• 24. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der Karl Marx-Hof in Wien Heiligenstadt war Forschungsgegenstand für Marcuse. - © apa/Gindl

Peter Marcuse

"Ich habe da viel Gutes gesehen"36

  • Stadtplaner Peter Marcuse über den sozialen Wohnbau und die "Gefährlichkeit" von Wolkenkratzern in der Stadt.

Wien. Der Wiener Karl-Marx-Hof ist für Stadtplaner Peter Marcuse, Sohn des bekannten Politologen Herbert Marcuse, ein vorbildlicher Wohnbau, der "auch für die Vereinigten Staaten nützlich sein könnte". Anlässlich des Raumplanungs-Symposiums "The Evolution of Planning Thougt" kam er Ende Mai nach Wien... weiter





Werbung




Werbung