• 26. April 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bildung

Nicht mehr verhandelbar

  • Das Schulautonomie-Paket ist in Begutachtung. Nur noch Details können geändert werden, heißt es in Richtung Lehrer.

Wien. (kats) Irgendwann ist es dann genug. Nach 15 Verhandlungsrunden mit den Lehrergewerkschaftern geht Bildungsministerin Sonja Hammerschmid nun davon aus, "dass das hält". "Das", das ist das Schulautonomiepaket, das Hammerschmid am Freitag gemeinsam mit Staatssekretär Harald Mahrer und den Landeshauptleuten von Kärnten und Salzburg... weiter




Bildungsministerin Sonja Hammerschmid will nicht nur die Digitalisierung an den Schulen vorantreiben, sondern auch ab Herbst mit der Bildung von Schulclustern im Rahmen der Schulautonomie beginnen. - © Regina Aigner

Schulautonomie-Paket

Eine interne Angelegenheit2

  • Nach zehnstündigen Verhandlungen beraten Lehrervertreter bis Donnerstag, ob sie dem Paket zustimmen.

Wien. (pech) Das Schulautonomie-Paket ist ein wichtiges Gesetzesvorhaben, um die Bildungspolitik ein Stück weit voranzutreiben. Allerdings galt es, zwischen Bildungsministerium und Lehrergewerkschaft noch einige offene Fragen zu klären, bis eine Umsetzung tatsächlich begonnen werden kann... weiter




- © apa/Georg Hochmuth

Bildung

Das Ländle soll Gesamtschule erproben

  • Wirtschaftskammer hofft nach Prölls Abgang auf Bewegung im Bildungsbereich.

Wien. Für die kommenden Tage hat das Bildungsministerium die Vorlage des Schulautonomiepakets samt neuer Schulverwaltungsstrukturen angekündigt. Die Wirtschaftskammer (WKO) hofft darauf, dass die neuen Bildungsdirektionen zur Schulverwaltung entgegen bisherigen Plänen der Regierung noch dem Einfluss der Länder entzogen werden... weiter




Die große Zahl von Flüchtlingen sieht die EU-Kommission als Herausforderung. - © G. Welters/laif/Picturedesk

EU-Bildungsmonitor

Das Bildungssystem ist "nicht so schlecht"

  • Bildungsmonitor der EU-Kommission sieht Österreich im Mittelfeld.

Wien. Österreich steht laut EU-Kommission im Bildungsbereich relativ gut da: Der Anteil an Schulabbrechern ist im EU-Vergleich gering, das Berufsbildungssystem eines der besten in der Union und die Beteiligung an Weiterbildung vergleichsweise hoch. Ein am Mittwoch in Wien präsentierter Bericht sieht allerdings auch Schwächen: In Österreich hänge... weiter




Schulpolitik

Einigung zum Ausbau der Ganztagsschule

  • Bundesländer können ein Drittel der 750 Millionen Euro in Eigenregie vergeben - verschränkte Form wird nicht mehr besonders gefördert.

Wien. Es war eine Einigung fast in letzter Sekunde - nach monatelangen Verhandlungen. Denn schon vor dem Sommer war klar, dass 750 Millionen Euro aus der Neuregelung der Bankenabgabe in den Ausbau der Ganztagsschule fließen werden. Wie und wohin genau, war allerdings ein Streitpunkt, der erst am Dienstag im Ministerrat beseitigt werden konnte... weiter




Über den Bock müssen noch einige springen, damit Österreichs Schüler überall in den Genuss von Ganztagsschulen kommen. - © fotolia/Matthias Ott

Bildung

Zahlreiche Hürden für Ganztagsschule2

  • Der von der Regierung geplante Ausbau stößt bei Ländern, Städten und der Lehrergewerkschaft auf Widerstand.

Wien. Die Regierungspläne zum Ausbau der Ganztagsschule beziehungsweise der Ferienbetreuung stoßen auf Kritik in den Ländern und der Lehrergewerkschaft. Die Länder stoßen sich an der Mittelverteilung, die Gewerkschaft will verhindern, dass Lehrer für Ferienbetreuung herangezogen werden... weiter




Ziffernnoten

Bildungsressort beruhigt: "Keine Ziffernnoten"5

Wien. (temp/apa) Kurz aber heftig gingen am Dienstagvormittag die Emotionen hoch, als bekannt wurde, dass Pädagogen Montagabend in einem offenen Brief Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) vor einer Einführung der "Ziffernnoten durch die Hintertür" in Volksschulen gewarnt hatten... weiter




"Kürzungen der Staatsausgaben hatten zur Folge, dass Studieren teurer wurde. Diesen Kurs müssen die Bundesstaaten revidieren", sagt King. - © U.S. Department of EducationInterview

US-Präsidentenwahl 2016

"Für mich war Schule eine transformative Erfahrung"14

  • Der US-amerikanische Bildungsminister John King über Studienkredite, frühkindliche Erziehung und wie Schule sein Leben rettete.

"Wiener Zeitung": Studienkredite waren ein viel diskutiertes Thema im Präsidentschaftswahlkampf. Präsident Barack Obama hat seinen Kredit bis 2004 zurückbezahlt, damals war er Senator im US-Staat Illinois. Haben Sie Ihre Uni-Schulden schon abbezahlt? John B. King Jr.: Nein, noch nicht. Meine Frau und ich haben beide (unter anderen, Anm... weiter




- © WZ-Illustration: s4svisuals/Fotolia

Schulpaket

"Autonomie ist gut für die Schulen"3

  • Bildungsexperte Andreas Salcher empfiehlt der Regierung, sich gegen die Lehrervertreter durchzusetzen.

Wien. Die OECD empfiehlt Österreich - unter anderen und hartnäckig - eine Reform der Schulverwaltung mit stärkerem Einfluss des Bundes, einen Ausbau der verschränkten Ganztagsschule und mehr Schulautonomie. Am 17. November 2015 haben sich Koalition und Länder auf ein Schulreformpaket verständigt... weiter




Neun Millionen Kinder im schulpflichtigen Alter gehen weltweit nicht in die Schule. Bis zu 30 Prozent davon hat Behinderungen. - © APAweb / AFP, Philippe Desmazes

Exklusion

Zig Millionen Kinder mit Behinderungen ohne Bildungszugang

  • UNO-Bericht: Zu wenig Mittel für deren Bedürfnisse budgetiert - Defizite selbst bei internationalen Geldgebern.

Wien. Weltweit weisen 65 Millionen Kinder im Schulalter Behinderungen auf. Zumindest die Hälfte von ihnen hat aus diesem Grund keinen Zugang zu Bildung. Die Hauptursache liegt darin, dass viele Regierungen zu wenig oder gar keine Budgetmittel für die Bedürfnisse dieser Kinder bereitgestellt haben... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung