• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mit Natodraht gegen Flüchtlinge: Nach einem starken Anstieg der Grenzübertritte errichtete Bulgarien im Jahr 2014 einen Zaun an der Grenze zur Türkei. Mit dem Türkei-Aktionsplan könnte sich die Flüchtlingsroute wieder stärker auf dieses Land verlagern.

Flüchtlinge

Eine Reise entlang der Grenzen Europas18

  • Monatelang waren der Autor und der Fotograf gemeinsam an der EU-Außengrenze unterwegs. Eine Reflexion über den Zaun.

Mancher kann dem Sterben nicht mehr zusehen und einer, der dem Tod entronnen ist, mag vom Leben nichts mehr wissen. Das ist Mutaz, der sein Gesicht zu verbergen sucht, der sich als Einziger der Überlebenden an Bord abgewandt hat, der die Stirn an seinen Unterarm legt, als sich das Schiff dem Hafen nähert, weil er nicht sehen will, was kommt... weiter




Flüchtlinge

Zaunbau in Spielfeld hat begonnen12

  • Zaun wird 3,7 Kilometer entlang der steirisch-slowenischen Grenze gezogen.

Spielfeld. Kurz vor 14.00 Uhr nachmittags hat der Bau des rund 3,7 Kilometer langen Zaunes an der steirisch-slowenischen Grenze begonnen. Die ersten Pfosten wurden von der Tiroler Baufirma, die den Zuschlag für die Errichtung erhalten hatte, in den Boden getrieben. Mehrere Rollen speziellen Maschendrahtzauns warteten auf die Montage... weiter




EU-Außengrenzen

Zaunbau wird in Mazedonien fortgesetzt2

  • Deutlich weniger Ankünfte seit Kälteeinbruch.

Skopje. Allen Unkenrufen zum Trotz setzt Europa die Errichtung eines Zauns fort. Soldaten der mazedonischen Armee haben Montag früh den Bau an der Grenze zu Griechenland fortgesetzt. Am Wochenende hatte Mazedonien mit dem Zaunbau bei Gevgelija begonnen... weiter




Flüchtlinge

Zaun in Spielfeld soll bis Ende 2015 stehen1

  • Bodenanker statt Beton für 2,5 Meter hohen und 3,7 Kilometer langen G7-Zaun.

Spielfeld. Jetzt kommt er doch, der Zaun. Am Donnerstagabend waren 18 direkt betroffene Anrainer ins Gemeindeamt Straß-Spielfeld eingeladen, um sich von der Polizei über die Zaunpläne und deren Auswirkungen zu informieren. Alle sagten für weitere Gespräche und Verhandlungen zu, vertragliche Lösungen werden angestrebt... weiter




Griechenland

"Reißt den Grenzzaun nieder!"2

  • Demonstranten fordern sichere Fluchtwege nach Griechenland. Der Druck auf die Regierung in Athen wächst.

Kastanies/Evros. Die Lage eskalierte schnell: Rund 600 Demonstranten steuern an diesem kalten Samstagnachmittag schnurstracks auf die griechisch-türkische Landesgrenze in der winzigen Ortschaft Kastanies zu. Die griechische Polizei kann die aufgebrachte Menschenmenge erst kurz vor der Schranke an der ansonsten ruhigen Zollstation stoppen - aber nur... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Flüchtlingskrise

Angst12

  • Das anarchische Moment, wo bisher Politik war.

Angstforscher müsste man sein. Da hätte man jetzt Hochkonjunktur. Da gibt es zum einen die nackte Überlebensangst jener, die unter Lebensgefahr aus der Todeszone fliehen, die einstmals ihre Heimat war. Dann gibt es die ganz andere Angst der Europäer: Da kann man wiederum unterscheiden zwischen der sozialen Angst vor Deklassierung und der... weiter




- © Thomas Seifert

ImPulsTanz

Party hinter Gittern9

  • Seit mehr als zehn Jahren lassen Impulstanzbesucher den Abend im Vestibül des Burgtheaters mit Blick auf das Rathaus ausklingen. Nun versperrt ihnen einen Zaun die Sicht. Und keiner will dafür verantwortlich sein.

Wien. Erschöpft in einer Strandliege in den Abendhimmel blicken und das hell beleuchtete Rathaus bewundern, nachdem man mit Tänzern aus aller Welt die Nacht zum Tag gemacht hat - das kann man in der Lounge des Impulstanz-Festivals. Im Vestibül des Burgtheaters treffen sich hier jeden Sommer vier Wochen lang Festival-Besucher und andere Feierwütige... weiter





Werbung




Werbung