• 24. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kriminalität und Justiz

Ein Toter und Verletzte nach Schüssen in Kirche in USA

In den USA hat ein bewaffneter Angreifer am Sonntag das Feuer auf Kirchenbesucher eröffnet und dabei eine Frau getötet. Der 26-jährige Mann attackierte laut Polizei die Gläubigen in einem Gotteshaus in der Nähe von Nashville in Tennessee und fügte sechs weiteren Menschen Verletzungen zu... weiter

  • Update vor 21 Min.



China erhöhte am Wochenende ebenfalls den Druck auf die Führung in Pjöngjang. Der bis zuletzt noch einzige wichtige Verbündete und der größte Wirtschaftspartner Nordkoreas, kündigte am Samstag Handelsbeschränkungen an - © APAweb/AP, Jon Chol Jin

Nordkorea

Krieg der Worte1

  • Außenminister Ri droht Präsident Trump mit Raketenangriff, USA ließen Kampfjets an Nordkorea vorbeifliegen.

Washington. Nach den jüngsten Verbalattacken von US-Präsident Donald Trump droht Nordkorea mit einem Raketenangriff auf das US-Festland. Dieser Schritt sei unausweichlich geworden, sagte Nordkoreas Außenminister Ri Ying-ho vor der Vollversammlung der Vereinten Nationen. Nordkorea sei nur wenige Schritte davon entfernt, eine Atommacht zu werden... weiter




Staatsoberhaupt

Trump kontert Nordkoreas Angriffsdrohung

US-Präsident Donald Trump hat auf Nordkoreas jüngste Angriffsdrohung mit eigenen Drohungen und Schmähungen gegen Machthaber Kim Jong-un und dessen Außenminister Ri Yong-ho reagiert und Kim erneut als "Raketenmann" bezeichnet. "Ich habe gerade den Außenminister von Nordkorea bei der UN sprechen hören... weiter




Tod

Soul-Sänger Charles Bradley gestorben

Der Soul-Sänger Charles Bradley ist tot. Nach einem langen Kampf gegen den Krebs starb er am Samstag in New York im Kreise seiner Familie, Freunde und ehemaligen Band-Mitglieder, wie das Magazin "Billboard" unter Berufung auf sein Management berichtete. Der Sänger war 68 Jahre alt... weiter




Staatsoberhaupt

Trump stellt nach Raketentest Atomabkommen mit Iran in Frage

Nach einem neuerlichen Raketentest des Iran steht die Zukunft des internationalen Atomabkommens mit Teheran mehr und mehr in Frage. In einer ersten Reaktion bekräftigte US-Präsident Donald Trump seine Ablehnung des Abkommens - der Test habe gezeigt, dass die Übereinkunft nicht viel wert sei, erklärte Trump am Samstag auf Twitter... weiter




Es sei das erste Mal in diesem Jahrhundert, dass amerikanische Kampfflugzeuge oder Bomber so weit nördlich der entmilitarisierten Zone vor der nordkoreanischen Küste geflogen seien, teilte das Pentagon mit. - © APAweb/AP, Staff Sgt. Joshua Smoot/U.S. Air force

Kräftemessen

"An Raketenangriff auf USA führt jetzt kein Weg mehr vorbei"56

  • Pjöngjangs Außenminister warnt, nachdem USA Bomber über Gewässer östlich von Nordkorea schickten.

Washington/New York. Im Konflikt um das nordkoreanische Atomwaffen-Programm haben die USA am Samstag mehrere B-1B-Bomber aus Guam und Kampfjets in den internationalen Luftraum östlich von Nordkorea geschickt. Es sei das erste Mal in diesem Jahrhundert... weiter




Kunst

"Pissed" - Tank mit 750 Litern Urin in New York ausgestellt

"Pissed" ist auf Englisch gesagt jemand, der so richtig verärgert ist - oder im wörtlichen Sinn eben "angepisst". Der Künstler Cassils zielt auf diese Formulierung ab: Gut ein halbes Jahr lang hat er mehr als 750 Liter seines Urins gesammelt, die nun in einem Tank in einer New Yorker Galerie zu sehen sind... weiter




Politische Bewegungen

Schwerer Rückschlag für Trump im Kampf um "Obamacare"

Die von US-Präsident Donald Trump im Wahlkampf versprochene Abschaffung von "Obamacare" droht endgültig zu scheitern. Der republikanische Senator John McCain erklärte am Freitag in Washington, er könne nicht "guten Gewissens" für den Rückbau des Gesundheitssystems stimmen... weiter




Trump drohte mit "völliger Zerstörung", nun droht Kim zurück.  - © APAweb / AP Photo, Ahn Young-joon

Nordkorea

Kims Revanchefoul4

  • Nordkoreas Machthaber bezeichnet US-Präsident Trump als geistesgestört und senil.

Pjöngjang. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un fährt verbal schweres Geschütz gegen US-Präsident Donald Trump auf. Für die Drohung mit "völliger Zerstörung" Nordkoreas werde Trump "teuer bezahlen", wurde Kim am Freitag von der Staatsagentur KCNA zitiert... weiter




Kriminalität und Justiz

Kritik an US-Polizei nach tödlichen Schüssen auf Gehörlosen

Wegen tödlicher Schüsse auf einen gehörlosen Mann ist die Polizei in der US-Stadt Oklahoma City heftig ins Kreuzfeuer der Kritik geraten. Magdiel Sanchez sei in seinem eigenen Haus erschossen worden, ohne das Geringste verbrochen zu haben, erklärte Allie Shin von der Bürgerrechtsorganisation ACLU am Donnerstag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung