• 24. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Alpbach

"Wir leben in einer Blase"2

  • Der Sozialforscher Howard Williamson über die Schwierigkeiten europäischer Jugendpolitik.

"Wiener Zeitung": Gibt es eine europäische Jugendpolitik? Howard Williamson: Die EU-Kommission würde natürlich sagen, es gibt eine. Es gibt auch ein Gerüst, die europäische Jugendstrategie von 2009. Der Europarat hat auch so etwas Ähnliches, genannt Agenda 2020. Eigentlich gibt es aber keine europäische Jugendpolitik... weiter




Für die EU gehört der Status der EU-Bürger im Vereinigten Königreich zu den zentralen Punkten, die sie noch vor Gesprächen über ihre künftigen Beziehungen zu Großbritannien klären will. - © APAweb/REUTERS, Russel Cheyne

Irrtum

Großbritannien verweist Dutzende EU-Bürger des Landes1

  • Laut einer Ministeriumssprecherin wird nun allen Empfängern der Briefe persönlich mitgeteilt, dass sie das Schreiben ignorieren können.

London. Die britische Regierung hat versehentlich Dutzende von EU-Bürgern zum Verlassen des Königreichs aufgefordert. Rund 100 solcher Briefe seien verschickt worden, räumte das Innenministerium am Mittwoch ein. Unter Verweis auf das Einwanderungsrecht sei Bürgern aus Ländern der Europäischen Union darin irrtümlich mit der Ausweisung gedroht worden... weiter




Monarchie

Stück Hochzeitstorte von Prinz William und Kate versteigert

Wie schmeckt ein sechs Jahre alter Kuchen? Das wollen wahrscheinlich nicht einmal die Kaufinteressenten einer Versteigerung beim Londoner Auktionshaus Chiswick wissen. Dort soll am 27. September ein Stück der Hochzeitstorte von Prinz William und Herzogin Kate (beide 35) unter den Hammer kommen... weiter




Migration

"Breitbart" blamiert sich mit Lukas Podolski als Flüchtling

Lukas Podolski, ein Flüchtling aus Nordafrika? Das erzkonservative Internetportal "Breitbart" hat sich mit einem Foto des deutschen Fußballweltmeisters blamiert. Der britische Ableger der Seite von Stephen Bannon - ehemaliger Berater von US-Präsident Donald Trump - bebilderte damit einen Bericht über Schleuserkriminalität in Spanien... weiter




EU

"Tagesspiegel": Nächste Brexit-Runde erst im Dezember

Die zweite Phase der Verhandlungen Großbritanniens mit der EU über seinen Austritt aus der Staatengemeinschaft dürfte nach Informationen des "Tagesspiegels" frühestens im Dezember beginnen. Mit dieser Zeitperspektive rechneten die Brüsseler Unterhändler angesichts des schleppenden Verlaufs der Gespräche... weiter




Die künftigen Bestimmungen nach einem EU-Austritt der Briten auf Papier.  - © APAweb / AFP, BEN STANSALL

Brexit

London verzichtet auf Grenzkontrollen zu Irland3

  • Reisefreiheit soll zumindest für Iren und Briten gelten.

London. Die britische Regierung sieht trotz des Brexit keinen Bedarf für Grenzkontrollen zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem britischen Landesteil Nordirland. Das geht aus einem Positionspapier für die Brexit-Verhandlungen hervor, das am Mittwoch vom Brexit-Ministerium in London veröffentlicht wurde... weiter




Eine Übergangsphase soll den Briten den EU-Austritt leichter machen.  - © APAweb / Reuters, Darren Staples

Großbritannien

Ein nicht ganz so harter Brexit20

  • Britische Minister demonstrieren Einigkeit und legen Vorschlag für Übergangsphase nach dem EU-Austritt vor.

London. Mit einem gemeinsamen Vorschlag für eine Übergangsphase nach dem EU-Austritt Großbritanniens haben zwei wichtige britische Minister offenbar ihren Streit über die Brexit-Linie beigelegt. Nach wochenlangen Meinungsverschiedenheiten meldeten sich Finanzminister Philip Hammond und Handelsminister Liam Fox am Sonntag mit einem gemeinsamen... weiter




Der Verhandlungsstil der Premierministerin Theresa May kommt bei den Briten nicht gut an.  - © APAweb / AP Photo, Geert Vanden Wijngaert

Großbritannien

Brexit-Müdigkeit unter den Briten16

  • 61 Prozent missbilligen das Vorgehen der konservativen Regierungskoalition.

London. Zuletzt hat Simon Fraser seinem Land einen schlechten Brexit-Verhandlungsbeginn attestiert. Die Gespräche hätten nicht gut begonnen, sagte der frühere britische Staatssekretär im Außenamt, und nannte die Differenzen innerhalb der britischen Regierung von Premier Theresa May als Grund dafür... weiter




Melanie Sully ist gebürtige Britin, Politologin und leitet das in Wien ansässigen Instituts für Go-Governance.

Gastkommentar

Britannia weint13

  • Wie die Bevölkerung und die Politik auf der Insel mit Verlusten umgehen.

Das von Terror und Tragödien überschattete Jahr 2017 droht für Großbritannien ein "annus horribilis" zu werden. Premierministerin Theresa May wurde zu einer einsamen, traurigen Figur. Wie viele Frauen in der Politik hat sie kein anerkanntes Netzwerk um sie herum, das ihr aus der Patsche helfen könnte... weiter




Der britische Finanzminister Liam Fox macht sich mit seinem Vorschlag einer Übergangsregelung bei der Personenfreizügigkeit bei den Kollegen unbeliebt. - © APAweb / AFP, PAUL J. RICHARDS

Großbritannien

Britische Minister streiten über Brexit-Linie5

  • Der Vorstoß des Finanzministers Liam Fox zu Freizügigkeit erntete Kritik. Ihm wird Illoyalität vorgeworfen.

London. Mitglieder der britischen Regierung haben am Wochenende ihre Meinungsverschiedenheiten zu Details des EU-Austritts öffentlich ausgetragen. Handelsminister Liam Fox widersprach in einem Interview mit der "Times on Sunday" den Äußerungen von Finanzminister Philip Hammond zu einer Übergangsregelung bei der Personenfreizügigkeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung