• 28. Februar 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Wenn wir einen Handelskrieg erleben, wäre das katastrophal", sagt der WTO-Präsident. - © APAWebAFP, COFFRINI

Außenhandel

"Zu viele Gefühle und zu wenig Fakten"1

  • WTO-Chef Azevedo warnt USA vor Handelskrieg: "Das Problem ist ein irrationaler Umgang mit diesem Thema."

Genf/Washington. Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevedo, hat US-Präsident Donald Trump vor einem Handelskrieg gewarnt. "Ohne Handel wird Amerika niemals 'great again'", sagte Azevedo der "Bild"-Zeitung in Anspielung auf Trumps Wahlkampfslogan "Make America great again"... weiter




Außenhandel

WTO-Chef warnt Trump vor Handelskrieg

Der Chef der Welthandelsorganisation WTO, Roberto Azevedo, hat US-Präsident Donald Trump vor einem Handelskrieg gewarnt. "Ohne Handel wird Amerika niemals 'great again'", sagte Azevedo der "Bild"-Zeitung (Dienstagsausgabe) in Anspielung auf Trumps Wahlkampfslogan "Make America great again"... weiter




Perez muss Partei einen. - © reu

USA

US-Demokraten wählen mit Perez Establishment

  • Der neue Vorsitzende der Partei war zeitweilig als Vize für Hillary Clintons Präsidentenamt gehandelt worden.

Atlanta. Beim Flügelkampf der US-Demokraten um den Parteivorsitz hat sich der ehemalige Arbeitsminister Tom Perez als Kandidat des Establishments durchgesetzt. Der Hispanic gewann am Samstag die zweite Wahlrunde gegen den Abgeordneten Keith Ellison, dem ersten Muslim im US-Kongress... weiter




Trump will die Militärausgaben erhöhen - damit "uns niemand zum Narren halten wird". - © reuters/Roberts

Donald Trump

"Das größte Aufrüsten der Geschichte"10

  • US-Präsident Trump präsentiert am Dienstag sein Budget: Mehr Geld für Militär, Außenministerium muss sparen.

Washington. (wak) Unter dem Beifall seiner Anhänger versprach US-Präsident Donald Trump "das größte Aufrüsten in der US-amerikanischen Geschichte" möglich zu machen. Bei der Conservative Political Action Conference CPAC erklärte Trump, er werde das US-Militär hinsichtlich offensiver und defensiver Kapazitäten substanziell verbessern... weiter




Treffen der Außenminister: Der deutsche Minister Sigmar Gabriel (li.) war am Montag zu Besuch bei Sebastian Kurz (re.) in Wien.  - © REUTERS

Europa

Uneinigkeit zwischen Wien und Berlin6

  • Streitthema Auffanglager für Flüchtlinge und Migranten außerhalb der EU-Grenzen.

Wien. Österreich und Deutschland sind sich uneinig, was Auffanglager für Flüchtlinge und Migranten außerhalb der EU-Grenzen nach dem Vorbild Australiens betrifft. Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) sah sich am Montag in seinem diesbezüglichen Vorstoß durch EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani bestätigt... weiter




Seit der Wahl des New Yorker Ex-Reality-TV-Stars zum Präsidenten ist alles anders. Ein Klima der Angst hat es unter Barack Obama nicht gegeben.

USA

Auftakt zur Jagdsaison4

  • Verschärfung der Einwanderungspolitik zeigt bereits Wirkung - durch Schaffung permanenten Klimas der Angst.

Los Angeles. "Meld dich, wenn du was hörst. Und ich mach dasselbe, wenn mir was zu Ohren kommt. Okay?" Es ist erst sieben Uhr morgens, aber der Mann klingt, als hätte er die ganze Nacht durchgeredet. Die eine Hand hält das Telefon am Ohr, die andere hält den Kopf... weiter




"Bitte richtet allen gute Wünsche aus und habt einen tollen Abend", schrieb Trump auf Twitter. - © APAweb, ap, Pablo Martinez Monsivais

Weißes Haus

Trump sagt Teilnahme an Korrespondentendinner ab3

  • Der US-Präsident bricht mit einer jahrzehntelangen Tradition - sein Verhältnis mit Medien erreicht einen neuen Tiefpunkt.

Washington. Im eskalierenden Streit mit den Medien bricht US-Präsident Donald Trump mit einer jahrzehntelangen Tradition: Trump sagte am Samstag seine Teilnahme am traditionellen Dinner der Korrespondenten im Weißen Haus ab. Er gab seine Entscheidung im Kurzbotschaftendienst Twitter bekannt, einen Grund nannte er nicht... weiter




Kriminalität und Justiz

Auto raste in Faschingsumzug in New Orleans - 28 Verletzte2

Ein offensichtlich stark betrunkener Autofahrer ist am Samstag in die Zuschauer eines Faschingsumzugs in der US-Stadt New Orleans gerast. Dabei wurden 28 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer, wie die örtliche Zeitung "Times-Picayune" unter Berufung auf die Polizei berichtete. Von den Verletzten kamen 21 in Krankenhäuser... weiter




Auszeichnung

"Toni Erdmann" gewann wichtigen Indie-Preis in Hollywood

Die deutsch-österreichische Tragikomödie "Toni Erdmann" hat einen Tag vor der Oscar-Verleihung einen begehrten Indie-Preis gewonnen. Regisseurin Maren Ade nahm den Independent Spirit Award für den besten internationalen Film am Samstagnachmittag im kalifornischen Santa Monica entgegen... weiter




Trump sei "der schlechteste Präsident in der Geschichte der Vereinigten Staaten", sagte Perez. - © APAweb, ap, Manuel Balce Ceneta

Demokraten

Clinton-Vertrauter Perez neuer Parteichef5

  • Tom Perez gilt als liberal und ist der erste Latino, der die Partei führt. Der Ex-Arbeitsminister muss die Demokraten aus der Krise führen.

Washington. Dreieinhalb Monate nach ihrer schweren Niederlage bei den Präsidenten- und Kongresswahlen haben die US-Demokraten einen neuen Vorsitzenden gewählt. Der frühere Arbeitsminister Tom Perez setzte sich am Samstag bei einer Parteiversammlung in Atlanta mit 235 Stimmen knapp gegen den Kongressabgeordneten Keith Ellison durch... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung