• 18. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Brexit

Mehrheit der EU-Bürger für Verbleib Großbritanniens

  • 54 Prozent sprechen sich gegen den "Brexit" aus. Die Folgen eines Austritts werden sehr unterschiedlich bewertet.

London. Eine Mehrheit der EU-Bürger wünscht sich, dass Großbritannien in der Europäischen Union bleibt. Laut einer am Montag vorgestellten Studie der Bertelsmann-Stiftung mit dem Titel "Bleibt doch" spricht sich mit 54 Prozent allerdings nur etwas mehr als die Hälfte dafür aus... weiter




Großbritannien

Das Brexit-Referendum: Wie läuft die Abstimmung ab?48

  • Wahllokale sind am 23. Juni von 08.00 bis 23.00 Uhr MESZ geöffnet.

London. Am 23. Juni - das ist ein Donnerstag - stimmen die Briten über einen Austritt aus der Europäischen Union ab. Wichtige Fakten zum Wahltag - und der Nacht danach: Die Wahllokale sind am Donnerstag von 07.00 Uhr früh bis 22.00 Uhr britischer Zeit geöffnet - also von 08.00 bis 23.00 Uhr MESZ... weiter




Großbritannien

Das britische EU-Referendum in Zitaten

  • Farage: "Wichtigstes Ereignis seit 1957", Cameron: "Wir wären ein ärmeres Land"

London. Großbritannien, Europa und die Welt diskutieren leidenschaftlich über das bevorstehende Referendum zum Brexit. Im Folgenden eine Auswahl der prägnantesten Zitate - nicht nur von Politikern: POLITIK "Dieses Referendum ist das wichtigste Ereignis seit 1957: Die EU steht vor dem Kollaps... weiter




Brexit-Befürworter versammeln sich im Ramsgate. Am 23. Juni wird ein knappes Ergebnis erwartet. - © afp

Großbritannien

"Wenn man EU-Skepsis füttert . . ."12

  • Labour-Politiker und Ex-Europaminister Denis MacShane hält einen Brexit für sehr wahrscheinlich.

"Wiener Zeitung":War es richtig, das EU-Referendum zu organisieren? Denis MacShane: Diese Entscheidung wurde 2013 aus rein innerparteilichen Gründen getroffen. Der konservative Premierminister David Cameron fühlte sich unter Druck gesetzt durch die Anti-EU-Politik und die immer stärker werdende Ukip... weiter




- © Peter M. Hoffmann

Globalisierung

Sehnsucht nach der eigenen Insel28

  • Formal wird am 23. Juni über Großbritanniens EU-Mitgliedschaft abgestimmt, doch geht es auch um die Rückkehr in eine verklärte Welt vor der Globalisierung.

London. Die Leute im kleinen Supermarkt um die Ecke haben sich noch nie beschwert über den Typen, der immer die Zeitungen abfotografiert. Über die letzten paar Wochen hab ich mir so ein ganzes Erinnerungsalbum an denkwürdigen Schlagzeilen angelegt: "EU-Regeln liefern UK dem Terror aus" ("Daily Telegraph")... weiter




Datenschutz

Google verlor vor englischem Berufungsgericht1

  • Entscheidung ermöglicht Klagen durch britische Apple-Nutzer.

London/Mountain View. Ein englisches Berufungsgericht hat in der Vorwoche Klagen gegen Google durch britische Apple-Nutzer wegen Verletzung ihrer Privatsphäre zugelassen. Dabei geht es um Cookies, die gegen den Willen dreier User auf ihren Computern abgelegt wurden, erklärte die sogenannten Google Action Group in einer Aussendung am Montag... weiter




Wikileaks

Assange zu Einvernahme bereit3

  • Durch schwedische Justiz in Asyl in London.

Stockholm/London. Im Fall des seit Jahren in Ecuadors Botschaft in London festsitzenden Wikileaks-Gründers Julian Assange zeichnet sich ein Durchbruch ab. Die schwedische Staatsanwältin Marianne Ny fragte bei den Verteidigern des 43-jährigen Australiers nach eigenen Angaben am Freitag an... weiter




Datenschutz

Londoner Parlament verabschiedet Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung

  • Nach entsprechendem EuGH-Urteil wurde in nur drei Tagen mit großer Mehrheit entscheiden.

London. Ein umstrittenes Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung hat in London nach nur drei Tagen Beratung die letzte Hürde im Parlament genommen. Demnach müssen Telekommunikations- und Internetanbieter künftig ein Jahr lang Daten ihrer Kunden speichern, auch wenn diese nicht unter Verdacht stehen, kriminell zu sein... weiter




Großbritannien

London will weiter Vorratsdaten speichern

  • Eilgesetz soll einjährige Speicherung ermöglichen.

London. Mit einem Eilgesetz will die britische Regierung Kommunikationsunternehmen verpflichten, Computer- und Handydaten ein Jahr lang zu speichern. London reagiert damit auf ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom April. Dieser hatte das EU-Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gekippt, weil es gegen Grundrechte verstößt... weiter




Datenschutz

Britischer Abhördienst zapft Google und Facebook an

  • Privacy International: Beweis für das Umgehen von Gesetzen.

London. Die britische Regierung hat zugegeben, dass ihr Abhördienst GCHQ (Government Communications Headquarters, Regierungskommunikationszentrale) im großen Stil den Internetverkehr wie etwa Google-Suchen oder die Facebook-Aktivitäten britischer Bürger anzapft... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung