• 23. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Rudolf K. Höfer ist außerordentlicher Professor für Kirchengeschichte an der Universität Graz.

Gastkommentar

Konfession schwindet, Glaube bleibt

  • Konfessionslos bedeutet selten ungläubig. Glaube darf nicht nur am Geld aufgehängt werden.

Die jüngste Studie über die Entwicklung der Religionszugehörigkeit der Bevölkerung in Österreich des Instituts für Demographie an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist sehr zu begrüßen. Dass die Bevölkerungswanderung unter der Annahme verschiedener Szenarien zugrunde gelegt wurde... weiter




- © fotolia/peshkova

Gastkommentar

Fünf Hürden auf dem Weg zum digitalen Arbeitsplatz

  • Gastkommentar: 60 Prozent der befragten Unternehmen haben noch keine Digitalstrategie.

Unsere Arbeitswelt ändert sich radikal. Das traditionelle Büro wandelt sich immer mehr hin zu einem digitalen Arbeitsplatz. In den nächsten zwei Jahren werden mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Unternehmen Vollzeit-Mitarbeiter im Home-Office beschäftigen. Mehr als drei Viertel (77 Prozent) werden Teilzeit von zu Hause aus arbeiten... weiter




Matthias Strolz ist Klubobmann der Neos.

Gastkommentar

Wo bleibt der Mut in der Politik?5

  • Neue Politik sieht anders aus - derzeit sehen wir nur die alte Politik der Spaltung.

Mut - das ist eines der Schlagworte, mit denen Sebastian Kurz mit der ÖVP in den Wahlkampf gestartet ist. Doch wo ist dieser Mut geblieben, wenn es zu konkreten Inhalten kommt? Eine der ersten inhaltlichen Festlegungen von Kurz zeigt nämlich weder Mut noch Weitsicht... weiter




Liz Mohn ist Aufsichtsratsmitglied der Bertelsmann SE & Co. KGaA und Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung. Sie ist Initiatorin des Salzburger Trilogs. - © Jan Voth / Bertelsmann Stiftung

Gastkommentar

Ziele der Globalisierung festlegen - jetzt!5

  • Wenn die Politik nicht funktioniert, funktioniert auch die Wirtschaft nicht.

Der schreckliche Terroranschlag der vergangenen Woche in Barcelona macht uns tief betroffen und führt einmal mehr uns vor Augen, wie verletzlich unsere Gesellschaft in Zeiten der Globalisierung ist. Noch nie war unsere Welt so vernetzt, so schnelllebig und so komplex wie heute... weiter




Sabine M. Fischer ist Inhaberin der Human-Resources-Unternehmensberatung Symfony Consulting (www.symfony.at), deren Schwerpunkt auf den Bereichen Handel und Bildung liegt.
- © privat

Gastkommentar

Die Strategie, Frauenleistungen kleinzureden67

Unabhängig vom biologischen Geschlecht gilt der Satz: Wenn jemand über Nacht berühmt wird, hat er meistens tagsüber hart gearbeitet. Ebenso wie die Feststellung: Der Neid ist meist größer als der eigene Fleiß. Insofern ist es kein Wunder, wenn die Leistung erfolgreicher Menschen von anderen kleingeredet wird... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien.

Gastkommentar

Populismus mit Kurzschem Antlitz266

  • Ist es ein Trost, wenn Kurz Strache Stimmen wegnimmt?

Kann man sagen, eine Vorstellung grassiert - wenn man sie in der Schlange vor der Kassa aufschnappt, im Kaffeehaus am Nebentisch mitbekommt, in einem Gespräch zu hören bekommt? Die Vorstellung, dass Sebastian Kurz bei dieser Wahl H.C. Strache Stimmen wegnehmen würde. Die Vorstellung, dass Kurz Strache alt aussehen lässt... weiter




Christian Ortner.

Gastkommentar

Die Robo-Phobie der Fortschrittsängstlichen19

  • Während Europa Roboter besteuern will, fördert China deren Einsatz gezielt - möglicherweise der schlauere Plan.

Seit immer klarer sichtbar wird, dass Roboter und Computer schon in der näheren Zukunft viele Jobs besorgen werden, die heute noch von dazu eigens angestellten und dafür entlohnten Menschen erledigt werden, stellt sich die eher ungemütliche Frage, wie der Sozialstaat eigentlich finanziert werden soll... weiter




Gerhard Kohlmaier ist aktiv in der Steuerinitiative des ÖGB.

Gastkommentar

Politik als Inszenierung2

  • Ein demokratiepolitisches Dilemma zeichnet sich ab - eine kurze Analyse der derzeitigen Wahlwerber.

Eine lebendige Demokratie lebt von einem Diskussionsprozess über die programmatischen Vorstellungen der Wahlwerber, und je breiter dieser geführt wird, umso eher kann sich der Bürger eine Vorstellung vom Sinn oder Unsinn eines Parteiprogramms machen. Aber gerade in dieser wichtigen demokratiepolitischen Frage läuft derzeit in Österreich ein nahezu... weiter




Zwei positive Beispiele für Quereinsteiger: Vizekanzler Wolfgang Brandstetter und Gesundheitsministerin Pamela Rendi-Wagner. - © apa/Hans Punz

Gastkommentar

Quereinsteiger in der Politik - Bereicherung oder Belastung?12

  • Der Grat zwischen frischem Wind und Fehlbesetzungen ist schmal.

Wer ist eigentlich ein Quereinsteiger oder eine Quereinsteigerin? Jemand, der sich am Skilift von der Seite her vordrängt oder in die Straßenbahn schon einsteigt, bevor noch andere Fahrgäste ausgestiegen sind? Das ist hier nicht gemeint. Aktuell geht es bei diesem Begriff um etwas anderes: Eine hochrangige politische Funktion erfordert in der Regel... weiter




Ernst Smole war Berater der Unterrichtsminister Fred Sinowatz, Herbert Moritz und Helmut Zilk. In der laufenden Legislaturperiode wurde er als Auskunftsperson in die Parlamentsausschüsse für Budget und Bildung berufen.
- © privat

Gastkommentar

Mehrfachsubventionen - gelungener Föderalismus2

  • Wer die Förderung von Projekten durch mehrere öffentliche Gebietskörperschaften pauschal kritisiert, sollte bedenken, was hinter dem Prozess der geteilten Kostenbeteiligung von Gemeinden, Land und Bund steckt: nämlich Demokratie in ihrer positivsten Form.

Mit frenetischem Beifall hat zu rechnen, wer die Abschaffung von Mehrfachsubventionen fordert. Die DDR - eine subventionsfreie Zone, denn der Staat war "Allesunternehmer". Alles war Staat, auch der Freizeitbereich. Dieser war gefährlich, denn er galt als Brutstätte für Opposition... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung