• 24. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wahlen

SPÖ und Grünen drohen Negativ-Rekorde1

Auch wenn die Wahl am 15. Oktober die politische Landschaft erschüttert, dürften nicht alle Rekorde fallen. Der SPÖ und den Grünen drohen zwar Negativ-Rekorde. Aber die Umfragen lassen nicht erwarten, dass Sebastian Kurz mehr zulegt als Wolfgang Schüssel - und ob die FPÖ stärker wird als unter Jörg Haider, ist fraglich... weiter




Politische Bewegungen

Schwerer Rückschlag für Trump im Kampf um "Obamacare"

Die von US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf versprochene Abschaffung von "Obamacare" droht endgültig zu scheitern. Der republikanische Senator John McCain erklärte am Freitag in Washington, er könne nicht "guten Gewissens" für den Rückbau des Gesundheitssystems stimmen... weiter




Doris Bures bei der ersten Sitzung im Redoutensaal. - © apa/R. Schlager

Parlament

Ein historischer Tag für das Hohe Haus2

  • Zum ersten Mal seit 99 Jahren fand die Nationalratssitzung nicht im Parlamentsgebäude an der Wiener Ringstraße statt.

Wien. Es ist ein historischer Moment der österreichischen Demokratie, an dem fast alle der 183 Nationalratsabgeordneten teilhaben. Nur sieben sind laut Verlesung der Nationalratspräsidentin Doris Bures verhindert - sonst sind so gut wie alle Plätze an den hellen, ahornfurnierten Holztischen im Großen Redoutensaal der Hofburg am Josefsplatz besetzt... weiter




Militär

US-Senat stimmt Militärausgaben in Höhe von 700 Mrd. zu

Der US-Senat hat mit überwältigender Mehrheit ein Gesetz verabschiedet, das Militärausgaben in Höhe von 700 Milliarden US-Dollar (rund 586 Mrd. Euro) billigen würde. 89 Senatoren stimmten am Montagabend dafür, acht votierten dagegen. Das Paket sieht etwa 640 Mrd. Dollar (rund 535 Milliarden Euro) für den Basishaushalt des Pentagons vor sowie 60 Mrd... weiter




Werner Kogler ist stellvertretender Klubobmann der Grünen.

Gastkommentar

Für eine verantwortungsvolle Wirtschaftspolitik2

  • Der Einstieg ins Solarzeitalter ist unausweichlich - fürchtet Euch nicht.

Auch wenn tagespolitisch gerade ein paar Zehntelprozent mehr an Wirtschaftswachstum bejubelt werden, so sollten wir doch den Blick aufs Große und Ganze lenken. Was sind die wirklichen Herausforderungen? Die Trends Globalisierung, Urbanisierung und Digitalisierung führen zwar da oder dort zu mehr "Wachstum" im altindustriellen Sinn... weiter




Reinhold Lopatka ist Klubobmann der ÖVP.

Gastkommentar

Bringen wir Österreich wieder zurück an die Spitze

  • Das Volkspartei-Wahlprogramm im Zeichen von Entlastung, Nachhaltigkeit, Wirtschaft, Arbeit und der Beschränkung von Zuwanderung ins Sozialsystem.

Sebastian Kurz hat von Anfang an deutlich betont, was für die neue Volkspartei oberste Priorität ist: Österreich wieder zurück an die Spitze zu bringen. Beginnend mit dem Kapitel "Neue Gerechtigkeit und Verantwortung" hat Sebastian Kurz in der vergangenen Woche den ersten von drei Teilen seines Wahlprogramms präsentiert... weiter




Matthias Strolz ist Klubobmann der Neos.

Gastkommentar

Wo bleibt der Mut in der Politik?9

  • Neue Politik sieht anders aus - derzeit sehen wir nur die alte Politik der Spaltung.

Mut - das ist eines der Schlagworte, mit denen Sebastian Kurz mit der ÖVP in den Wahlkampf gestartet ist. Doch wo ist dieser Mut geblieben, wenn es zu konkreten Inhalten kommt? Eine der ersten inhaltlichen Festlegungen von Kurz zeigt nämlich weder Mut noch Weitsicht... weiter




Quereinsteiger

Expertise ins Parlament20

  • Spitzenpersonal als politische Quereinsteiger: Risiko für Parteien, Aufwertung für den Nationalrat?

Wien. Es ist nicht zu übersehen: Quer durch alle Lager setzen die Parteichefs, Spitzenkandidaten und Spindoktoren auf politische Quereinsteiger. Als Phänomen an sich nichts Neues, immer wieder erwarten sich die Parteien, mit bekannten Gesichtern aus Kultur oder, viel häufiger, aus dem Sport oder aus dem Journalismus, bei den Wählern zu punkten... weiter




Heinz-Christian Strache ist Klubobmann der FPÖ.

Gastkommentar

Vor der Wahl sind plötzlich alle klüger14

  • Zahlreiche Forderungen von Sebastian Kurz könnte man im "freien Spiel der Kräfte" noch vor der Wahl umsetzten. Die FPÖ ist dafür bereit.

Aktuell überschlagen sich die Noch-Regierungsfraktionen SPÖ und ÖVP mit Forderungen und mit Versprechungen, was sie denn alles für die Österreicher nach der Wahl tun wollen. Etliches davon hätten Rot und Schwarz aber längst umsetzen können. Die Forderungen, die nun aufgestellt werden... weiter




Kosovo

Mythos Kosovo41

  • Serbiens Staatspräsident fordert seine Landsleute zu mehr Realismus gegenüber dem Nachbarland auf.

Das Gras ist sonnenverbrannt, die Amseln segeln über die Äcker. Ansonsten regt sich nichts auf Kosovo polje, dem Amselfeld inmitten des kleinen Balkanlandes. Trotzdem klettert ein KFOR-Soldat auf den Turm, der zur Erinnerung an die Schlacht zwischen serbischen und osmanischen Truppen vor mehr als 600 Jahren errichtet wurde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung