• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

NEUER VORSITZENDER DER ISLAMISCHE GLAUBENSGEMEINSCHAFT: IBRAHIM OLGUN - © APA/IGGI...

Islamische Glaubensgemeinschaft

"Ein Präsident für alle Muslime"143

  • Ibrahim Olgun ist neuer Präsident der IGGiÖ. Trotz interner Streitigkeiten weckt der Generationenwechsel Hoffnungen.

Wien. Für Außenstehende machte die Islamische Glaubengemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) in den vergangenen Tagen und Wochen mitunter einen chaotischen Eindruck. Eigentlich hätte vergangenen Sonntag doch noch kein neuer Präsident gewählt werden sollen. Wie schon einige Male zuvor war auch der Termin am 19. Juni abgesagt worden... weiter




Islamgesetz

Islam ist nicht gleich Islam20

  • Welche religiösen und politischen Strömungen dominieren in den heimischen Islamverbänden? Ein Überblick.

Wien. Ein Sonntagnachmittag Ende September 2015 in Linz. Ein Konvoi von mehreren Dutzend Autos, allesamt mit türkischen Fahnen beflaggt, fährt durch die Straßen der oberösterreichischen Hauptstadt. Aus den offenen Autofenstern dringt laute Musik, an den Kreuzungen steigen junge Männer aus und schwenken riesige Flaggen... weiter




Der einstige FPÖ-Bezirksrat Robert Hubac (Mitte) mit seinen neuen Nachbarn, dem Imam Bayram Kara (links) und Atib-Pressesprecher Zafer Türe. - © Stanislav Jenis

FPÖ

Politischer Exorzismus21

  • Ein ehemaliger FPÖ-Bezirksrat trifft in der Moschee neben seinem Haus eigentlich ganz "klasse Burschen".

Wien. Robert Hubac hatte einmal was gegen "Ausländer". Vor fünf Jahren begleitete ein Kamera-Team der ORF-Sendung "Am Schauplatz" ihn durch sein Floridsdorfer Grätzel. Er sammelte Unterschriften gegen ein geplantes islamisches Kulturzentrum in der Rappgasse... weiter




Während Eid, das höchste islamische Opferfest, von Muslimen weltweit zelebriert wird, hält man sich bei Mohammeds Geburtstag mit Feierlichkeiten zurück. - © Corbis/Ahmed

Mohammeds Geburtstag

Hoch soll er leben7

  • Muslime streiten darüber, ob sie den Geburtstag feiern sollen oder nicht.

Wien. Der Prophet hat Geburtstag. Am Sonntag, dem 12. Jänner, vor 1444 Jahren wurde Mohammed Ibn Abd Allah Ibn Abd al-Muttalib Ibn Haschim Ibn Abd Manaf al-Quraschi geboren. Landläufig bekannt als Prophet Mohammed. Unwissende würden diesen Tag vermutlich das muslimische Weihnachen nennen: mit viel Geschenken, Essen und Tamtam. Nicht so die Muslime... weiter




Atib ist vor allem bei der sogenannten Gastarbeiter-Generation sehr stark vertreten.

Atib

Dem türkischen Islam verbunden2

  • Atib ist laut ihren Statuten für alle türkisch-stämmigen Muslime zuständig.

Wien. "Nicht zum Kampf bin ich gekommen, sondern in Frieden", rezitiert Seyfi Bozkus, der Chef von Atib (Türkisch-islamischen Union für kulturelle und soziale Zusammenarbeit in Österreich), den berühmten türkischen Mystiker Yunus Emre in einer seiner Freitagpredigten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung