weiter




Sachbuch

Die Ursünde der EU

  • Thomas Schmid: "Europa ist tot, es lebe Europa!"

"Europa kann und muss in ganz anderem Maße als bisher zu einer weltpolitischen Macht werden." Darauf zielt der deutsche Publizist Thomas Schmid in seinem Buch "Europa ist tot, es lebe Europa!" Die EU sei in einer Krise: "Sie ist mehr Last und Problem als Attraktion und Lösung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung