• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Textilindustrie

Wolford drückt beim Sparen aufs Tempo

  • Nun Personalabbau in der Bregenzer Konzernzentrale.

Bregenz/Wien. (kle) Der bisherige Sparkurs von Wolford hat vor allem Jobs gekostet. Seit Juli hat der börsennotierte Strumpf- und Wäschehersteller 41 Vollzeitstellen (überwiegend in der Verwaltung) abgebaut. Jetzt - Mitte Oktober - soll der Personalstand in der Zentrale in Bregenz um weitere 15 Stellen reduziert werden, teilte Wolford am Montag mit... weiter




- © Oliver WolffInterview

Interview

"Mein Rat lautet: Keep cool!"21

  • Der 72-jährige Berliner Mode-Stylist Günther Krabbenhöft über persönlichen Kleidungsstil, Abtanzen in Clubs, den Vorrang der Freundschaft vor der Ehe - und über den Umgang mit dem Tod.

Seit Günther Krabbenhöft vor zwei Jahren von Touristen am U-Bahn-Steig in Berlin fotografiert wurde, hat sich sein Leben auf einen Schlag geändert. Heute jobbt der 72-Jährige, der fast sein ganzes Leben lang als Koch gearbeitet hat, als Model und Stilberater, und er ist ein Star in den sozialen Netzwerken... weiter




"Die Medienbranche befindet sich in einer revolutionären Phase", sagt Christiane Arp. - © APAweb / dpa, Jens Kalaene

Interview

"Ich glaube nicht mehr an Trends"36

  • "Vogue"-Chefin Christiane Arp über die neue Rolle von Luxus und warum man nicht zu allem eine Meinung haben muss.

Berlin. Mode arbeitet heute mit Reizüberflutung und fast wöchentlichen neuen Kollektionen. Dass diese Entwicklung aber auch Chancen birgt, weiß Christiane Arp, seit 14 Jahren Chefredakteurin der deutschen "Vogue". "Wiener Zeitung": Ist Mode politischer geworden? Christiane Arp: Für mein Dafürhalten, ja... weiter




"Die Medienbranche befindet sich in einer revolutionären Phase", sagt Christiane Arp. - © APAweb / dpa, Jens Kalaene

Interview

"Ich glaube nicht mehr an Trends"

  • "Vogue"-Chefin Christiane Arp über die neue Rolle von Luxus und warum man nicht zu allem eine Meinung haben muss.

Berlin. Mode arbeitet heute mit Reizüberflutung und fast wöchentlichen neuen Kollektionen. Dass diese Entwicklung aber auch Chancen birgt, weiß Christiane Arp, seit 14 Jahren Chefredakteurin der deutschen "Vogue". "Wiener Zeitung": Ist Mode politischer geworden? Christiane Arp: Für mein Dafürhalten, ja... weiter




"Die Medienbranche befindet sich in einer revolutionären Phase", sagt Christiane Arp. - © APAweb / dpa, Jens Kalaene

Interview

"Ich glaube nicht mehr an Trends"3

  • "Vogue"-Chefin Christiane Arp über die neue Rolle von Luxus und warum man nicht zu allem eine Meinung haben muss.

Berlin. Mode arbeitet heute mit Reizüberflutung und fast wöchentlichen neuen Kollektionen. Dass diese Entwicklung aber auch Chancen birgt, weiß Christiane Arp, seit 14 Jahren Chefredakteurin der deutschen "Vogue". "Wiener Zeitung": Ist Mode politischer geworden? Christiane Arp: Für mein Dafürhalten, ja... weiter




- © mozie

Dresscode

Stilsicher durch die Affenhitze46

  • Tanzschul-Ikone und Benimm-Papst Thomas Schäfer-Elmayer über den Dresscode an heißen Sommertagen.

Wien. 35 Grad, die Sonne brennt ins Wohnzimmer und man muss ins Büro. Der Blick in den Kleiderschrank kann dann ernüchternd sein, denn man will möglichst wenig schwitzen und dennoch adäquat gekleidet sein. Bei Berufen mit klassischem Dresscode sind die kleidungstechnischen Experimentiermöglichkeiten zudem eingeschränkt... weiter




Diese Dame könnte theoretisch auch eine 2000-Euro-Tasche tragen, tatsächlich hat sie nur ein paar Cent bezahlt. - © Sean Gallup/Getty Images

Mode

Die neue Schlichtheit3

  • High Fashion bedient sich an Billigkette: Aus der ikonischen blauen Plastik-Tragetasche von Ikea wird ein Balenciaga-Luxus-Accessoire. Was diese Umdrehung der Kopierverhältnisse über unsere Gesellschaft aussagt.

Ikea-Besuchern ist die blaue Tragetasche aus Plastik, die ein bisschen aussieht wie eine ausgebeulte Regentonne, wohl vertraut. Optisch ist die Tasche nicht unbedingt ein Hingucker, das Design folgt eher praktischen Anforderungen. 25 Kilogramm Belastung, 71 Liter Stauraum weisen die Produktmaße aus... weiter




Laura Biagiotti (1943 - 2017). - © APAweb / AP, Luca Bruno

Todesfall

"Kaschmir-Königin" Laura Biagiotti gestorben

  • Italienische Modedesignerin wurd 73 Jahre alt.

Rom. Italien trauert um die Modeschöpferin Laura Biagiotti, die am Freitag 73-jährig in einem Krankenhaus in Rom gestorben ist. Die Designerin war am Mittwoch nach einem Herzstillstand in äußerst kritischem Zustand in das Spital gebracht worden. Ihre Tochter Lavinia postete auf Facebook ein Bild mit ihrer Mutter... weiter




Trumps "America First" - Made in China. - © afp/Drew Angerer

Gesellschaft

Die Kunst, billig zu sein18

  • Eine kritische Betrachtung von Ivanka Trumps Modelinie.

Es war ein kurioses Bild, das vom US-deutschen Wirtschaftstreffen um die Welt ging: Wie Angela Merkel neben Ivanka Trump sitzt und ihr einen misstrauischen Blick zuwirft. Der Blick, die Haltung, die Mimik sprechen Bände. Und auch der Betrachter der Szene fragt sich... weiter




Austrian Fashion Awards

Mode, Preise, Party: Take Festival von 25. bis 29. April

Wien. Das Take Festival for Independent Fashion and Arts macht von 25. bis 29. April die Alte Post zum Anziehungspunkt für Fans von konzeptioneller Mode und ungewöhnlichen Designideen. Am Beginn steht die Vergabe der mit bis zu 38.000 Euro dotierten Austrian Fashion Awards (AFA) 2017. Heuer gastiert das Festival zum letzten Mal an dieser Location... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung