• 19. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Pfarrer Kelvin Holdsworth unterstützt offen LGBTI-Anliegen.  - © Gordon Smith

Ehe für Alle

Schottischer Priester hofft auf schwulen Prinz George6

  • Es könnte die Einstellung der Anglikanischen Kirche zur Ehe für Alle ändern, twitterte Kelvin Holdsworth.

London. Ein Priester der Episkopalkirche Schottlands wünscht sich einen schwulen Prinzen George in der Hoffnung, dass die Anglikanische Kirche dann die Ehe für Alle akzeptieren wird. Alle Engländer sollten dafür beten, dass sich der Vierjährige eines Tages in einen "netten jungen Gentleman verliebt", schrieb Kelvin Holdsworth auf Twitter... weiter




Theresa May (l.) kritisiert Donald Trump (r.) für sein Retweeten der anti-muslimischen Videos von rechtsextremen Gruppen. - © ap/Matt Dunham

Diplomatie

Beziehungsstatus: kompliziert1

  • Das "besondere Verhältnis" zwischen London und Washington ist mehr als angeknackst. Nach Donald Trumps persönlicher Attacke auf Theresa May verlangen immer mehr Briten, den geplanten Staatsbesuch des US-Präsidenten abzusagen.

London. Nach dem persönlichen Angriff des US-Präsidenten Donald Trump auf die britische Premierministerin Theresa May mehren sich im Vereinigten Königreich die Stimmen, die einen schärferen Ton gegenüber dem wichtigsten Verbündeten Londons verlangen. Fast die gesamte Opposition fordert inzwischen... weiter




Banken

Britische Großbanken für harten Brexit gewappnet

  • Alle sieben Geldhäuser schafften den Stresstest der Bank of England - fünf von ihnen anstandslos.

London. Noch immer sind die Scheidungsmodalitäten zwischen Großbritannien und der EU weitgehend ungeklärt. Die wichtigsten britischen Kreditinstitute sind nach Meinung der Bank of England (BoE) aber jedenfalls auch für ein planloses Ausscheiden des Landes aus der EU stark genug aufgestellt... weiter




Brexit

Streit um künftige EU-Außengrenze

  • Für London haben die Handelsbeziehungen zur EU oberste Priorität. Doch Dublin will den Grenzstreit gelöst wissen.

London. (ag.) Drei Wochen vor dem nächsten EU-Gipfel verhärten sich in der Nordirland-Frage die Fronten zwischen Großbritannien und den 27 verbleibenden Mitgliedstaaten. Der britische Handelsminister Liam Fox ist der Ansicht, dass die Frage der Grenze zwischen der britischen Provinz und der Republik Irland erst geregelt werden kann... weiter




Die Hände des Paares am Tag der Verlobung. - © AAPweb/REUTERS, Melville

Monarchie

Frisch verlobt

  • Prinz Harry wird die Schauspielerin Meghan Markle ehelichen: "Meine Mutter wäre außer sich vor Freude"

London.  Prinz Harry hat seiner Freundin Meghan Markle einen Heiratsantrag mit Kniefall gemacht. Und sie habe ihn ohne zu zögern akzeptiert. "Sie ließ mich gar nicht ausreden", sagte Harry in einem gemeinsamen BBC-Interview mit der US-Schauspielerin Markle, das am Montagabend ausgestrahlt wurde... weiter




Liam Fox will zuerst Handelsfragen in den Grundzügen klären. - © afp

Brexit

Streit um künftige EU-Außengrenze4

  • Für London haben die Handelsbeziehungen zur EU oberste Priorität. Doch Dublin will den Grenzstreit gelöst wissen.

London. (ag.) Drei Wochen vor dem nächsten EU-Gipfel verhärten sich in der Nordirland-Frage die Fronten zwischen Großbritannien und den 27 verbleibenden Mitgliedstaaten. Der britische Handelsminister Liam Fox ist der Ansicht, dass die Frage der Grenze zwischen der britischen Provinz und der Republik Irland erst geregelt werden kann... weiter




Ein Stern weniger: Ein Graffiti des britischen Künstlers Bansky in Dover nimmt den Brexit schon vorweg. - © afp/Leal-Olivas

Großbritannien

Brexit - diffuse Traumvision35

  • Selbstvergessen von der Klippe springen, das geht. Aber bei den Viechern hört sich in Großbritannien der Spaß auf. Ein Essay.

London. An klaren Tagen kann man von der Südostküste der Grafschaft Kent aus das französische Festland sehen. Man möchte meinen, das fördere Verbundenheit, doch knappe zwei Drittel der hiesigen Wahlberechtigten zogen im Juni 2016 der Aussicht über den Kanal eine diffuse Traumvision der Selbstbestimmung vor... weiter




Links liegt Nordirland, rechts Irland. Wie sehr die beiden durch den Brexit wieder getrennt werden, wird sich erst weisen. - © reuters/Clodagh KilcoyneInterview

Brexit

"Nordirland darf kein Waisenkind werden"6

  • Irland und Nordirland werden stark vom Brexit betroffen sein, sagt der irische Ökonom John FitzGerald.

"Wiener Zeitung": In Dublins Docklands werden immer mehr neue Büroblocks hochgezogen. Freut die Iren der Brexit? Bereitet sich Irland auf einen Banken-Exodus aus London vor? John FitzGerald: Wenn bis Dezember keine Übergangsregelung für den Austritt vereinbart ist und alles weiter ungewiss bleibt... weiter




Großbritannien

Royal Bank of Scotland soll wieder privatisiert werden

  • Geldhaus gehört zu 71 Prozent der öffentlichen Hand.

London. Großbritannien will seine Beteiligung an der verstaatlichten Royal Bank of Scotland (RBS) senken. Der Staat will binnen fünf Jahren Aktien im Wert von insgesamt 15 Mrd. Pfund (rund 17 Mrd. Euro) verkaufen, erklärte das Office for Budget Responsibility (OBR) in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht... weiter




Sie sind eines der berühmtesten Straßenmöbel der Welt: britische Telefonzellen, hier in London. - © RelaXimages/Picture Alliance/picturedesk.com

Telefonzellen

Kein Anschluss unter dieser Nummer9

  • Die ikonischen englischen Telefonzellen sollten eigentlich ausrangiert werden. Doch jetzt erleben sie ein ungewohntes Revival.

Sie gehören zum britischen Inventar wie die Queen oder der Afternoon Tea - und sind ein Stück Kulturerbe: die roten, gusseisernen Telefonzellen. Touristen lassen sich vor den ikonografischen Objekten ablichten, machen Selfies oder schicken Postkartenmotive nach Hause... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung