• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Unter österreichischem Vorsitz trafen sich die Außenminister der 57 Mitgliedstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zum jährlichen Ministerrat in Wien.  - © APAweb / Hans Punz

OSZE

Weltdiplomatie in imperialer Kulisse24

  • Unter österreichischem Vorsitz trafen sich die Außenminister der 57 OSZE-Mitgliedstaaten.

Wien. Unter österreichischem Vorsitz trafen sich am Donnerstag und Freitag die Außenminister der 57 Mitgliedstaaten der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in der Wiener Hofburg zum jährlichen Ministerrat. Als Auftaktritual begrüßte Außenminister Sebastian Kurz in seiner Funktion als amtierender Vorsitzender zusammen mit... weiter




Diplomatie

Zwei Tote bei Zusammenstößen in Palästinensergebieten

Aufruhr im Heiligen Land: Nach der Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA sind bei Unruhen in Jerusalem und den Palästinensergebieten zwei Palästinenser getötet worden. Mindestens 760 Menschen sollen verletzt wurden sein, rund 260 davon erlitten Schusswunden, die Mehrheit durch Gummimantelgeschoß... weiter




Ministerien

Budgetsperre und Behördenstopp in USA vorerst verhindert

Gerade noch rechtzeitig ist in den USA eine Haushaltssperre und damit ein weitgehender Stillstand der Regierung verhindert worden. Repräsentantenhaus und Senat beschlossen am Donnerstagabend, die Finanzierung der Regierungsausgaben um zunächst zwei Wochen zu verlängern... weiter




Die Wolken hängen tief über Jerusalem. Die Anerkennung der Stadt als israelische Hauptstadt durch den US-Präsidenten Donald Trump erntet weltweit heftige Kritik. - © APAweb / AP Photo, Ariel Schalit

Jerusalem

Hamas-Chef ruft zur Intifada auf1

  • Russland will die USA wegen ihrer Jerusalem-Entscheidung im UNO-Sicherheitsrat rügen.

Jerusalem. Die radikal-islamische Hamas hat zu einem neuen Palästinenseraufstand (Intifada) gegen Israel aufgerufen. Die Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt durch den US-Präsidenten Donald Trump komme einer "Kriegserklärung gegen die Palästinenser" gleich, sagte Hamas-Chef Ismail Haniyeh am Donnerstag in Gaza... weiter




Proteste vor dem US-Konsulat in Istanbul: Die USA haben ihre Bürger weltweit zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen.  - © APAweb / AFP, Ozan Kose

Jerusalem

Nur Israel jubelt12

  • US-Präsident Trumps Entscheidung, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, trifft weltweit auf Kritik.

Jerusalem. Aus aller Welt hagelt es Kritik an der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen. Vor allem in islamischen Staaten ist die Empörung groß. So hat etwa der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim Trumps Entscheidung als unverantwortlich zurückgewiesen... weiter




Trump wies das Außenministerium zudem an, mit dem Prozess zur Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem zu beginnen. "Dieser Prozess beginnt sofort", sagte Trump. - © APAweb/AFP, Mandel NganVideo

Kritik

USA erkennen Jerusalem als Israels Hauptstadt an3

  • Präsident Trump sorgt für weltweiten Protest und überschreitet für viele Araber eine rote Linie.

Washington/Ramallah/Jerusalem. In einer international höchst umstrittenen Entscheidung hat US-Präsident Donald Trump Jerusalem als Hauptstadt des Staates Israel anerkannt. "Heute erkennen wir das Offensichtliche an - dass Jerusalem Israels Hauptstadt ist", sagte Trump am Mittwoch in Washington... weiter




Thomas Seifert.

Leitartikel

Trumps Reise nach Jerusalem12

Das Spiel erfreut sich bei Kindern ungebrochener Beliebtheit: die Reise nach Jerusalem. Stühle stehen im Kreis - in jeder Runde ein Stuhl weniger, als der Anzahl der Teilnehmer entspricht. Die Musik spielt, alle bewegen sich um die Stühle: Wenn die Musik stoppt, gibt es stets einen Verlierer, denn irgendjemand findet keinen Sessel mehr... weiter




Adrian Lobe hat Politik- und Rechtswissenschaften in Tübingen, Paris und Heidelberg studiert und ist freier Journalist in Stuttgart.

Klima

Mit Technik das Klima retten?5

  • Der Mensch versucht, Einfluss auf das Klima zu nehmen. Das ist eine Hybris.

Vor wenigen Tagen machte eine Meldung die Runde, wonach es australischen Forschern gelungen sei, eine Korallentransplantation im Great Barrier Reef durchzuführen. Die Wissenschafter sammelten zunächst den Laich, brüteten ihn zu Larven aus und implantierten diese ins Meer... weiter




Nahost

Trump legt mit Jerusalem die Lunte an das Pulverfass Nahost1

  • Die Folgen für den Friedensprozess sind gewaltig.

Washington/Jerusalem. Es ist ein historischer Schritt: Die USA erkennen Jerusalem als Hauptstadt Israels an. Das wird Donald Trump nach Angaben aus dem Weißen Haus an diesem Mittwoch verkünden. Auch die US-Botschaft soll von Tel Aviv nach Jerusalem verlegt werden... weiter




Gegen die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt durch Trump gibt es Widerstand in Palästina - und der ganzen Welt. - © APAweb / Reuters, Mohammed SalemGrafik

Donald Trump

Palästinenser sehen "Kriegserklärung" in der Anerkennung Jerusalems7

  • Trumps Pläne, Jerusalem als Israels Hauptstadt anzuerkennen, stoßen weltweit auf Kritik.
  • London, Peking und sogar der Papst reagieren mit großer "Besorgnis".

Jerusalem/Brüssel. US-Präsident Donald Trump will am Mittwoch Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen. Zugleich werde der Präsident den Umzug der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem auf den Weg bringen, so Regierungskreise. Damit droht die Lage im Nahen Osten zu eskalieren... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung