• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Glosse

Unsere Werte?17

  • Das neue Allheilmittel der Integration.

Es gibt eine Verschiebung im Allheilmitteldiskurs. Ob es darum geht, die Fremdheit der Flüchtlinge zu überbrücken. Ob es um "Parallelgesellschaften" geht (wie bei dem Verdacht gegen islamische Kindergärten in Wien). Helfen sollen unsere Werte. Davor führte die Bildung. Heute ist es das Einschwören auf die Werte... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Glosse

Unser Credo? Mülltrennung!6

  • Die Kurz-Liste des Österreichertums.

Außenminister Sebastian Kurz will verpflichtende Werteschulungen für Asylanten einführen. Auf seinem Fahrplan ins Österreichische steht neben Menschenwürde und Frauenrechten auch die Mülltrennung. Was macht sie da auf dieser Liste, die Mülltrennung? In einer Reihe mit dem Rechtsstaat und der Demokratie... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Gastkommentar

Der Streit um die Asylpolitik10

  • Deutsche Symbolpolitik.

Der österreichische Vizekanzler sagte kürzlich mit Bezug auf die Flüchtlingssituation: "Die Politik muss jetzt Handlungsfähigkeit signalisieren." Signalisieren muss sie sie, die Handlungsfähigkeit! Ich glaube nicht, dass ihm in dem Moment bewusst war, was er sagte. Aber auch deutschen Politikern geht es nicht anders... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Glosse

Was nehmen sie uns weg, die Flüchtlinge?864

  • Eine Meditation.

Es gibt die mit der großen Hilfsbereitschaft. Und es gibt die mit der großen Furcht - sie fürchten, die Flüchtlinge nehmen ihnen etwas weg. Und dem ist auch so. Die Flüchtlinge nehmen uns tatsächlich etwas weg. Nicht Arbeitsplätze, Geld oder Sozialleistungen. Nein, sie nehmen uns etwas ganz anderes weg. Das gute Gewissen... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Aus sicherer Entfernung

Ethnisches oder migrantisches Engagement28

  • Zum Antreten einer türkischen Liste bei den Wiener Wahlen.

Es ist also fix: "Gemeinsam für Wien" hat die notwendigen Unterstützungserklärungen beisammen. Erstmals wird eine türkische Liste bei den Wiener Gemeinderatswahlen antreten. Das ist eine große Veränderung - aber ist es auch eine gute? Die Antwort entspricht dem Charakter des Unterfangens: Sie ist widersprüchlich... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Gastkommentar

Die Bilder der Armut stören16

  • Das Salzburger Bettelverbot und die Verwandlung der Stadt.

Am 2. Juni tritt das sektorale Bettelverbot der Stadt Salzburg in Kraft: Zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten ist Betteln nicht mehr erlaubt. Dieses Bettelverbot ist Symptom für die Umwandlung der Städte. Heute muss eine Stadt brummen. Sie muss pulsierendes Leben auf den Straßen bieten. Das entspricht unserem Bild von Urbanität... weiter




Isolde Charim ist Philosophin und Publizistin und arbeitet als wissenschaftliche Kuratorin am Kreisky Forum in Wien. - © Daniel Novotny

Aus sicherer Entfernung

Wer kämpft, hat bereits gewonnen18

  • Jean Ziegler rockt das Burgtheater.

Jean Ziegler war in Wien. Es war eigentlich kaum zu übersehen. Er war in allen Kanälen der Öffentlichkeit: in Radio, TV, Zeitungen (auch in der "Wiener Zeitung") und zum krönenden Abschluss auf der Bühne des Burgtheaters. Wie kommt es, dass eine Buchpräsentation das große Burgtheater bis in den 3. Rang füllt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung