• 21. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anleger soll es künftig erleichtert werden, in den gemeinnützigen Wohnbau zu investieren - was für Kritik sorgt. - © apa/Pfarrhofer

Wohnbau

Das Spiel mit der Gemeinnützigkeit16

  • Die SPÖ hält daran fest, gemeinnützige Bauträger für Finanzinvestoren attraktiv zu machen.

Wien. Aufregung um den gemeinnützigen Wohnbau: Der erneuerte "Plan A" von SPÖ-Bundeskanzler Christian Kern will nach wie vor Investoren in den gemeinnützigen Wohnbau bringen. In der "Vorlage für den SPÖ Bundesparteirat am 03.08.2017" heißt es auf der Homepage von Christian Kern: "Im Moment können institutionelle AnlegerInnen (wie Versicherungen)... weiter




- © Nedad Memic

Wohnbau

Es wird eng im Wohnbau23

  • In Wien werden nicht genug geförderte Wohnungen gebaut. Experten fordern eine neue Bodenpolitik.

Wien. Das Wohnen in Wien wird immer teurer. Im Privatsektor sind Mieten in den letzten Jahren regelrecht explodiert: Durchschnittlich stiegen sie um 34 Prozent, beklagt die Arbeiterkammer. Im Frühjahr überprüfte zudem die Stadt Wien 40.000 Inserate im privaten Bereich: Vier von fünf Angeboten im Altbaubestand waren viel zu hoch... weiter




Hamburg

Gnadenlos pragmatisch7

  • Olaf Scholz steht vor der Wiederwahl als Hamburger Bürgermeister. Wie Wien wählt die Hansestadt traditionell sozialdemokratisch, und auch im Norden sorgt der stete Zuzug für enorm gestiegene Wohnungspreise.

Hamburg/Wien. Olaf Scholz ist ein leichtes Ziel für Frotzeleien. Sogar die Moderatorin der betont seriösen ARD-Tagesthemen kann sich einen Seitenhieb nicht verkneifen. "Heute ist Weihnachten und Geburtstag zusammen für Sie - und Sie wirken so euphorisch wie ein englischer Butler zur Teatime", sagt Caren Miosga im Interview zu Hamburgs Bürgermeister... weiter





Werbung