• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Islam

Weihnachten unter dem Halbmond19

  • Für viele Muslime ist das Fest mit Besinnlichkeit, Weihnachtsbaum und Geschenken verbunden.

Wien. Christbäume und Geschenke - daran erinnert sich Rania Schakfeh heute noch, wenn sie an die Weihnachtszeit in ihrer Kindheit denkt. Als Muslima hat für die 31-jährige akademische Referentin das Fest keine religiöse Bedeutung. Sie und ihre Familie nehmen dennoch bewusst daran teil... weiter




Vatikan

Heiliges Jahr beginnt

  • Tausende Menschen sind seit dem frühen Morgen in den Vatikan geströmt.

Vatikanstadt (APA) - Trotz Angst vor Terroranschlägen und schärfsten Sicherheitskontrollen sind tausende Menschen seit dem frühen Dienstag zum Vatikan geströmt, um dem Beginn des "Jubiläumsjahres der Barmherzigkeit" beizuwohnen. Stunden vor Beginn der Eröffnungszeremonie des Heiligen Jahres pilgerten Gläubige zum Vatikan... weiter




Navid Kermani

Ein "Ungläubiger" staunt

  • Navid Kermanis Eintauchen in christliche Kunst.

(ski) Navid Kermani, der dieser Tage den renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhält, ist kein Christ, sondern ein muslimischer Intellektueller. Aber der Orientalist und deutsch-iranische Schriftsteller erweist sich in seinem neuen Buch "Ungläubiges Staunen" als hervorragender Kenner der Bibel und der christlichen Kunst... weiter




Gegen die vermeintliche Islamisierung demonstrierende Polen, während Landsleute Flüchtlinge willkommen heißen. - © EPA / Jacek Bednarczyk, Rafal Guz

Flüchtlingsgegner

Unwissen, Angst, Populismus17

  • Historiker Philipp Ther über die Gründe für die Ablehnung von muslimischen Flüchtlingen in Polen, Tschechien und der Slowakei.

Wien. Vier Regierungen, eine Meinung: Lange traten Polen, Tschechien, Ungarn und die Slowakei gemeinsam gegen Quoten zur Verteilung von Flüchtlingen in der EU auf. Zwar bilden die vier Staaten eine lose Kooperation in Form der Visegrád-Gruppe, sind aber weit von einem homogenen Bündnis entfernt... weiter




Auf Tuchfühlung: Papst Franziskus und Kubas kommunistischer Präsident Raul Castro. - © reuters

Papst Franziskus

Brückenbauer auf Amerikareise1

  • Papst Franziskus warnte in Kuba vor der Macht von Ideologien.

Wien. Österreich wurde in den vergangenen zwanzig Jahren immerhin zweimal von Päpsten besucht, aber just eines der letzten kommunistisch regierten Länder, der Inselstaat Kuba in der Karibik, sogar dreimal. 1998 leitete Johannes Paul II. mit seinem Aufruf "Möge Kuba sich der Welt öffnen und die Welt sich öffnen für Kuba" einen Entspannungsprozess... weiter




Martin Luther, Porträt von Lucas Cranach dem Älteren. - © wikimedia

Christentum

Luther heute?

  • Für Heiner Geißler liegt die Einheit der großen christlichen Kirchen "abholbereit" auf dem Tisch.

"Der Zug zur Einheit der katholischen und lutherischen Kirche lässt sich allenfalls bremsen, aber nicht aufhalten", schreibt der langjährige CDU-Generalsekretär und ehemalige Jesuitenschüler Heiner Geißler in einer zum Teil sehr persönlichen Annäherung eines Katholiken an den Reformator Martin Luther (1483-1546)... weiter




Familie Svatek vor der "Africa Mercy" in Tamatave (Madagaskar). - © Mercy Ships, Justine Forrest

Wolfgang F. Svatek

Dienst auf dem Schiff der Nächstenliebe10

  • Die "Africa Mercy" versorgt die westafrikanische Küste mit wichtiger medizinischer Hilfe.

Wien/Tamatave/Madagaskar. Eine Wiener Familie befindet sich derzeit an Bord der "Africa Mercy", dem weltweit größten Hospitalschiff, zusammen mit einer ständigen Besatzung von über 400 ehrenamtlichen Mitarbeitern aus nahezu 40 Nationen. Über die Hintergründe, die Familie Svatek mit ihren zwei Buben zu diesem Dienst bewegt hat... weiter




Said Kamali mit einer Auswahl von Kreuzen. - © Wiener Zeitung

Kunst

Kreuz(ung) zwischen den Religionen2

  • Der iranische Künstler Said Kamali befasst sich aus der Sicht des Sufismus mit einem zutiefst christlichen Symbol.

28 verschiedene Kreuze hängen an den Wänden des Ausstellungsraums im Otto-Mauer-Zentrum des Katholischen Akademikerverbands nahe der Universität Wien. Was sie gemeinsam haben: Sie sind aus Aluminium gefertigt – und sie haben keinen Korpus. Denn der Künstler, der sie geschaffen hat, ist Moslem... weiter




In der Vorbereitung auf die Taufe feierten die Katechumenen auch einen Gottesdienst im Wiener Stephansdom. - © Franz Josef Rupprecht

Konvertiten

"Nicht einmal meine Eltern wissen es"8

  • Katholische Erwachsenentaufen finden traditionell in der Osternacht statt. Für mehrere Konvertiten aus dem Islam ist dieses Glaubensbekenntnis besonders brisant.

Wien. Fast 16.000 Menschen sind im vergangenen Jahr aus der Katholischen Kirche ausgetreten. Es gibt aber auch den umgekehrten Weg: Rund 40 Frauen und 50 Männer wollen frisch in die Kirche eintreten. Sie werden direkt in der Osternacht oder in den folgenden Wochen bis Pfingsten getauft. Und manche von ihnen riskieren dafür sogar ihr Leben... weiter




Nzapalainga (l.) und Layama treten für die Aussöhnung zwischen Christen und Moslems ein. - © Stanislav Jenis

Zentralafrikansiche Republik

Die Mission der Versöhnung

  • Erzbischof Nzapalainga und Imam Layama trotzen der Gewalt und dem Hass in der Zentralafrikanischen Republik.

Wien. Wenn sie in einem Dorf in der Zentralafrikanischen Republik auftauchen, ist das ein Bild mit hohem Symbolcharakter. Der eine, Dieudonne Nzapalainga, ist katholischer Erzbischof, der andere, Oumar Kobine Layama, ist Vorsitzender der Versammlung der Imame des Landes... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung