• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Die Mär der dopingfreien Zone4

Jetzt ist also zur Abwechslung wieder einmal der Fußball dran: Am Dienstag veröffentlichte die Hackergruppe Fancy Bears Dokumente, wonach es in diesem Sport 2015 und 2016 insgesamt 350 positive Doping-Tests gab, zudem verbreitete sie eine Liste, derzufolge bei der WM 2010 in Südafrika 25 Kicker medizinische Ausnahmegenehmigungen für eigentlich... weiter




Abseits

Doping im Fußball, warum nicht?6

Die russische Nationalmannschaft war bei der WM 2014 in Brasilien also mutmaßlich gedopt. Wenn stimmt, was britische Medien und der Wada-Sonderermittler Richard McLaren berichten, dann war es entweder schlecht gemacht oder bringt im Fußball deutlich weniger als erhofft... weiter




Zuerst kam das sportliche Aus - und nun sitzt den russischen Spielern die Fifa mit Doping-Ermittlungen im Nacken. - © afp/Cortez

Fußball

Vom Regen in die Traufe2

  • Zu der Confed-Cup-Pleite kommen für Russlands Fußballteam ein Jahr vor der WM auch noch unangenehme Dopingermittlungen seitens der Fifa.

Kasan. (may) Das hätten die stiernackigen Apparatschiks der einstigen Sowjetunion auch nicht besser hinbekommen als der Fußball-Verbandschef der Russischen Föderation anno 2017: "Ich sehe weder sportliche Probleme noch einen Dopingskandal", sprach Witali Mutko am Wochenende im Rahmen einer internationalen Pressekonferenz mit stoischer Miene in die... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Rund um Köln und die PR-Maschinerie1

Er war noch nicht einmal da und ist nun auch schon wieder weg: Jan Ullrich wird nicht sportlicher Leiter des Radrennens "Rund um Köln". Gut, die Meldung wäre keine, wäre nicht vor wenigen Tagen sein Engagement bekanntgegeben und schlagzeilenwirksam von Ullrich als "Erfüllung eines Herzenswunsches" an seinen Freund, den Veranstalter Artur Tabat... weiter




Doping

Anti-Doping-Chef legt Leistungsbilanz und übt Kritik

Wien. Es ist eine durchaus gemischte Jahresbilanz, die Michael Cepic, Geschäftsführer der heimischen Anti-Doping-Agentur Nada, am Dienstag in Wien präsentiert hat. So gibt es vor allem auf internationaler Ebene im Anti-Doping-Kampf einige Kritikpunkte... weiter




"In dieser Szene geht ohne Doping nichts", meinte einer der Zeugen bei seiner polizeilichen Einvernahme. - © Oliver Berg/dpa

Vor Gericht

"Meine Blutwerte sind top"8

  • Bodybuilder: "In dieser Szene geht ohne Doping nichts", sagte ein Zeuge.

Wien. Hartes Training. Die richtige Ernährung. Es sind zwei der Eckpfeiler, die professionelle Bodybuilder brauchen, um in der Szene zu bestehen. Geht es nach einem 42-jährigen Angeklagten, bedarf es aber auch spezieller Hilfsmittel. Doping nehme man in der Früh, so wie andere Menschen halt Kaffee trinken würden, erzählt er. "Ist das gesund... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Das Fleisch ist sündig3

Nein, ein Dopingbeweis ist es für das Internationale Olympische Komitee (IOC) natürlich nicht, und formal stimmt das ja auch. Es wurde schließlich nicht einmal ordentlich ermittelt, und wo kein Kläger, da bekanntlich kein Richter. Immerhin ist es aber ein (weiteres) Indiz, dass es dem IOC längst nicht mehr um die vielgepriesenen Werte geht... weiter




Doping

Russlands Sportminister enttäuschte Experten bei Symposium

  • "Kein institutionelles Doping-System", aber Russland sei bereit, glaubwürdiges Anti-Doping-System aufzubauen

Lausanne. Russlands neuer Sportminister Pawel Kolobkow hat am Montag eine Chance vertan, nach dem Doping-Skandal in seinem Land für einen glaubwürdigen Neuanfang zu werben. "Viele haben eine Entschuldigung adressiert an die sauberen Athleten erwartet", meinte Travis Tygaert, der Chef der US-Anti-Doping-Agentur... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Russland, Doping und der Fußball4

Die Schlagzeilen waren dem Weltfußballverband sicher: Fifa wirft Wladimir Mutko aus dem Council!, hieß es, und man war geneigt, sich zu fragen: Nanu, legt sich die Fifa jetzt mit Russland an? Hat man genug gehört von dem im McLaren-Report dargelegten Dopingsumpf... weiter




Christoph Rella

Doping

Geadelt und gedopt?2

Auf die außerordentlichen Sporterfolge Großbritanniens, das zuletzt in Rio de Janeiro dank 27 Mal Gold Rang zwei im Medaillenspiegel belegt hat, fallen immer größere Schatten. Die Topstars von der Insel -der erste britische Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins und der vierfache Langstreckenlauf-Olympiasieger Mo Farah - stehen im Mittelpunkt von... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung