• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Von moderatem Ausdauertraining können Patienten laut Ärzten enorm profitieren. - © Fotolia/Picture-Factory

Gesundheit

Herzen in Bewegung8

  • Körperliches Training verbessert Fitness und Lebensqualität bei Herzinsuffizienz.

Wien. (gral) Dass ein geschädigtes Herz Ruhe benötigt, war bis vor wenigen Jahren die gängige Meinung von Medizinern. Gerade bei einer sogenannten Herzinsuffizienz galten körperliche Anstrengungen für den Patienten als Tabu. Regelmäßige Bewegung kann jedoch nicht nur das Risiko senken, eine Herzmuskelschwäche zu entwickeln... weiter




Die Entwicklung der Physiotherapie prägte der Arzt Josef Kowarschik (links). - © physioaustria/Fotolia/A.Gregor

Gesundheit

Physiotherapie aktiver denn je6

  • Physikalische Behandlungen sind nur noch ein kleiner Anwendungsbereich - heute steht Bewegung im Mittelpunkt.

Wien. "Saisonende nach Kreuzbandriss." Schlagzeilen wie diese haben vor allem in den letzten Wochen die Medien beherrscht. Mittlerweile sind es mehrere Rennläufer, die den Krankenhausaufenthalt der Skipiste vorziehen müssen. Aber auch abseits des Spitzensports häufen sich gerade in der vorherrschenden Jahreszeit Verletzungen wie diese... weiter




Klaus Hofmann ist staatlich geprüfter Instruktor für Kinderturnen und Personal Coach. - © privat

Gastkommentar

Die Fortschritts-Rückschritts-Generation22

"Eins, zwei, drei im Sauseschritt nehm ich alle Kinder mit.[...] Bücken, strecken, ringsum drehn, viermal klatschen, stampfen, stehen", heißt es in einem Kinderlied für ein Bewegungsspiel aus dem Jahr 1991. Der Text spiegelt den Zeitgeist der Prä-Internet-Ära noch einmal wider... weiter




kinder rennen mit spa ber eine wiese - © Picture-Factory - Fotolia

Schulsport

"Es hat noch kein Kind verweigert"5

  • Kinder brauchen viel Bewegung. Und je früher sie damit anfangen, desto besser entwickelt sich das sportmotorische Netzwerk im Gehirn. Die "Wiener Zeitung" hat mit zwei Pädagogen gesprochen, die Kinder in Bewegung bringen.

Man kann Hedwig Hafergut durchaus als Pionierin der Bewegungspädagogik bezeichnen. Denn die immer wieder geforderte "tägliche Turnstunde" hat die Direktorin der Volksschulen in Kapellerfeld und Seyring, wenige Kilometer nördlich von der Wiener Stadtgrenze, schon vor Jahren eingeführt. Nur heißt sie hier "tägliche Bewegungseinheit"... weiter




Mäuse

Lesen lernen

Man braucht ein bisschen Fantasie1

  • Sandra Grimm & Julia Kaergel animieren mit ihrem "Mi-Ma-Mäusebuch" zur frühkindlichen Interaktion.

Es klappert und raschelt in der Kiste, es wird getrommelt, das Buch wird gekippt, und jetzt bitte ganz fest pusten - ups, schon sind die Mäuse wieder weg! Autorin Sandra Grimm und Illustratorin Julia Kaergel verfolgen mit ihrem Mi-Ma-Mitmachbuch ein interessantes Konzept... weiter




Die Begabung, sich zur Musik bewegen zu können, ist nicht jedem in die Wiege gelegt. - © corbis/S. Kozak

Takt

Völlig aus dem Takt10

  • Warum manche Menschen absolut kein Rhythmusgefühl besitzen.

Montreal/Wien. Sich für die beste Freundin zu schämen, weil sie in der Diskothek im wahrsten Sinne des Wortes aus der Reihe tanzt, kommt vor. Obwohl für die meisten Menschen Rhythmusgefühl die natürlichste Sache der Welt zu sein scheint, ist es dann doch nicht jedermann in die Wiege gelegt... weiter




Das Training wird je nach Patient individuell gestaltet. - © Fotolia/radkaradka10

Rehabilitation

Schritt in die Beweglichkeit

  • Eine frühzeitige Rehabilitation nach Gelenksoperationen schafft große Vorteile.

Wien. Gelenke zu ersetzen, ist heutzutage keine große Sache mehr. Ob Hüfte oder Knie, die Operationstechniken haben sich in den vergangenen Jahren derart verbessert, dass die quasi runderneuerten Patienten sehr schnell in ihren gewohnten Alltag zurückkehren können... weiter




Abnehmen

Der einzige Weg, um wirksam Masse zu reduzieren

Übergewicht ist heute ein Hauptthema. Denn es schadet nicht nur der von vielen angestrebten guten Figur, sondern es kann auch den Übergang zu einer neuen Volkskrankheit darstellen - der Fettleibigkeit. Kein Wunder, dass sich ständig echte und selbst ernannte Experten hervortun und alle möglichen Methoden propagieren... weiter




Persönliche Betreuung optimiert das Training , kostet aber oft extra. - © fotolia/foto ARts

Fitnessstudios

Schwitzen ohne Ende3

  • Große Unterschiede bei Mitgliedsbeitrag: zwischen 182 und 1393 Euro pro Jahr.

Wien. Um die überschüssigen Kilos nach den Feiertagen wieder abzutrainieren, nehmen sich viele Österreicher vor, sich im neuen Jahr mehr zu bewegen. Neben den hierzulande rund 500 Fitnessstudios stehen Bewegungshungrigen auch Online-Fitnessangebote zur Verfügung... weiter




Körperliche Aktivität schützt vor Herzinfarkt. - © dpa/Stratenschulte

Kardiologie

Was Herzinfarkte vermeiden hilft2

  • Viel Bewegung hält gesund, Rauchen und Bauchfett verkürzen das Leben.

Amsterdam/Wien. (ski) Was dem Herzen gut tut und was ihm schadet, ist heutzutage zwar der Öffentlichkeit schon weitgehend bekannt, ob man sich an die Ratschläge der Mediziner hält, steht auf einem anderen Blatt. Auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie in Amsterdam wurde dieser Tage der Stand der Wissenschaft zur Frage... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung