• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die kurdische Frauenmiliz YPJ feiert die Befreiung der nordsyrischen Stadt Rakka von der Terrormiliz IS. - © APAweb / AP Photo, Gabriel Chaim

Syrien

Militärbündnis erklärt Rakka für befreit2

  • Die ehemalige IS-Hochburg steht nun unter der Kontrolle des von Kurden geführten Bündnisses.

Rakka. Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF) haben eine komplette Befreiung der früheren IS-Hochburg Rakka verkündet. Die gesamte Stadt stehe unter Kontrolle des von Kurden geführten Bündnisses, erklärten die SDF am Freitag in einer Fernsehansprache... weiter




Hawija liegt rund 300 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bagdad und ist eine der letzten noch verbliebenen Hochburgen der Dschihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS). Irakische Truppen setzen ihren Vormarsch fort, um die gesamte Stadt zurückzuerobern. - © APAweb / Reuters, Stringer

Irak

Armee erobert Zentrum von Hawija von IS zurück3

  • Das Stadtzentrum sei von Armee, Polizei und paramilitärischen Einheiten "vollständig befreit" worden.

Bagdad. Im Kampf um die nordirakische IS-Hochburg Hawija haben die Regierungstruppen nach eigenen Angaben das Stadtzentrum von den Dschihadisten zurückerobert. Das Stadtzentrum sei von Armee, Polizei und paramilitärischen Einheiten "vollständig befreit" worden, erklärte Einsatzleiter Amir Jarallah am Donnerstag... weiter




Aufnahme des U.S. CENTCOM zeigt die Überreste des berühmten Minaretts. - © APAweb/AP, U.S. CENTCOM

Mossul

IS-Miliz sprengt Al-Nuri-Minarett1

  • "Daeshs Sprengung des Al-Hadba Minaretts und der Al-Nuri-Moschee ist eine formale Erklärung ihrer Niederlage"

Mosul. Nach der Zerstörung der symbolträchtigen Großen Moschee in der irakischen IS-Hochburg Mossul sieht Regierungschef Haider al-Abadi die Terrormiliz "Islamischer Staat" am Ende. "Daeshs Sprengung des Al-Hadba Minaretts und der Al-Nuri-Moschee ist eine formale Erklärung ihrer Niederlage", twitterte Al-Abadi am frühen Donnerstagmorgen... weiter




Terror

IS reklamiert Anschlag auf Kopten für sich

  • Bei dem Anschlag wurden am Freitag in der Nähe der ägyptischen Stadt Al-Minja 29 Menschen getötet.

Kairo. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat den Angriff auf Christen in Ägypten für sich reklamiert. Eine Gruppe des Islamischen Staates habe die koptischen Christen angegriffen, meldete das IS-Sprachrohr Amaq (Amak) am Samstag über das Internet... weiter




Die Organisation "Islamischer Staat" ist seit 2003 aktiv und kontrolliert Teile Syriens und des Iraks. - © APAweb / Reuters, Stringer

Abdul Hasib

Afghanischer IS-Anführer getötet

  • US-Streitkräfte bestätigen den Tod von Abdul Hasib. Er sei Ende April bei gezieltem Einsatz getötet worden.

Washington. Der Anführer der Jihadistenmiliz "Islamischer Staat (IS)" in Afghanistan ist nach Angaben der USA und der afghanischen Regierung getötet worden. Abdul Hasib sei Ende April bei einem gezielten Einsatz von Spezialeinheiten in der östlichen Provinz Nangarhar getötet worden, teilte der Präsidentenpalast am Sonntag in Kabul mit... weiter




Die Pauls-Kathedrale von Melbourne stand im Fokus der Terroristen. - © Donaldytong - CC

Australien

Behörden vereitelten Terroranschlag in Melbourne3

  • Attentäter wollten offenbar zu Weihnachten zuschlagen.

Sydney. Die australischen Behörden haben nach Polizeiangaben einen an Weihnachten geplanten jihadistischen Terroranschlag auf das Zentrum von Melbourne vereitelt. Bei Razzien in der Millionenstadt im Staat Victoria wurden am Freitag sieben Verdächtige festgenommen, die der Jihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) nahestehen sollen... weiter




Irak

Armee rückt auf IS-Hochburg Mossul vor

  • Ort vor Stadtgrenze soll eingenommen worden sein.

Mossul. Zwei Wochen nach Beginn der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mossul rücken irakische Sicherheitskräfte weiter auf die Großstadt vor. Einheiten der Armee näherten sich Mossul aus drei Richtungen, teilte das irakische Militär am Montag mit. Ein Offizier der irakischen Eliteeinheiten sagte... weiter




Irak

IS-Anschläge in Kirkuk

  • Mindestens 16 Tote bei Angriff auf Kraftwerk in Dibis.

Kirkuk. Bei einem Selbstmordanschlag auf ein Kraftwerk sind im Nordirak mindestens 16 Menschen getötet worden. Drei Attentäter attackierten demnach am Freitagmorgen die von einem iranischen Unternehmen in Dibis errichtete Anlage, wie der Bürgermeister und Sicherheitskräfte mitteilten... weiter




Syrien

IS drängt Rebellen zurück1

  • Einige Dörfer nahe der IS-Hochburg Dabik erobert.

Damaskus. Die radikal-islamische IS-Miliz hat Beobachtern zufolge im Norden Syriens Boden gutgemacht und mehrere Ortschaften erobert. Sie habe nördlich von Aleppo an der Grenze zur Türkei Rebellenkämpfer zurückgedrängt, teilte die der Opposition nahestehende Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Samstag mit... weiter




Deutschland

Anklage nach IS-Messerattacke auf Polizisten

  • 16-Jährige handelte im Auftrag der Terrormiliz.

Berlin. Die lebensgefährliche Messerattacke auf einen Polizisten im Hauptbahnhof von Hannover geht Ermittlern zufolge auf die Extremistenmiliz Islamischer Staat zurück. Wie die deutsche Bundesanwaltschaft am Montag mitteilte, handelte die 16-jährige Verdächtige Safia S. im Februar im Auftrag der Organisation... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung