• 26. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Integration

Förderung interkultureller Teams 2017 unsicher

  • Finanzierung nur bis Jahresende fix - Finanzministerium mit Bildungsministerium in Verhandlungen

Wien. Rund 3,3 Millionen Euro aus dem Sondertopf zur Integration von Flüchtlingen wurden seit Frühjahr für interkulturelle Teams eingesetzt, die bei Problemen bei der Kommunikation mit den Eltern oder Konflikten in der Schule vermitteln sollen. Ob es die mobilen Teams aus Sozialpädagogen, Sozialarbeitern und Psychologen auch 2017 geben wird... weiter




KAICIID

Bandion-Ortner: "Abdhullah-Zentrum ist nicht Saudi-Arabien"2

  • Einjähriges Bestehen

Wien. In den prunkvollen Räumen des Palais Sturany hat das König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog in Wien (KAICIID) anlässlich seines einjährigen Bestehens am Dienstag die Medienwelt zu einem Pressetermin geladen. Auch das Thema Menschenrechte kam dabei zur Sprache... weiter




interkulturell

Ein Paket voller Vorsätze2

Bevor es das Jüdische Berufliche Bildungszentrum (JBBZ) gab, war für jüdische Jugendliche die Lehre oft so rasch zu Ende, wie sie sie begonnen haben: im Herbst werden die Hohen Feiertage begangen – Rosch HaSchana, das jüdische Neujahr, und eine Woche darauf Jom Kippur, der Versöhnungstag... weiter




Alexia Weiss ist Journalistin und Autorin. - © Paul Divjak

interkulturell

Alltagsgeschichte(n)13

Heute wird gefastet – jedenfalls in den orthodoxen Teilen der Wiener jüdischen Gemeinde. Während der zweite Fasttag im jüdischen Jahreskreislauf – Jom Kippur, der Versöhnungstag im Herbst – auch von vielen säkularen Juden eingehalten wird... weiter




Judentum

Fragen, die Antwort geben3

Nur wer gute Fragen stellt, wird am Ende auch gute Antworten bekommen, trichtert man Jungjournalisten ein. Und nichts ist zu trivial, um danach zu fragen. Nur wer selbst versteht, worüber er schreibt, kann es auch so vermitteln, dass es der Leser versteht... weiter




interkulturell

New Generation7

In einer Elefantenrunde steckten Kandidaten der zehn Fraktionen, die bei der diesjährigen Wahl des Vorstands der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien antreten, Dienstag Abend im Gemeindezentrum ihre Anliegen und künftigen Vorhaben ab. Wer dabei wen verbal attackierte, wer wem im Gegenteil schmeichelte... weiter




Erst schwer verliebt, dann verheiratet. Beim Kindererziehen kommen oft erst die Probleme. - © © Mango Productions/Corbis

Ehe

Pioniere der Interkulturalität?

  • Ein Buch über amüsante, aber auch schwierige Seiten interkultureller Ehen.

Wien. Marike Fricks Großvater verliert bald den Überblick: Von neun Enkeln waren drei ein Jahr in England, einer lebt in Holland, einer in Australien, der andere war gerade in Neuseeland und Enkelin Marike war in den USA und in Schweden. "Reisen, sowie Studieren und Praktika im Ausland sind Normalität geworden... weiter




Judentum

Kinder!

Sonntag Vormittag: Flug nach Düsseldorf. In Duisburg fand an diesem Wochenende das "6. Fest des jüdischen Buches" statt und gemeinsam mit meiner Kollegin Marta Halpert, der Chefredakteurin des jährlich erscheinenden Magazins "Jüdisches Echo", sollte ich über neue Entwicklungen am jüdischen Mediensektor diskutieren... weiter




Judentum

Die Einheitsgemeinde1

"Dass wir es schaffen, dass wir eine Einheitsgemeinde bleiben", nannte Oskar Deutsch kurz nach seiner Wahl zum neuen Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien durch den Kultusvorstand als sein wichtigstes Anliegen. Einheitsgemeinde heißt: die IKG bildet das Dach... weiter




"Was ist die Wiener Lebensart?", fragt die Kulturanthropologin Marie Steindl. - © Stanislav Jenis

interkulturell

Kultur ist nicht an allem schuld1

  • Vorurteile werden überwunden, indem man offen über sie spricht.

Wien. Was heute gang und gäbe ist, war vor 20 Jahren noch revolutionär. Interkulturelle Kompetenz ist aus der Wirtschaft etwa nicht mehr wegzudenken, ein völlig neues Terrain war sie noch 1989, als das Interkulturelle Zentrum in Wien-Mariahilf gegründet wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung