• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Freude und Jubel unter der palästinensischen Bevölkerung. - © APAweb/Reuters, Suhaib Salem

Ägypten

Hamas und Fatah verkünden Einigung3

  • Palästinenserorganisationen versöhnen sich, doch was mit bewaffneter Hamas passieren soll, ist unklar.

Gaza/Jerusalem . Die rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben am Donnerstag in Kairo ein Versöhnungsabkommen unterzeichnet. So hieß es aus Kreisen um die vorangegangenen Verhandlungen. Die Vereinbarung soll zehn Jahre der Feindschaft beenden... weiter




Palästina

Staffelübergabe in Gaza7

  • Die Hamas hat die Verwaltung des Gazastreifens samt vieler Probleme
  • nach zehn Jahren offiziell übergeben. Die Region ist ab jetzt in Händen der Fatah.

Gaza/Wien. Zehn Jahre hat die radikalislamische Hamas den Ton im Gazastreifen angegeben (siehe Kasten), am Dienstag gab es nun eine Staffelübergabe an die größte Palästinenserorganisation Fatah. "Die Palästinenser sind wieder vereint, nun sind wir wieder stark", hieß es auf Transparenten und in Internetkommentaren auf sozialen Medien wie Twitter... weiter




Ein Angehöriger der Hamas an der Grenze zu Ägypten.  - © APAweb / Reuters, Ibraheem Abu Mustafa

Palästina

Hamas will Gazastreifen aufgeben10

  • Weitere Schritte zur innerpalästinensischen Versöhnung sind angekündigt.

Gaza/Tel Aviv. Zehn Jahre nach der gewaltsamen Machtübernahme im Gazastreifen hat sich die Hamas bereit erklärt, die Verwaltung des blockierten Küstenstreifens am Mittelmeer abzugeben. Palästinenserpräsident Abbas reagierte verhalten positiv Die radikal-islamische Palästinenserorganisation teilte am Sonntag mit... weiter




Machtkampf

Fatah will Ende November ersten Parteitag seit 2009 abhalten

  • Partei von Palästinenserpräsident Abbas tief zerstritten.

Ramallah. Die Fatah von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas wird Ende November ihren ersten Parteitag seit 2009 abhalten. Das Zentralkomitee der Partei habe den 29. November als Termin festgelegt, teilte Abbas am Dienstag mit. Die Fatah ist seit langem tief zerstritten und liefert sich zudem einen erbitterten Machtkampf mit der radikalislamischen... weiter




Fatah-Militante im

Palästinenser

Von allen Seiten unter Druck

  • Die aufgeflammte Unruhe schadet Palästinenserpräsident Abbas. Seine Rivalen von der Hamas wollen daraus Profit schlagen.

Ramallah. Gestern verhaftete die israelische Armee den Imam Hassan Yousef und führte ihn aus seinem Haus in der Nähe von Hebron im Westjordanland ab. Yousef, eskortiert von israelischen Soldaten, ist kein seltenes Bild. Der Mitgründer der radikalislamischen Hamas hat in den vergangenen 30 Jahren mehrere israelische Gefängnisse von innen gesehen... weiter




Palästina

Abbas plant Regierung ohne Hamas

  • Nur Palästinenser, die Israel anerkennen, sollen ausgewählt werden.

Jerusalem. Nach dem Auseinanderbrechen der palästinensischen Einheitsregierung will der palästinensische Präsident Mahmoud Abbas die radikalislamistische Hamas offenbar nicht an einer neuen Regierung beteiligen. Nach dessen Ansicht sollen der Regierung nur Palästinenser angehören, "die Israel anerkennen"... weiter




Palästina

Premier tritt vor neuer Regierungsbildung zurück

  • Abbas drohte mit Bruch der Einheitsregierung von Fatah und Hamas.

Ramallah. Die palästinensische Regierung in Ramallah ist zurückgetreten. Ministerpräsident Rami Hamdallah reichte am Mittwoch seinen Rücktritt ein, den Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen) akzeptierte. Gleichzeitig beauftragte er Hamdallah mit der Bildung einer neuen Regierung... weiter




Gazastreifen

Fatah und Hamas zu Einheitsregierung einig3

  • Voraussetzung für Gespräche mit Israel und Geberkonferenz.

Kairo/Gaza. Die Palästinensergruppen Fatah und Hamas haben sich auf die Rückkehr zu einer Einheitsregierung im Gazastreifen verständigt. Die Fatah-Partei von Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas (Abu Mazen) und die radikalislamische Hamas hätten nach zweitägigen Verhandlungen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo eine Übereinkunft erzielt... weiter




Gefrorene Zeit. Der Checkpoint Kalandia 2002 und heute - ein Brennpunkt des Konflikts. - © Seifert, epa

Israel

Wissen: Die dritte Intifada9

  • Die Chronik eines scheinbar unlösbaren Konflikts biblischen Ausmaßes.

Jerusalem/Ramallah/Wien. Es war im Sommer 2002, in Jerusalem explodierten Bomben in Bussen und Hotellobbys und der Compound von PLO-Chef Jassir Arafat in Ramallah wurde von der israelischen Armee belagert. Einige Büros lagen in Trümmern, kurz davor war dort gekämpft worden... weiter




Palästina

Gemeinsam staatenlos

  • Die palästinensische Einheitsregierung bringt frischen Wind. Unklar bleibt, wohin er weht.

Ramallah. Dass Palästinenser- Präsident Mahmud Abbas gerade eine neue Einheitsregierung eingeschworen hat, löst bei Fahid, einem palästinensischen Bauarbeiter, kaum Emotionen aus. "Weder der Präsident noch irgendeine andere Partei wird uns Frieden bringen", sagt der 47-Jährige... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung