• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ruhmeshalle der Franzosen und Grabstätte nationaler Größen: Das Panthéon im Pariser Quartier latin, hier im Flaggenschmuck eines Staatsfeiertags.  - © Robert Bressani

Literatur

Tradition des Austauschs2

  • Frankreich ist Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse. Wie präsent ist die französische Literatur auf dem deutschsprachigen Buchmarkt? Ein Überblick.

Im Oktober 1989 war Deutschland ein geteiltes Land. Helmut Kohl und François Mitterrand standen an der Spitze ihrer politisch und wirtschaftlich etwa gleich starken Staaten, vielen Westdeutschen waren Franzosen näher als Ostdeutsche, und Bücher gab es nur auf Papier... weiter




"Erstaunliche Reisende": 200 Autoren beim Empfang im Rathaus von Saint-Malo. - © Waldinger

Literatur

Destination Weltfranzösisch2

  • Beim Literaturfestival "Étonnants Voyageurs" im bretonischen Saint-Malo wurde die Welt erzählt - und zu deren Verbesserung aufgerufen.

"Grauer Bahnhof im Morgengrau’n": An der Pariser Gare Montparnasse kommt einem leicht Bécauds Chanson "So viele Züge gehn" in den Sinn. Denn das Bahnhofsgebäude punktet nicht eben mit Atmosphäre, sondern mit Funktionalität. Der Beiname der hier abfahrenden Hochgeschwindigkeitszüge fügt der prosaischen Architektur allerdings eine poetische... weiter





Werbung




Werbung