• 17. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nordkoreas Führung hatte die Weltgemeinschaft mit neuen Atombomben- und Raketentests aufgeschreckt. - © APA, Reuters, KCNA

Nordkorea

Angriffspläne gehackt?1

  • Nordkorea soll in Besitz von Informationen über Vorhaben der USA und Südkoreas gekommen sein.

Pjöngjang/Washington. Hackern aus Nordkorea soll es gelungen sein, militärische Daten aus Südkorea zu stehlen. Das berichtet der britische Sender BBC. Er beruft sich auf den südkoreanischen Abgeordneten Rhee Cheol-hee, der wiederum auf Informationen des Verteidigungsministeriums seines Landes verweist... weiter




Olympia

Leistungsschau einer Aufsteiger-Nation1

  • Südkorea will die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang dazu nutzen, um sich als Hightech-Hochburg zu präsentieren. Und um den Konflikt mit Nordkorea zu entschärfen.

Pyeongchang. Selbst der buddhistische Klerus gibt den Olympischen Spielen seinen Segen. "Die Türen stehen für Gäste aus aller Welt offen", sagt der Mönch Weon Heang. In seiner weißen Ordenstracht sitzt er vor einer goldenen Buddha-Statue. "Wir hoffen, dass wir damit zum globalen Frieden beitragen können... weiter




Aus Südkoreas demografischem Problem hat der Kuppler Hong Seung-woo ein florierendes Geschäftsmodell entwickelt. - © Kretschmer

Korea

Grenzenlose Liebe7

  • Nach der Flucht folgt die Einsamkeit: In ihrer südkoreanischen Wahlheimat wenden sich viele Nordkoreanerinnen, die dem Regime entkommen sind, an eine Heiratsagentur.

Seoul. Noch immer denkt Park Min-hee oft an jenen verregneten Juliabend zurück, als sie ihrem Mann zum ersten Mal begegnet ist. Heute, mehr als acht Jahre später, glaubt sie: Hätte er beim Date nicht darauf bestanden, sie mit dem Auto abzuholen, dann wäre alles ganz anders gekommen... weiter




Abseits

Olympia als Frage des Gewissens2

In der olympischen Bewegung spukt wieder das böse B-Wort herum. B wie Boykott. Längst vergessen schienen die Zeiten, als der kalte Krieg zwischen den USA und den Sowjets die Spiele 1980 (Moskau) und Los Angeles (1984) zu nur bedingt sportlichen Festen machte, weil jeweils die eine Seite (samt ihrer Verbündeten) fernblieb... weiter




Abseits

Plan B für Olympia: Absagen7

Die Olympischen Winterspiele 2018 finden also - komme von Nordkorea was wolle - in Pyeongchang statt. So wünschen es sich zumindest die Granden des IOC, von Thomas Bach abwärts. Doch wer sich halbwegs mit der geopolitischen Lage auf der koreanischen Halbinsel auskennt, weiß... weiter




Dieses Foto zeigt eine Rakete, die von einem südkoreanischen Militärstützpunkt abgefeuert wird.  - © APAweb / AFP, South Korean Defence

Nordkorea

Südkorea meldet Spuren von radioaktivem Gas2

  • Es bestehen Hinweise, dass Nordkorea tatsächlich eine Atombombe testete.

Seoul. Rund eineinhalb Wochen nach dem jüngsten nordkoreanischen Atomtest haben südkoreanische Experten nach eigenen Angaben Spuren radioaktiven Gases entdeckt. An mehreren Messstellen in Südkorea sei Xenon-133-Isotope festgestellt worden, die aus Nordkorea stammten, teilten die Behörden in Seoul am Mittwoch mit... weiter




Der Sicherheitsrat der UNO stimmt erneut für Sanktionen. Öl braucht Nordkorea, um Atombomben zu bauen. Nordkorea verliert durch die Resolution 55 Prozent seines Öls. - © APAweb / AFP, KENA BETANCUR

Nordkorea

Südkorea: Ölembargo ist "ernste Warnung"10

  • Im UNO-Sicherheitsrat wurde eine abgeschwächte Resolution einstimmig angenommen.

New York/Seoul. Der neue Sanktionsbeschluss des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea ist nach Ansicht Südkoreas eine "ernste Warnung" an die Führung des Nachbarlandes. Die Resolution des höchsten UN-Gremiums demonstriere die Entschlossenheit der Staatengemeinschaft, Nordkoreas Entwicklung von Atomwaffen nicht zu tolerieren... weiter




Zu Besuch bei Big Brother: ORF-Asienkorrespondent Raimund Löw im Siegesmuseum Pjöngjang. - © orf

Fernsehen

In ständiger Alarmbereitschaft

  • Aus aktuellem Anlass: ORFIII zeigt einen fünfteiligen "zeit.geschichte"-Abend zum "Brennpunkt Nordkorea".

Er nannte sie "ein Geschenk", das er den "amerikanischen Bastarden" pünktlich zu deren Unabhängigkeitstag am 4. Juli überreichte. Tatsächlich handelte es sich bei besagtem Geschenk jedoch um den Test einer Wasserstoffbombe durch Pjöngjang. Und der großzügige Geschenkgeber ist niemand Geringerer als Nordkoreas Diktator Kim Jong-un... weiter




Nordkorea

"Die gefährlichste Krise der Welt"2

  • UN-Generalsekretär Antonio Guterres in Sorge um den Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Eskalation schreitet fort.

Seoul/Pjönjang. (apa/reuters/ dpa/sei) Der frühere australische Premier Kevin Rudd spricht fließend Mandarin, ist exzellenter Ostasien-Experte und hat beste Kontakte zur chinesischen Führung. Rudd gilt als besonnener, kühler Kopf. Als Rudd am Mittwoch in einer Analyse für den "Sydney Morning Herald"... weiter




Südkoreanische Panzerübungen. - © APAweb / AP, Lee Jin-man

Südkorea

Seoul bereitet Spezialeinheit zur Eliminierung Kim Jong-uns vor4

  • Angeblich wurde eine "Enthauptungseinheit" gebildet, die bis 1. Dezember operationsfähig sei.

Seoul. In Südkorea soll eine Spezialeinheit gegründet werden, deren einzige Aufgabe es ist, "Nordkoreas Kriegskommando-und Kontrollsystem zu neutralisieren und die Führung des Regimes, einschließlich Kim Jong-un, zu eliminieren". Das berichtet die "Presse" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf die englischsprachige Zeitung "The Korea Herald"... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung