• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Die einseitige Sparpolitik garantiert keineswegs, dass wir aus der Krise rauskommen", sagt Ska Keller. - © European Green Party

EU-Wahlen 2014

"Können nicht einfach so weiter wachsen"3

  • Die Grüne EU-Spitzenkandidatin Ska Keller will wirtschaftliche Ziele an Vorgaben zum Umweltschutz koppeln.

"Wiener Zeitung": Sie waren gerade in Großbritannien, was die Spitzenkandidaten von Sozial- und Christdemokraten in ihrem EU-Wahlkampf vermeiden. Sie haben die Briten für die Gemeinschaft noch nicht aufgegeben? Ska Keller: Ganz und gar nicht. Die Grünen stehen auch hier ganz gut da in den Umfragen, und wir hoffen... weiter




Vier Spitzenkandidaten stellten sich der ersten TV-Debatte für die EU-Wahlen: Verhofstadt, Schulz, Keller und Juncker (v.l.n.r.). - © reu/Kooren

Debatte der Spitzenkandidaten

Keine Zeit für Konkreta1

  • Erste Fernsehdebatte der vier EU-Spitzenkandidaten stieß auf reges Publikumsinteresse im Internet.

Brüssel/Maastricht. Der Gewinner war nicht klar. Doch wer am schwächsten bei der ersten Fernsehdebatte der vier Spitzenkandidaten für die EU-Wahlen in einem knappen Monat ausgefallen ist, war eindeutig - zumindest für das Publikum im Saal eines Pressehauses im Brüsseler EU-Viertel, wo die Diskussion übertragen wurde... weiter




Guy Verhofstadt, Martin Schulz. Ska Keller, Jean-Claude Juncker, Alexis Tspiras - © reu/Y. Herman; reu/R. Casilli; European Green Party; reu/S. Plunkett; reu/R. Orlowski

EU

GroKo Europa2

  • Bei der Europa-Wahl geht es nicht nur ums Parlament, sondern auch um die Spitzenpositionen in EU-Kommission und Europäischem Rat.

Brüssel. Zwischen 22. und 25. Mai werden 751 Europa-Abgeordnete gewählt, die 507 Millionen Bürger in 28 Ländern vertreten. 18 Abgeordnete davon werden in Österreich gewählt. Die große Sorge gilt der Wahlbeteiligung, Europa hat durch seine Krisen erheblich an Attraktivität verloren... weiter





Werbung




Werbung