• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

SPÖ-Chef Christian Kern will "Österreich" auch keine Interviews mehr geben.  - © APAweb / Herbert Pfarrhofer

Medien

Kern boykottiert "Österreich"154

  • Der Kanzler kritisiert "verleumdende Texte und abwertende Fotomontagen" in der Boulevard-Zeitung.

Wien. Nachdem die Tageszeitung "Österreich" ein internes Papier unter anderem über das "Glaskinn" von SPÖ-Chef Christian Kern veröffentlicht hat, reagiert dieser nun mit einem Inserate-Boykott. Auf Facebook verkündete der Kanzler Montagabend: "Nur, weil ich bei einer Wahl kandidiere, heißt das noch lange nicht, dass ich alles mitmachen muss... weiter




Rollt die Druckwalze, rollt der Rubel: Wo, wann und wie viele Inserate abgedruckt werden können, sei fachlich, nutzerorientiert und sachlich zu entscheiden, so die Stadtverwaltung. - © getty/Westend61

GEN Summit

"Sollten weder Freunde noch Feinde sein"3

  • Nach dem Journalistenkongress "Gen Summit 2017" sprach die "Wiener Zeitung" mit der Stadt Wien über die schwierige Beziehung zwischen den Medien und der Stadtverwaltung.

Wien. Mehr als 750 internationale Medienmacher diskutierten auf der "Gen Summit 2017" der Journalistenvereinigung "Global Editors Network" in der Aula der Wissenschaften nahe des Stubenrings über die Zukunft des Journalismus. Das Verhältnis zwischen der Stadt und den Medien wird oft kritisch beäugt... weiter




Paul Weis

Neuer Oberkommunikator3

  • Paul Weis neuer Leiter des Wiener Presse- und Informationsdienstes.

Wien. (rös/apa) Der ehemalige Bürgermeistersprecher Paul Weis (47) ist der neue Leiter des Presse- und Informationsdienstes (PID) der Stadt Wien. Das teilte die Rathauskorrespondenz am Dienstag mit. Paul Weis (Bild) hat die Abteilung (MA53) in den vergangenen Monaten bereits interimistisch geleitet - nachdem sein Vorgänger Oliver Stribl in die... weiter




Inserate

Mailath-Pokorny will Presseinformationsdienst neu ausrichten1

  • Das Budget soll bei den Inseraten um ein Drittel gekürzt werden - die Opposition spricht von Zahlenschieberei.

Wien. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny bekräftigte Ende vergangener Woche erneut, dass das Budget des Presseinformationsdiensts (PID) und somit insbesondere die Ausgaben der Stadt für Inserate um ein Drittel gekürzt werden. Dies wurde bei den Koalitionsverhandlungen auf Wunsch der Grünen beschlossen. Die Opposition reagiert skeptisch... weiter




Schon im Korruptions-U-Ausschuss musste sich Nikolaus Berlakovich für seine Inseratenpolitik rechtfertigen. - © APA/ROLAND SCHLAGER

Inserate

Nun ermittelt der Staatsanwalt auch gegen Berlakovich

  • Minister-Sprecher: Öffentlichkeitsarbeit wurde schon zweimal offengelegt.

Wien. (apa/zaw) Die Staatsanwaltschaft Wien ermittelt nun auch gegen Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich wegen Inseraten-Vergaben in dessen Ressort. Eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft bestätigte am Montag einen entsprechenden Bericht des Ö1-"Mittagsjournals"... weiter




Werner Faymann und Josef Ostermayer bestreiten Vorwürfe: kein Druck, keine Inseratenaufträge. - © APA/ROBERT JAEGER

Christian Trattner

Inseratenaffäre: Auffälliger Fund2

  • Nachträglich aufgetauchte Bestätigung für Inseratenauftrag verwundert Trattner.

Wien. Das Ermittlungsverfahren (Aktenzahl 32 St 41/11x) zur sogenannten Inseratenaffäre gegen Bundeskanzler Werner Faymann, Staatssekretär Josef Ostermayer und elf Ex-Manager von ÖBB und Asfinag gewinnt an Spannung. Wie berichtet hatte Staatsanwältin Ursula Kropiunig das Protokoll von der Einvernahme des früheren Asfinag-Vorstands Christian... weiter




Inserate

U-Ausschuss ohne Zeugen, mehrere Sondersitzungen

Wien. (kats) Es war ein kurzes Vergnügen. Die Sitzung des U-Ausschusses am Dienstag startete zwar planmäßig - allerdings ohne die drei geladenen Zeugen. Wie berichtet, stand nicht nur der Unternehmer Martin Schlaff, der sich wegen eines jüdischen Feiertags entschuldigen ließ, für Dienstag auf der Zeugenliste... weiter




Der Bauernbündler Nikolaus Berlakovich (hier beim Erntedankfest der ÖVP-Teilorganisation Anfang September) wird vom Rechnungshof schwer belastet. - © APA/ANDREAS PESSENLEHNER

U-Ausschuss

Erntezeit im U-Ausschuss6

  • Staatssekretär Ostermayer und Landwirtschaftsminister Berlakovich müssen aussagen.

Wien. Es wird ein harter Tag. Knapp zwei Wochen vor seinem Ende widmet sich der Korruptionsuntersuchungs-Ausschuss Dienstag ausführlich der Inseratenaffäre. Erstmals müssen noch aktive Regierungsmitglieder dem Gremium Rede und Antwort stehen - wenn auch nicht Kanzler Werner Faymann aussagen wird... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Korruption

Die richtigen Lehren ziehen12

Frank Stronach zieht ins politische Feld, finanziell und prognostisch gut gepolstert. Seine Botschaft: Die beiden Regierungsparteien können es nicht (mehr). Das sagen zwar auch BZÖ und FPÖ, aber die haben in Regierungs- und Skandalverantwortung bewiesen, dass sie es auch nicht können... weiter




"Geben macht glücklich" heißt es in dem Inserat im "Augustin", das mit dem Schriftzug der Stadt Wien versehen ist. - © Augustin

Wien

Fake-Bettel-Inserat im "Augustin"10

  • Tag der Bettelei: Gefälschte Anzeige mit Corporate Design der Stadt Wien.

Wien. Ein Inserat mit dem Slogan "Geben macht glücklich" in der aktuellen Ausgabe der Obdachlosenzeitung "Augustin" macht von sich reden: In diesem wird dazu aufgerufen, Bettelei zu unterstützen - und diese Werbeeinschaltung ist mit dem Schriftzug der Stadt Wien versehen. Noch mehr verwundert die Ankündigung, die Stadt Wien werde am 21... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung