• 14. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © Jürgen Lenk

Wienquiz

Eine fast vergessene Wiener Frühstücks-Spezialität19

  • Das abgebildete Gericht wird in der Gastronomie der Bundeshauptstadt nur noch sporadisch angeboten.

Wir zeigen wöchentlich an dieser Stelle ein Foto aus Wien und stellen drei Fragen dazu. Wer auch nur eine dieser drei Fragen richtig beantworten kann, ist teilnahmeberechtigt. Die Fragen (zum Bild): 1. Um welche kulinarische Wiener Spezialität handelt es sich? 2... weiter




20150320lugeck - © Luiza Puiu

Weinjournal

Wirtshaus mit Weingespür15

  • Das neue Lokal der Familie Figlmüller im Regensburger Hof am Lugeck verfügt über die ungewöhnlichste Wirtshaus-Weinkarte der Bundeshauptstadt.

Nachdem ich nun schon etliche Male das neue Figlmüller-Wirtshaus am Lugeck frequentiert habe, kann ich berichten, dass der erste, sehr positive Eindruck bislang ein bleibender ist. Mit dem Regensburger Hof haben sich die Figlmüllers eine außerordentlich geschichtsträchtige Wiener Stätte ausgesucht... weiter




Weinjournal

Schwammerl-Variationen beim Weinwirt16

  • In Wien-Landstraße hat sich "Weinwirt" Franz Seidl neuerdings auf Schwammerlzucht spezialisiert. Die variantenreiche Zubereitungsart der Pilze erfordert Überlegungen zur passenden Weinauswahl.

Im Jahr 1999 wurde Franz Seidl von dem bereits legendären österreichischen Gastronomiepapst Christoph Wagner zum ersten "Wiener Weinwirt des Jahres" gekürt. Seidl, dessen Gasthaus in der Ungargasse in Wien-Landstraße für seine bodenständige Küche bekannt ist, wird von Gastrojournalisten bis heute als "Weinwirt" apostrophiert... weiter




Stüberl im Heurigen des Weinguts Zahel in Wien-Mauer. - © Johann Werfring

Werfrings Weinjournal

Kreative Wiener Heurigenküche12

  • Cornelia und Richard Zahel aus Wien-Mauer haben ein schönes Heurigenkochbuch mit traditionellen und kreativen Rezepten – die auch gut nachzukochen sind – herausgebracht.

Der Heurige Zahel am Maurer Hauptplatz zählt zu den attraktivsten Adressen Wiens, wenn es darum geht, beim Dinieren guten Wein mit gutem bodenständigen Essen zu verbinden. Richard Zahel (von Freunden und Bekannten gerne "Richie" genannt) gilt nicht nur als einer der besten Winzer der Bundeshauptstadt... weiter




Das Weinhaus Arlt ist ein Bilderbuchwirtshaus mit beeindruckender Weinkultur. - © Johann Werfring

Werfrings Weinjournal

Hernalser Wein- und Wirtshauskultur2

  • Thomas Zalud, der Wirt vom Weinhaus Arlt, erhielt wegen seiner Verdienste um die österreichische Weinkultur kürzlich eine hochrangige Auszeichnung.

Alljährlich vergibt der renommierte Gastronomieführer "Wo isst Österreich?" den Titel "Weinwirt des Jahres". Für das Bundesland Wien wurde heuer Thomas Zalud vom Weinhaus Arlt in Wien-Hernals mit diesem Prädikat geehrt. Das von Thomas Zalud seit Oktober 2008 geführte Lokal ist ein gepflegtes Wirtshaus wie aus dem Bilderbuch... weiter




Winzer Hannes Artner (l.) und Hermesvilla-Küchenchef Martin Kammerlander (r.). - © Johann Werfring

Werfrings Weinjournal

Weinkultur trifft Wienkultur

  • Die Weinbaufamilie Artner aus Höflein im Anbaugebiet Carnuntum zählt zu den Qualitätspionieren des niederösterreichischen Rotweinbaus. In Wien trugen Artner’sche Rebensäfte frühzeitig zur Etablierung einer zeitgemäßen Trinkkultur auf gehobenem Niveau bei.

Bereits in den 1980er Jahren, als zahlreiche andere heimische Betriebe noch ihre Weine im Gebinde oder im Doppler verkauften, gab es im Weingut Artner beachtliche Bouteillenqualitäten. Eben zu jener Zeit formierte sich in der österreichischen Bundeshauptstadt ein Weinpublikum... weiter




Die Kombinationsverkostung von Wiener Schnitzel und fünf verschiedenen Grünen Veltlinern im Café Frauenhuber erbrachte ein aufschlussreiches Ergebnis. - © Johann Werfring

Werfrings Weinjournal

Grüner Veltliner trifft Wiener Schnitzel10

  • Eine Kombinationsverkostung der wohl typischsten österreichischen Nationalprodukte im lukullischen Bereich fand kürzlich im Wiener Traditionscafé Frauenhuber statt.

Ein vorzügliches Wiener Schnitzel zu bekommen ist in der österreichischen Bundshauptstadt heute gar nicht mehr so einfach. Zu den verlässlichsten Wiener Wirtshausadressen zählen in dieser Hinsicht der Gmoakeller am Heumarkt, der Meixner in der Buchengasse und der Seidl in der Ungargasse. Thomas N... weiter




- © Foto: Moritz Ziegler

Werfrings Weinjournal

Wirt der edlen Tropfen14

  • Das Gasthaus Seidl in Wien-Landstraße darf zu den raren, noch erhaltenen Refugien unverfälschter Wiener Küche und Gastlichkeit gezählt werden. Dessen Inhaber Franz Seidl mauserte sich in den 1990er Jahren vom völligen Weindilettanten zum "Weinwirt" und Liebling der Winzer.

Fährt man in Wien die Ungargasse entlang, so wird man unterhalb vom Rennweg eines Wirtshauses ansichtig, wo eine Markise mit der Aufschrift "Weinwirt des Jahres" Interesse erweckt. Als ich diese vor etlichen Jahren erstmals erblickte, entschloss ich mich sogleich, der gastlichen Stätte einen Besuch abzustatten... weiter





Werbung




Werbung