• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Punz

Fußball

Martin Scherb neuer Trainer von Altach1

Altach. Der neue Trainer des SCR Altach heißt Martin Scherb. Wie der Winterkönig der Bundesliga am Freitag bekanntgab, erhielt der Niederösterreicher einen Vertrag bis Sommer 2018. Scherb folgt auf Werner Grabherr, der im November für den zu Rapid abgewanderten Damir Canadi einsprang und sich nun aufgrund der fehlenden Uefa-Pro-Lizenz zurückziehen... weiter




Fußball-Bundesliga

Salzburg und Austria siegen1

  • Das niederösterreichische Derby endete 2:2.

Meister Salzburg feierte am Samstag in der 20. und letzten Bundesligarunde des Jahres einen lockeren 3:0-(3:0)-Heimsieg gegen den WAC und übernahmen einen Punkt vor Sturm zumindest bis Sonntag die Tabellenspitze. Altach kann Salzburg aber mit einem Heimsieg über Rapid zum Abschluss der Runde noch die Winterkrone entreißen... weiter




Bundesliga

Austria drehte Partie gegen St. Pölten

  • Serbest und Kayode verwandelten Rückstand noch in Sieg, doch Veilchen beklagten aberkanntes Tor und vergebenen Elfer.

Wien. Die Wiener Austria hat in der Fußball-Bundesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgefunden. Die "Veilchen" gewannen am Sonntag im Happel-Stadion nach einem 0:1-Rückstand gegen den SKN St. Pölten noch mit 2:1 und kamen damit nach zuletzt zwei Meisterschafts-Niederlagen in Folge wieder zu einem Sieg. Jeroen Lumu brachte die Gäste in der 51... weiter




ÖFB-Cup

St. Pölten fordert Ried: Bundesliga gastiert im ÖFB-Cup

St. Pölten. (rel) Die SV Ried zählt nicht zu jenen Teams, die laufend vom Glück verfolgt sind. Schon gar nicht im ÖFB-Cup. So will es Göttin Fortuna, dass es der oberösterreichische Klub bereits zu einem frühen Zeitpunkt, nämlich in der zweiten Runde, mit einem Liga-Konkurrenten zu tun bekommt - und das zum dritten Mal in Serie... weiter




Karl Daxbacher hat derzeit nicht nur mit der sportlichen Situation zu kämpfen. - © apa/Stiplovsek

Fußball

Rufschädigung auf allen Seiten2

  • Der Rechtsstreit beim SKN St. Pölten schadet allen Beteiligten. Nun erhebt auch Daniel Beichler schwere Vorwürfe.

St. Pölten. (bel) "Diese Erfahrung ist mit Abstand das Schmutzigste, was ich jemals erlebt hatte". So äußerte sich nun Daniel Beichler im Interview bei Laola1.at über seinen Rechtsstreit mit dem SKN St. Pölten. Der ausgemusterte Flügelspieler schießt scharf, vor allem gegen Sportdirektor Frenkie Schinkels. Dabei müsste in St... weiter




Alles richtig gemacht: Erfolgscoach Karl Daxbacher. - © apa/Georg Hochmuth

Fußball

Die Rückkehr der Wölfe9

  • Der SKN rüstet sich für die Bundesliga - doch davor wird am Mittwoch noch gespielt und gefeiert.

St. Pölten. Seit vergangenem Freitag ist es fix: Der SKN St. Pölten ist nicht mehr von Platz eins der Ersten Liga zu verdrängen und steigt damit in die höchste Spielklasse auf. Demnach wird in St. Pölten erstmals nach 22 Jahren Pause wieder Bundesligafußball gespielt... weiter




Erste Liga

St. Pölten wird erstklassig

  • 3:0-Sieg sichert den Niederösterreichern eine Runde vor Schluss den Aufstieg in die Bundesliga.

Wiener Neustadt. Der SKN St. Pölten hat am Freitag den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga fixiert. Die St. Pöltner setzten sich im Niederösterreich-Duell in Wiener Neustadt mit 3:0 (0:0) durch und sind eine Runde vor Schluss nicht mehr von der Spitze der Erste Liga zu verdrängen. Nach dem Meistertitel in der zweithöchsten Spielklasse ist St... weiter




Fußball

Ein Pünktchen zur Glückseligkeit

  • St. Pölten kann am Freitag den Meistertitel in der Ersten Liga fixieren.

Klagenfurt. Nur noch ein einziger Punkt trennt den SKN St. Pölten vom Aufstieg in die Fußball-Bundesliga. Eingefahren werden soll er am Freitagabend (18.30 Uhr/ ORF Sport+) in der vorletzten Runde der Ersten Liga in Wiener Neustadt. "Wir wollen Meister werden, und dafür werden wir alles tun", versichert St. Pöltens Trainer Karl Daxbacher... weiter




Fußball

Gipfeltreffen in St. Pölten

  • Der Lask muss beim Erste-Liga-Führenden gewinnen, um seine Aufstiegschancen zu wahren - Grödig hadert mit dem Abstieg.

St. Pölten. Nach dem Abstieg von SV Grödig ist vor dem Aufstieg von - nunja, wem? In der Fußball-Erste-Liga könnte diesbezüglich am Freitag in der drittletzten Runde der Saison eine Vorentscheidung fallen, wenn Spitzenreiter St. Pölten den Lask, mit drei Punkten Rückstand letzter verbliebener Konkurrent um den Meistertitel, empfängt (20... weiter




Erste Liga

St. Pölten baut die Führung aus

Tabellenführer SKN St. Pölten hat die Patzer seiner ersten Verfolger LASK und Wacker Innsbruck in der Fußball-Erste-Liga genutzt. Die Niederösterreicher zitterten sich am Freitag bei Fixabsteiger Austria Salzburg zu einem 1:0-Sieg und bauten den Vorsprung auf den LASK auf drei Punkte aus... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung