• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Am mobilsten sind junge Erwachsene zwischen 20 und 30 Jahren, sie wandern am ehesten zu oder ab. - © Andreas Pessenlehner

Österreich

Zuwanderung steigt langsamer als gedacht3

  • Dennoch ist es die Zuwanderung, die langfristig für das heimische Bevölkerungswachstum sorgt.

Wien. Die Migration nach Österreich wird in den kommenden Jahren doch nicht so rasch ansteigen wie erwartet. Das geht aus der neuen Bevölkerungsprognose der Statistik Austria hervor, die am Donnerstag in Wien präsentiert wurde. Das Jahr 2015 sei ein "Ausnahmejahr" gewesen... weiter




Die subjektive Lebenszufriedenheit ist insgesamt hoch. - © APAweb, dpa, Peter Kneffel

Lebensqualität

Österreich kann nicht jammern5

  • Zum fünften Mal hat die Statistik Austria die Lebenszufriedenheit der Menschen in Österreich untersucht.

Wien. Seit einigen Jahren fragt die Statistik Austria die Menschen in Österreich nach dem Befinden. Sie tut dies nicht nur mittels einer simplen "Wie geht’s"-Frage, sondern auch auf Basis von zahlreichen Daten. Hintergrund ist, dass das Bruttoinlandsprodukt, an dem sich das Wirtschaftswachstum bemisst... weiter




Auf österreichs Straßen sind immer mehr Lkw unterwegs. Im Jahr 2016 legten sie 38 Milliarden Tonnenkilometer zurück. - © Kristina Gould

Verkehr

Immer mehr LKW unterwegs6

  • Das Transportaufkommen von Güterkraftfahrzeugen ist in einem Jahr um 5,7 Prozent gestiegen.

Die Gesellschaft wird grüner. Biomärkte boomen, Radabstellplätze bersten, Windräder schießen wie Pilze aus dem Boden. Sogar die heilige Kuh der Österreicher steht kurz vor der Schlachtung: Der Verbrennungsmotor wird in nicht allzu ferner Zukunft der Vergangenheit angehören. Viele Städte diskutieren schon jetzt seine Verbannung aus den Innenstädten... weiter




Skype und Co. sind immer präsenter. Internetnutzung ist nicht mehr nur jugendlich. Zwar haben bei Menschen unter 44 Jahren praktisch alle (über 97,5 Prozent) Internetzugang, aber auch bei den 65 bis 74-jährigen ist es inzwischen mehr als die Hälfte (51,5 Prozent). - © APAweb/AFP, Jerod Harris

Statistik Austria

Vier von zehn Internetnutzern telefonieren online

  • 70 Prozent lesen Nachrichten, zwei Drittel kaufen online ein.

Wien. Neun von zehn erwachsenen Österreichern (88 Prozent der 16- bis 74-jährigen) sind im Internet aktiv. Von diesen Internetnutzern telefonieren 42 Prozent auch online. Sieben von zehn Internetnutzern lesen Nachrichten online, fast zwei Drittel (62 Prozent) kaufen online ein... weiter




 Das Armutsrisiko von Alleinerziehenden ist besonders hoch. - © APAweb/dpa, Marcel Kusch

Statistik Austria

Eineinhalb Millionen Menschen armutsgefährdet8

  • Leichter Rückgang gegenüber 2008, Langzeitarbeitslose, Ausländer und Alleinerzieher am meisten betroffen.

Wien. In Österreich sind 2016 1,54 Millionen Menschen armuts- oder ausgrenzungsgefährdet gewesen. Wie die Statistik Austria mitteilte, sind vor allem Langzeitarbeitslose, Personen mit Nicht-Europäischer Staatsbürgerschaft, Alleinerziehende, Singlehaushalte, kinderreiche Familien und Nur-Pflichtschulabsolventen betroffen... weiter




Der Preis für Butter befindet sich derzeit auf dem höchsten Stand seit der Einführung des Euro. - © APAweb/Helmut FohringerGrafik

Konjunktur

Inflationsrate ist auf 2,4 Prozent gestiegen

  • Treibstoff, Nahrungsmittel und Mieten gelten als Hauptpreistreiber.

Wien. Die Inflationsrate ist im September auf 2,4 Prozent gestiegen, nach 2,1 Prozent im August. Hauptverantwortlich dafür waren um 5,1 Prozent höhere Spritpreise sowie ein verstärkter Preisauftrieb bei Nahrungsmitteln, Zeitungen und Zeitschriften sowie Beherbergungsdienstleistungen, teilte die Statistik Austria am Dienstag mit... weiter




Konjunktur

Das Wifo sieht den Aufschwung "auf breiter Basis"5

  • Binnennachfrage und Exporte treiben Wachstum im zweiten Quartal - nun amtlich: Wirtschaft wuchs im Vorjahr um 1,5 Prozent.

Wien. (kle) Am Freitag legen Wifo und IHS ihre nächste vierteljährliche Konjunkturprognose vor. Viele Indikatoren signalisieren nach wie vor kräftiges, über den Erwartungen liegendes Wachstum für die heimische Wirtschaft. Deshalb wäre es nicht überraschend... weiter




Schon lange haben Konsumenten nicht so viel ausgegeben wie jetzt. - © APA/dpa/Frank Rumpenhorst

Statistik Austria

Privater Konsum als Konjunkturmotor2

  • BIP legte im Vorjahr um 1,5 Prozent zu.

Wien. Österreichs Wirtschaftsleistung hat 2016 deutlich an Fahrt aufgenommen und das Wachstum hat sich im Schlussquartal und zu Beginn des laufenden Jahres noch verstärkt. Das reale BIP-Wachstum von 1,5 Prozent lag über den Jahren 2015 (+1,1 Prozent) und 2014 (+0... weiter




Unternehmen

Die meisten Neugründungen sind Dienstleistungsunternehmen

  • Der Großteil der neugegründeten Unternehmen sind Kleinbetriebe, die durchschnittliche Überlebensrate liegt nach fünf Jahren bei 50 Prozent.

Wien. Im Jahr 2015 wurden laut Statistik Austria 43.181 Unternehmen in Österreich gegründet. Gemessen an den aktiven Unternehmen entspricht das einer Neugründungsrate von 7,9 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr blieb die Gründungsintensität nahezu unverändert. Pro Neugründung wurden im Durchschnitt 1,6 Arbeitsplätze geschaffen. 35... weiter




Landwirtschaft

Der Strukturwandel bremst sich ein

  • Die Agrarstrukturerhebung der Statistik Austria offenbart, dass sich die Landwirtschaft zwar weiterhin verändert, aber eine gewisse Stabilisierung zu beobachten ist.

Wien. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schreitet voran, aber er verlangsamt sich etwas. In Österreich gibt es laut vorläufiger Zahlen der Statistik Austria 161.000 landwirtschaftliche Betriebe, zum Zeitpunkt des EU-Beitritts waren es noch 239.000. Das entspricht einem Rückgang um ein Drittel in diesem Zeitraum... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung