• 19. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Der US-Militäreinsatz in Afghanistan hatte infolge der Terroranschläge vom 11. September 2001 begonnen. - © APAweb / AP Photo, Carolyn Kaster

James Mattis

USA senden 3.000 weitere Soldaten nach Afghanistan

  • Donald Trump hatte bereits angekündigt die Zahl von 11.000 US-Soldaten aufzustocken.

Washington/Kabul. Die USA senden über 3.000 weitere Soldaten nach Afghanistan. Das sagte Verteidigungsminister James Mattis am Montag. Die meisten von ihnen seien bereits auf dem Weg nach Afghanistan oder seien bereits von ihrem Einsatz in Kenntnis gesetzt worden... weiter




Wo noch vor Kurzem "Irma" wütete, könnte bald der Sturm "Maria" eintreffen. - © APAweb / Reuters, Carlo Allegri

Naturkatastrophen

Hurrikan "Maria" nimmt Kurs auf Karibikinseln3

  • Kurz nach "Irmas" Verwüstung bedroht ein neuer Tropensturm die Region. Manche könnte es das zweite Mal treffen.

Miami. Tropensturm "Maria" ist im Atlantik zu einem Hurrikan erstarkt und steuert auf mehrere Karibikinseln zu, die vor nicht einmal zwei Wochen von "Irma" verwüstet worden waren. Für Guadeloupe, Dominica, St. Kitts, Nevis und Montserrat wurden am Sonntag bereits Hurrikan-Warnungen ausgegeben... weiter




Demonstration

Proteste nach Freispruch von Polizisten im US-Staat Missouri2

Ein Fall von tödlichen Polizeischüssen auf einen Schwarzen hat in den USA erneut zu Unruhen geführt: Der Freispruch eines weißen Ex-Polizisten in St. Louis führte am Wochenende erneut zu Protesten, nachdem bei Krawallen am Freitag bereits zehn Polizisten verletzt und 23 Menschen festgenommen worden waren... weiter




Dieses undatierte Bild wurde am 16.9.2017 von der koreanischen Presseagentur KCNA ausgegeben.  - © APAweb / AFP, KCNA VIA KNS/STR

Raketentest

Nordkorea will Kräftegleichgewicht mit USA7

  • Die USA bekräftigen, dass sie sich die Möglichkeit eines militärischen Eingreifens offen halten.

Seoul/Washington. Trotz härterer Sanktionen will der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un das Atomwaffenprogramm seines Landes vorantreiben und ein militärisches Gleichgewicht mit der Supermacht USA erreichen. Dazu müsse Nordkoreas Atomstreitmacht vervollständigt werden, zitierten die Staatsmedien Kim am Samstag... weiter




Polizei

Proteste in St. Louis nach Freispruch für Polizisten

Nach dem Freispruch für einen weißen Ex-Polizisten, der nach einer Verfolgungsjagd einen Schwarzen erschossen hatte, sind in St. Louis im US-Staat Missouri am späten Freitagabend Proteste und Unruhen ausgebrochen. Hunderte von Menschen gingen nach dem Urteil spontan auf die Straßen... weiter




Flüchtlinge

Richter bremst Trumps Kampf gegen "Sanctuary Cities"

US-Präsident Donald Trump hat bei seiner Migrationspolitik erneut Gegenwind von der Justiz zu spüren bekommen. Ein Bundesrichter in Chicago (Bundesstaat Illinois) erließ am Freitag eine einstweilige Verfügung gegen die Anordnung der US-Regierung an die Kommunen, künftig bei der Umsetzung von Bundesgesetzen in Sachen Migration helfen zu müssen... weiter




Trump hatte "Sanctuary Cities" mit Beginn seiner Präsidentschaft den Kampf angesagt. - © APAweb/REUTERS, Yuri Gripas

Gegenwind

Weitere Niederlagen für Trump2

  • Richter bremst Kampf gegen "Sanctuary Cities" und auch US-Senatoren widersetzen sich Trumps Transgender-Bann für Armee.

US-Präsident Donald Trump hat bei seiner Migrationspolitik erneut Gegenwind von der Justiz zu spüren bekommen. Ein Bundesrichter in Chicago (Bundesstaat Illinois) erließ am Freitag eine einstweilige Verfügung gegen die Anordnung der US-Regierung an die Kommunen, künftig bei der Umsetzung von Bundesgesetzen in Sachen Migration helfen zu müssen... weiter




- © Twitter-Screenshot

Iran

Trump will Iran ins Eck drängen6

  • Spannungen vor IAEA-Sitzung: Neue US-Sanktionen gegen Teheran beschlossen - aus dem Atom-Deal steigt Washington aber vorerst nicht aus.

Ab kommenden Montag blickt die Welt wieder nach Wien: Die 61. Generalversammlung der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) beschäftigt sich vor allem mit der aktuellen Nordkorea-Krise und dem Iran. Erwartet werden unter anderem hochrangige Delegationen aus Washington, Teheran, Moskau, Peking und London... weiter




Konjunktur

"Harvey" macht US-Industrie zu schaffen

  • Erster Rückgang seit Jänner und Produktion eingebrochen.

Washington. Hurrikan "Harvey" hat der US-Industrie im August einen Dämpfer verpasst. Die Unternehmen stellten 0,9 Prozent weniger her als im Vormonat, wie die US-Notenbank Fed am Freitag mitteilte. Das war das erste Minus seit Jänner. Die Fed ordnete einen Großteil des Rückgang den Folgen des Wirbelsturms zu... weiter




Auf die Aussagen des US-Präsidenten folgten Demonstrationen, wie in Boston Anfang September.  - © APAweb/AFP, Paul J. Richards

USA

Trump ist "froh"1

  • US-Präsident unterzeichnet Resolution gegen Rassismus, kritisiert jedoch wieder die Anti-Faschisten.

Washington. Wenige Wochen nach seinen zweideutigen Äußerungen über die rassistische Gewalt in Charlottesville hat US-Präsident Donald Trump eine Resolution gegen Rassismus und Hasskriminalität unterzeichnet. Er sei "froh", das Dokument zu unterzeichnen, so Trump... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung