• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Merkel (l.) und Steinbrück bestreiten am Sonntag ihr einziges TV-Duell - auf vier Sendern. - © epa

Deutschland

Peer Steinbrücks letzte Chance1

  • Der Kandidat der Sozialdemokraten tritt am Sonntagabend im TV-Duell gegen CDU-Kanzlerin Merkel an

Berlin. (leg) Die Schlagzeile in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitung "Zeit" wirkt eigentlich gar nicht so, als sei der deutsche Wahlkampf einschläfernd: "Steinbrücks letzte Patrone", titelt da "Zeit"-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo über das nahende "Kanzlerduell", das am Sonntagabend gleich auf vier deutschen Fernsehsendern ausgetragen wird... weiter




Ohne Überraschungen: Die CDU präsentiert sich auf den Wahlplakaten als Verwalterin des Wohlstands. Und die Linkspartei wartet mit einem altbekannten Slogan auf: Revolution. - © Pöppl

Angela Merkel

Wahlkampf als Ladenhüter

  • Großparteien agieren ideenlos.

Berlin. Die Straßen sind belebt, Einheimische bevölkern überall aufgebaute Schanigärten, Touristen bahnen sich ihre Wege auf der Suche nach den neuesten scheinbar hippen Bars. Trotz hoher Arbeitslosigkeit und manchen von Tristesse geplagten Bezirken versprüht Berlin kreatives Durcheinander... weiter




Sozialdemokratie

Hollandes Problem mit den deutschen Kollegen

  • Allzu große Nähe zur SPD ist für Frankreichs Präsidenten riskant.

Paris/Berlin. Die Parti Socialiste in Frankreich und die Sozialdemokratische Partei in Deutschland stehen auf der gleichen politischen Seite - möchte man meinen. Doch die Beziehungen zwischen Sozialisten und Sozialdemokraten gestalten sich schwierig. Das geht so weit, dass gar nicht so klar ist... weiter




Solidaritätszuschlag

CDU-Wirtschaft gegen Solidaritätszuschlag

In der neu aufgeflammten Debatte über eine Abschaffung des Solidaritätszuschlags hat sich der Unions-Wirtschaftsflügel auf die Seite der FDP gestellt. "Angesichts immer neuer Rekordsteuereinnahmen ist es nicht länger vermittelbar, dass alle Einkommensbezieher und Unternehmen weiterhin zur solidarischen Finanzierung des Aufbau Ost zur Kasse gebeten... weiter




Bundeskanzlerin Angela Merkel schwor die Unionspolitiker auf den Wahlkampf ein: "Ran an den Speck, wie ich immer sage, dann wird es ein guter September." - © ap

Deutschland

Union verlässt sich ganz auf Merkels Beliebtheit

  • CDU und CSU wollen mehr Geld für Pensionen und keine Steuererhöhungen.

Berlin. Mit Mutti Merkel kann ohnehin nichts schiefgehen - so lässt sich das Wahlprogramm deuten, das die Spitzen von CDU und CSU in Berlin präsentierten. Kritik daran kommt in Deutschland nicht nur vom politischen Gegner, sondern auch vom Koalitionspartner FDP... weiter




Angela Merkel ist mittlerweile auch in Deutschland mit starker Kritik konfrontiert, mehr als 400.000 Menschen demonstrierten am 1. Mai gegen ihre Politik. reuters, epa

Deutschland

Linkes Anrennen gegen Mauern

  • Reallöhne in Deutschland heute 1,8 Prozent niedriger als im Jahr 2000.

Berlin/Wien. (da) Raus aus der Defensive, hieß es für Deutschlands politische Linke am 1. Mai. Am Tag der Arbeit galt es für Sozialdemokraten und Gewerkschaften, den Sparkurs von Kanzlerin Angela Merkel zu brandmarken. "Es gibt eine Alternative zum Spardiktat à la Merkel", rief der Vorsitzende des Gewerkschaftsbundes (DGB), Michael Sommer... weiter




FDP

Niedersachsen als Nagelprobe1

  • FDP im Umfragetief: Rösler droht als Parteichef zu stürzen.

Berlin. Konservativ-Liberal: So und nicht anders sollte Deutschland regiert werden. Das verkündeten vor vier Jahren landauf, landab Kanzlerin Angela Merkel und der damalige Chef der FDP, Guido Westerwelle. Groß wurde die Liebesheirat inszeniert. Und fest stand: Wenn sich eine Koalition ausgeht... weiter




Merkel überlebensgroß: Zur Kanzlerin gibt es in der CDU derzeit keine echte Alternative. - © dapd

Deutschland

Wer, wenn nicht Mutti?

  • Beim CDU-Parteitag wurde Angela Merkel mit 98 Prozent wiedergewählt.

Hannover. Ob in Deutschland oder in ganz Europa: Mit Angela Merkel wird alles gut. Das ist die Botschaft der Bundeskanzlerin und CDU-Vorsitzenden für den kommenden Wahlkampf. Auf dem Parteitag der Christdemokraten am Dienstag in Hannover zeigt sie sich staatsmännisch und selbstbewusst... weiter




Festakt zum 30. Jahrestag der Wahl Kohls zum Bundeskanzler: Lange waren sich Kohl und Merkel nicht so freundlich gesinnt. - © dapd

CDU

Die CDU beschwört ihren Übervater Helmut Kohl1

  • Alte Konflikte sind vergessen, heute ist Kohl der Euro- und Einheitskanzler.

Berlin. Die Kanzlerin ist ein bisschen zu spät. Über den Hamburger Gänsemarkt zieht derweil zur Überbrückung Musik, die in jeden Hollywood-Film passen könnte. Konrad Adenauer, Helmut Kohl, Angela Merkel zeigt der CDU-Werbespot auf der Leinwand: Große Menschen, die Großes geleistet haben - Wirtschaftswunder, Wende, Wege aus der Finanzkrise... weiter




Die CSU verlangt Konsequenzen: Der CDU-Spitzenkandidat in NRW, Bundesumweltminister Norbert Röttgen, soll seinen Hut nehmen. - © APAweb / dapd / Torsten Silz

SPD

Die CDU sucht einen Schuldigen

  • Spitzenkandidat Röttgen kommt nach Wahldesaster auch als Bundesminister unter Druck.

Berlin. Die Führungen der deutschen Parteien sind am Montag in Berlin zusammengekommen, um das Ergebnis der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen zu beraten. Dort hatte die SPD überragend gesiegt, die CDU hatte eine schwere Schlappe erlitten. Im bevölkerungsreichsten Bundesland können SPD und Grüne damit weiter regieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung