• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

In Bagdad gibt es zur Zeit rund 60 christliche Kirchen. Eine davon ist hier zu sehen.Foto: epa

Islam

Im Schatten der Angst

  • Heute hat es nur zehn Grad Celsius in Bagdad. Sherine und Mark sind trotzdem unterwegs. Die beiden leben seit neun Jahren im Irak. Kurz nach ihrer Hochzeit sind sie hierhergekommen - und geblieben. Hurtig eilen sie durch den großen, alten Bazar. Sie haben noch viel zu besorgen, denn sie wollen auch heuer wieder - soweit es die Umstände eben zulassen - ein möglichst besinnliches Weihnachtsfest feiern.

"95 Prozent der irakischen Bevölkerung sind Muslime, und die wenigen Christen im Land haben oft nur eingeschränkte Möglichkeiten, ihre Feste zu feiern. Am Heiligen Abend entzünden viele irakische Christen Freudenfeuer vor ihren Häusern. Brennt das Feuer vollständig nieder, verheißt das Glück für die ganze Familie... weiter




Papst Benedikt XVI. bewegt sich auf der Höhe der gegenwärtigen wirtschaftlichen Realität. Foto: epa/ Schiavella

Religion

Neuer Kurs im Vatikan

  • In der neuen Enzyklika "Caritas in Veritate" zeigt sich ein gänzlich anderes Wirtschaftsverständnis als in den Enzykliken Johannes Pauls II.
  • Mit dem 29. Juni, dem Festtag "Peter und Paul" des Jahres 2009, ist die jüngste päpstliche Enzyklika, die Sozialenzyklika Caritas in Veritate datiert. Dass dieser Tag auch ein Fest des Apostels Paulus ist, ist nicht unwichtig.

Nach der 27 Jahre währenden Amtszeit Johannes Pauls II. war 2005 der 78-jährige Dekan und Vorsitzende des Kardinalskollegiums, Joseph Ratzinger - einer der ganz wenigen Kardinäle, die schon von Papst Paul VI. ernannt worden waren - zum Papst gewählt worden. Und ausdrücklich sagt der nunmehrige Papst Benedikt XVI.: "Ich . . ... weiter




In der Rückbesinnung auf die Zeit vor dem 1. Vatikanischen Konzil (1870) liegt nach Meinung der Alt-Katholiken der Keim für eine neue katholische Gemeinsamkeit. Foto: Bilderbox

Religion

Im Bemühen um die alte Einheit

  • Heute versteht sich die Religionsgemeinschaft vor allem als ökumenisch orientierte Kirche.

Die ökumenische Bewegung der nicht-römischen Kirchen und der Ökumenismus der römisch-katholischen Kirche haben eins gemeinsam: sie stellen jede Konfession unausweichlich vor die Frage nach dem Sinn ihrer Sonderexistenz. Das zwingt jede Konfession zur Beantwortung der Frage, wie sie sich zur erhofften und erbetenen Einheit stellen will... weiter




Geschichte

Unser Führer war Christus

  • Im katholischen Österreich verzeichnet der Kalender der kirchlichen Feiertage den 7. Oktober als Tag des Rosenkranzfestes. Es ist zudem der Jahrestag der Seeschlacht von Lepanto, des glorreichen Sieges der Christenheit über die Türken, den Don Juan d´Austria, Sohn des Kaisers Karl V., am 7. Oktober 1571 erfochten hat.

Und seinen Namen verdankt das Rosenkranzfest dem Umstand, dass man diesen Seesieg in der christlichen Welt nicht allein dem strategischen Geschick des Admirals, sondern auch, ja vor allem der Macht des Rosenkranzgebetes zuschrieb. Die Vorgeschichte Doch jener 7. Oktober, den ich hier in Erinnerung bringen möchte, ist der des Jahres 1938... weiter




Religion

Religious Animosity

Asia's Christians have never had it so bad. Rights groups say persecution of unofficial worshippers has intensified in communist-ruled China and Vietnam, and Christians have fallen foul of mounting unrest in crisis-torn Indonesia. Pakistan's tiny Christian minority complains of growing discrimination in a country where the prime minister has sought... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung