• 22. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gewohnt siegesgewiss: US-Präsident Donald Trump will ersten großen Erfolg. - © reuters

Steuerreform

Geht Trumps "großer Wurf" daneben?1

  • US-Präsident will "epochale" Steuerreform noch vor Weihnachten. Doch seine Chancen stehen auch im neuen Jahr nicht zum Besten.

Kein Mauerbau an der Grenze zu Mexiko, keine Rückabwicklung von Obamacare, kein Einreisestopp für Muslime: Donald Trump hat bis dato seine Wahlversprechen nicht umsetzen können. Doch jetzt soll dem US-Präsidenten der ganz große Wurf gelingen - eine Steuerreform, wie sie die USA seit den 80er Jahren nicht mehr gesehen haben... weiter




Klimaschutz

Die Erdgas-Revolution

  • Donald Trump beschwört das Comeback der Kohle. Laut dem jüngsten "World Energy Outlook" lässt sich aber der Siegeszug des von Jahr zu Jahr billiger werdenden Erdgases kaum aufhalten.

London. Vor knapp 14 Monaten hatte Donald Trump in West Virginia ein großes Comeback beschworen. "Wir werden die Kohle zu 100 Prozent zurückbringen", versprach der republikanische Präsidentschaftswerber den zahlreichen Anhängern, die zu seiner Wahlkampfveranstaltung gekommen war. Des Beifalls konnte sich Trump damals sicher sein... weiter




"Wir werden die Kohle zu 100 Prozent zurückbringen", versprach Donald Trump seinen Anhängern bei einer Wahlkampfveranstaltung im Jahr 2016. - © APAweb / AP, Andrew Harnik

Klimaschutz

Die Erdgas-Revolution1

  • Donald Trump beschwört das Comeback der Kohle. Laut dem jüngsten World Energy Outlook lässt sich der Siegeszug des von Jahr zu Jahr billiger werdenden Erdgases aber kaum aufhalten.

London. Vor knapp 14 Monaten hatte Donald Trump in West Virginia ein großes Comeback beschworen. "Wir werden die Kohle zu 100 Prozent zurückbringen", versprach der republikanische Präsidentschaftswerber den zahlreichen Anhängern, die zu seiner Wahlkampfveranstaltung gekommen war. Des Beifalls konnte sich Trump damals sicher sein... weiter




Steuerreform

Trumps Schulden-Bombe1

  • US-Präsident will mit einer umfassenden Steuerreform den ersten großen Erfolg seiner Amtszeit landen.

Washington. (red/ag) Die Steuerpläne der US-Republikaner liegen vor, die Änderungen sind die wohl weitreichendsten seit Jahrzehnten. Die Abgaben für Unternehmen sollen radikal gesenkt werden und auch Mittelklasse-Haushalte würden massiv profitieren. Die Reform entspricht weitgehend dem, was US-Unternehmer seit langem fordern... weiter




Das Model 3 gilt als Hoffnungsträger bei Tesla. Doch die Produktion stockt.  - © APAweb / Reuters, James Glover II

USA

Tesla verbucht Rekordverlust7

  • Der Autobauer hat mit Problemen bei der Akkufertigung für Elektroautos zu kämpfen.

San Francisco. Der Elektroautobauer Tesla bekommt seine Produktionsprobleme vorerst nicht in den Griff. Wie das kalifornische Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte, soll die Produktion des Hoffnungsträgers Model 3 nicht bis Dezember, sondern erst drei Monate später so hochgefahren werden, dass wöchentlich 5... weiter




Amazon

Medikamente via Amazon mischen Pharmabranche auf

  • Die US-Drogeriekette CVS bietet als Gegenmaßnahme für den Krankenversicherer Aetna.

New York. (ast) Alles begann mit Büchern, CDs und Videos - dann folgte der Lebensmittelversand. Amazon entwickelt sich immer stärker zu einem Tausendsassa, der Milliarden in immer neue Geschäftsbereiche steckt. Längst ist der Konzern aus Seattle nicht mehr nur eine Größe im Onlinehandel... weiter




Chicago gehört zu den Bewerbern um das "Amazon HQ2". - © reuters/Gress

USA

Alle wollen Amazon2

  • Insgesamt 238 Städte bewerben sich um den Zweitsitz des Online-Shops.

Boston. (ce) Sollte Worcester im US-Bundesstaat Massachusetts den Zuschlag für das zweite Hauptquartier von Amazon erhalten, müsste Francis Gibson mit seinem Unternehmen umziehen. Doch das ist ihm egal. Er ist als Zulieferer in der Lebensmittelbranche tätig und unterhält ein Warenlager auf dem Areal, das die Stadt Amazon angeboten hat... weiter




Börsen

Warten auf den Party-Crasher1

  • 30 Jahre nach dem "Black Monday" an der Wall Street wächst die Angst vor einem Absturz an den Börsen wieder. Vor allem Aktien in den USA gelten als sehr hoch bewertet.

New York. Eigentlich hatte Art Hogan am Morgen des 19. Oktober 1987 mit einer spürbaren Erholung des in der Woche zuvor abgestürzten Dow Jones gerechnet. Doch gekommen ist es ganz anders. "Bereits in der ersten Stunde nach Handelsbeginn ist klar gewesen, dass es so schlimm wird wie in unserem ganzen Leben nicht", erinnert sich Hogan... weiter




Kritik an den USA: IWF-Chefvolkswirt Obstfeld. - © afp

Weltwirtschaft

USA und IWF streiten über Globalisierung1

Washington. Der Auftakt zur Jahrestagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank wird von massiven Streitigkeiten zwischen IWF und den USA begleitet. Der Budgetchef des Weißen Hauses, Mick Mulvaney, warf dem IWF vor, die Steuerbemühungen der USA zu torpedieren... weiter




In Belfast produziert Bombardier Tragflächen und Motoren. - © reu/Kilcoyne

Handelspolitik

Trumps Strafzoll schockt Briten10

  • Flugzeugbauer Bombardier mit 220 Prozent Zoll bedacht. In Nordirland wackeln tausende Arbeitsplätze.

London. Washingtons Androhung extrem hoher Strafzölle auf den Export kanadischer Passagierflugzeuge hat am Mittwoch diesseits des Atlantik, in Nordirland, Panik ausgelöst. Die Nordiren bangen um bis zu 14.000 Arbeitsplätze und um die politische Stabilität, falls diese Zölle tatsächlich verhängt werden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Schlagwörter


Werbung




Werbung