• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Benjamin Britten, Komponist, Dirigent, Pianist, Festivalgründer - die zentrale Gestalt des britischen Musiklebens.

Klassik-Laden

Der große Krach um die Kammeroper

  • Ein Komponist und ein Festivalleiter geraten aneinander, und ein neues Festival wird geboren

Irgendwie sind offenbar doch die Intrigen am spannendsten. Im letzten Blog deutete ich so etwas an in Bezug auf Benjamin Britten und seine Kammeroper "The Rape of Lucretia", und schon wollten einige Leser wissen, was denn da eigentlich geschehen sei. Nun, die Sache ist verwickelt - und keiner der Beteiligten sieht sonderlich gut aus... weiter




Klassik-Laden

Der beste Komödienkomponist4

  • Die Komödie, die beinahe in eine Tragödie mündet, ist eines der unterschätztesten Werke des britischen Komponisten

Unlängst habe ich mir wieder Benjamin Brittens komische Oper "Albert Herring" angeschaut - auf Youtube: Eine Aufführung der Montevallo University Opera. Eine Spitzenproduktion ist das gewiss nicht. Umso mehr: Dieses Stück funktioniert, ganz egal, wer es macht... weiter




Musik-Blogothek

Der rationalistische Mystiker

  • Der französische Komponist Olivier Messiaen erfand die Orgelmusik neu

Seine Bescheidenheit hätte ihn die Behauptung zurückweisen lassen, doch es ist eine unumstößliche Tatsache: Der französische Komponist Olivier Messiaen (1908-1992) ist eine der tragenden Säulen der Musikgeschichte. Auf seinen Erkenntnissen beruht nicht nur die sogenannte serielle Musik, in der Tonhöhen... weiter




Musik-Blogothek

Griechenland liegt am Ammersee

  • Carl Orff ist eine der tragenden Säulen der abendländischen Musik. Seine "Antigonae" ist ein neuer Ansatz des Musikdramas

"Carmina burana" kennt jeder, und wenn nicht aus dem Konzertsaal oder von der CD, dann aus Film und Werbung. Carl Orff (1895-1982) hat sich mit diesem Werk dem kollektiven Bewusstsein eingeschrieben: Der "O Fortuna"-Chor hat ja auch wirklich (ich sage das jetzt bewusst:) nichts seinesgleichen in der abendländischen Musik... weiter




Klassik-Laden

Das Leuchten der Demut7

  • Michael Radulescu und Thomas Daniel Schlee gehören zu den besten Komponisten der österreichischen Gegenwart - man sollte sie entsprechend wahrnehmen.

Von einer Sache war ich stets überzeugt: Um wirklich bedeutende Musik schreiben zu können, bedarf es der Demut: Demut vor dem Schaffensvorgang, vor dem Material, vor dem behandelten Gegenstand. Ich weiß nur einen einzigen bedeutenden Komponisten, bei dem ich diese Demut nicht entdecke, das ist Richard Wagner... weiter




Musik-Blogothek

Größtmögliche Gegensätze1

  • Der vergeistigte Deutsche, der sinnliche Franzose - alles nur Klischees?

Wie ich eigentlich auf "meine" Komponisten stoße, werde ich oft gefragt. Je nun - wie eigentlich wirklich? Bei Ernst Pepping und Jean-Louis Florentz war der Grund sehr ähnlich: Ich arbeitete an einem A-cappella-Werk, und der Chorleiter meinte en passant, er habe mit seinem Chor eben Pepping aufgeführt... weiter




Klassik-Laden

Maimusik2

  • Britten und Orff machen den Monat zur Wonne

Alles neu macht der Mai. Man sieht’s. Denn das ist der erste Klassik-Blog hierorts. Da sage ich natürlich "Programm" an, "Richtungsweisung" und so - für meinen Blog, nicht ganz allgemein natürlich. Da kann man schon bei Mozart, Beethoven und Brahms bleiben, wenn man partout will. Ist ja auch nichts Schlechtes daran... weiter





Werbung




Werbung