• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Mampf-Kampf4

Zurück in die 1980er Jahre: Um die Zeit bis zum Nachmittagsturnen zu überbrücken, gingen meine Schulkameraden und ich regelmäßig zur McDonald’s-Filiale in der Meidlinger Hauptstraße. In der Zeit beim "Mäcki" bewarfen wir einander mit Pommes, verschossen Papier-Projektile mit Strohhalmen und schlangen um die Wette... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Bereit für’s Mammut8

Unsere Vorvorväter sind zu bedauern. Ich sehe sie vor mir, diese schlurfenden, Schlafmangel-geplagten Helden, wie sie tragisch und behaart ihre Kindskarren durchs finstere, steinzeitliche Unterholz schleifen - lange bevor es Räder gab, Coffee-to-Go und Spieluhr-Plüschtiere... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Walgesänge4

Der Kleine sitzt hinten und singt. Es sind keine Worte, wie wir sie verstehen. Und keine Melodie, die man im Radio hört. Es klingt ein bisschen wie Wal-gesang, meint meine Liebste. Und hat wohl Recht damit. Der Gesang zeigt an, dass der Bub gleich einschlafen wird... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Krake im Garten7

Sechshundert Hintern recken sich in die Höhe. 1200 Handflächen pressen sich in bunte Matten. 600 Rücken werden gebogen, bis es in den hinteren Oberschenkelmuskeln grausam-wohlig zieht: Es ist Adho Mukha Svanasana, der nach unten blickende Hund. Selbstverständlich darf auch er bei der Yoga-Convention 2017 nicht fehlen... weiter




Mathhias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Malen nach Zahlen1

Glaubt man der US-amerikanischen Zukunftsforscherin Amy Webb, ist das Weissagen gar nicht so schwierig. Es gehe, schreibt Webb in ihrem jüngsten Buch, "The Signals Are Talking", lediglich darum, Trends zu erkennen und mit anderen Trends zu verknüpfen... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Smartsprech26

Nostalgiker raunzen gerne über den Verfall der Sprache. Der heimische Wörterwald - so die Sorge - wuchere wild und wilder. Auch der Klang wandelt sich. Unsere Kinder, kaum erreichen sie das Schulalter, sprechen plötzlich wie kleine Preußen. Zeigt man ihnen - als brachiale... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Ruf der Wildnis14

Geheimnisvolle, aber fremd gewordene Welt der Tiere! Jahrtausende lang begleiteten die Wesen der Wildnis uns Menschen als mystische Gefährten, nur um von Industrialisierung, Verstädterung und Technik sukzessive aus unserem Bewusstsein verdrängt zu werden. Wenn uns Tiere heute begegnen, dann meistens als Filet in Zellophan... weiter




Matthias G. Bernold, geboren 1975, lebt als Journalist in Wien.

Glossen

Der größte Spaß1

Es ist nicht eindeutig belegbar, ob der Satz "Der Furz ist der größte Komödiant" wirklich von Johann Nepomuk Nestroy stammt oder dem großen österreichischen Dichter bloß qua Schelmenstück - wie soll man das besser ausdrücken? - in den Mund gelegt wurde... weiter




Glossen

Umarmt Shiva!1

Lord Shiva, der Hindu-Gott, der gerne im Flammenkreis tanzt und dabei in seinen zahlreichen Händen geheimnisvolle Gegenstände trägt, versinnbildlicht das fundamentale Prinzip des Lebens: Wo Neues kommt, muss Altes gehen. Wo geschaffen wird, muss zerstört werden. Unentwegt ersetzt das Chaos die alte Ordnung durch eine neue... weiter




Matthias G. Bernold

Konsumkasperln3

"Un polichinelle dans le tiroir" - ein Kasperl in der Schublade: Mit dieser Metapher beschreiben die Franzosen das ungeborene Kind, das rappelt und zappelt, als könnte es nicht erwarten, die Welt von der anderen Seite zu sehen. Die Welt von der anderen Seite, der Zwerg sei gewarnt, ist eine von Konsumkultur und Kapitalismus bestimmte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung