• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bei einer getesteten Schokoladensorte war die Konzentration von Glycidyl-Ester besonders hoch. - © APA, dpa, Oliver Berg

Greenpeace-Test

Gesundheitsgefährdende Stoffe in Palmöl-Produkten25

  • Test ergab vor allem für Kinder teils hohe Konzentrationen schädlicher Stoffe bei Schokolade und Margarine.

Wien. Das Ergebnis eines Greenpeace-Tests mehrerer palmölhaltiger Markenprodukte aus dem österreichischen Lebensmittelhandel hat sich als alarmierend herausgestellt, teilte die Umweltorganisation am Mittwoch mit. Zum Teil wurden sehr hohe Konzentrationen von gesundheitsgefährdenden, wahrscheinlich krebserregenden Schadstoffen gefunden... weiter




Greenpeace hat das Mindesthaltbarkeitsdatum bei Butter verglichen und erhebliche Unterschiede festgestellt. - © CC0 Creative Commons

Greenpeace

Mindesthaltbarkeit willkürlich festgelegt10

  • Hersteller legen das MHD bei Milchprodukten willkürlich fest - oft wird es auf Wunsch des Handels gekürzt.

Wien. Eine Greenpeace-Umfrage unter den größten österreichischen Molkereien hat ergeben, dass sie das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) bei ihren Produkten offensichtlich willkürlich festlegen. Bei ganz normaler, industriell hergestellter Butter etwa kann sich das MHD um bis zu 45 Tage unterscheiden... weiter




Trump- Twitter-Library - alles Fake News? - © Timothy A. Clary/AFP

Greenpeace

Digitale Hausbesetzer9

  • Greenpeace Österreich will das Internet den Autokraten und Oligarchen entreißen.

Wien. Es war irgendwann in den frühen 90er Jahren und für die Techno-Optimisten war eine paradiesische Epoche angebrochen: Das World Wide Web war ein Versprechen eines gigantischen Online-Wissensspeichers, eine postmoderne Version der antiken Bibliothek von Alexandria, das Internet Traum der Vernetzung aller Bürgerinnen und Bürger der Telepolis... weiter




Mehr als 760.000 Tonnen Lebensmittel landen in Österreich pro Jahr im Müll. Das Ablaufdatum gibt nur die Garantie des Herstellers an, gesundheitlich unbedenklich ist der Verzehr oft noch mehrere Wochen lang, nachdem das Datum überschritten ist. - © APAweb / AFP, ROSIE SCAMMELL

Food-Waste

Lebensmittel halten Wochen länger als Ablaufdatum angibt18

  • Greenpeace testet Eier, Käse, Salami, Kuchen, Tofu, Joghurt und Soja-Joghurt - Produkte 42 Tage über Mindesthaltbarkeitsdatum "einwandfrei".

Wien. Mindestens 760.000 Tonnen Lebensmittel landen in Österreich jährlich im Müll. Vieles wird entsorgt, weil das vom Hersteller ausgelobte Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) abgelaufen ist, wäre aber noch genießbar. Das belegen jetzt Zwischenergebnisse aus einem Greenpeace-Test: Auch 42 Tage "über der Frist" seien die kontrollierten Eier, Käse... weiter




Die Klimaziele werden ohne eine Halbierung des Bruttoinlandsverbrauchs an Energie schwer erreichbar seien. - © APAweb / dpa, Christian Charisius

Klima

Energie halbieren12

  • Um die Klimaziele von Paris erreichen zu können, müsste man 2050 nur noch halb so viel Energie verbrauchen.

Wien. Als drittes Land der EU hat Österreich im Vorjahr das Klimaabkommen von Paris ratifiziert: Die Erderwärmung soll demnach bis 2050 auf weit unter zwei Grad Celsius begrenzt und die Nutzung fossiler Energien beendet werden. Tatsache ist jedoch dem Sachstandsbericht zum Klimawandel zufolge... weiter




Eine Tasche aus Schallplatten oder Abendkleider aus Bio-Stoffen: Nunu Kaller (r.) schwört auf ein nachhaltiges Leben. - © wearfair und teresa novotny

Wearfair

"Du kannst nicht alles richtig machen"2

  • Greenpeace-Konsumentensprecherin Nunu Kaller über Bio-Mode, Shopping-Diäten und ihr nachhaltiges Leben in Wien.

Wien. "Das ist eine alte Jeans, die hab ich selbst zum Rock umgenäht - Second-Hand-Schuhe - die Bluse ist von einer großen Kette, ja, aber die hab ich gebraucht erstanden - meine Lieblingsbluse!" Nunu Kaller, seit drei Jahren Kosumentensprecherin bei Greenpeace, steht groß und aufrecht da, nachdem sie ihr Fahrrad angekettet hat... weiter




Reportage

Brasilien

Mega-Staudamm-Projekte bedrohen das grüne Herz des Amazonas-Urwalds9

  • Das Volk der Mundurukú kämpft gegen eine Kette von Staudämmen am Amazonas-Zubringer Tapajós. Mit Erfolg: Der Mega-Damm von São Luiz do Tapajós ist gestoppt.

Manaus/Brasília. Das Wasserflugzeug Cessna 208 Caravan fliegt mit sonorem Brummen in 2800 Metern Höhe über dem brasilianischen Urwald. Endloses Grün und im gleißenden Sonnenlicht glitzernde Flussadern des Amazonas-Zubringers Tapajós, am Horizont Cumulus-Wolken wie aus feinster Watte... weiter




Konsum

Grillfleisch unter der Lupe5

  • Laut Greenpeace weder "ausgezeichnete" noch "sehr gute" Produkte in Österreichs Supermärkten.

Wien. Die Umweltorganisation Greenpeace hat das Angebot an Grillfleisch und -geflügel in Supermärkten untersucht - im Hinblick auf Bio-Qualität, gentechnikfreie Produktion und Herkunft aus Österreich. Die Noten "ausgezeichnet" und "sehr gut" wurden nicht vergeben, Testsieger ist Spar, vor Merkur und Sutterlüty... weiter




Greenpeace

Es gibt auch "sauberes" Gewand6

  • Umweltschutzorganisation bewertete Chemikalieneinsatz von Modefirmen.

Hamburg. Greenpeace hat eine neue Bestenliste zur giftfreien Textilproduktion in der Modeindustrie erstellt: Zara, H&M und Benetton seien "Trendsetter für eine saubere Textilproduktion", lobte die Umweltschutzorganisation am Dienstag. Esprit, Nike oder die Unterwäschefirma Victoria's Secret dagegen produzierten weiterhin mit "gefährlichen... weiter




"Stoppt das trojanische Pferd", lautet diese Forderung in Schweden. - © Creative Commons - Johan Jönsson

TTIP

Zweifel und Misstrauen gegen TTIP wachsen6

  • Die USA reagieren gelassen auf geleakte Dokumente. In der EU wachsen die Zweifel.

Washington/Brüssel. (apa/dpa) Demonstrativ gelassen reagierte das Weiße Haus auf die Veröffentlichung bisher geheimer Details zu den Verhandlungen über das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Die Umweltorganisation Greenpeace hatte bisher unter Verschluss gehaltene Dokumente ins Internet gestellt und den USA vorgeworfen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung