• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die E-Card ist angeblich nicht betroffen. - © APA

Tirol

Anonymous ist im Besitz von 600.000 Datensätzen von Tiroler Krankenkasse

  • Datenskandal in der Pilotregion der E-Medikation.
  • Hacker: "Sind über Daten gestolpert."

Innsbruck. Der Österreichableger von Anonymous, AnonAustria, besitzt nach eigenen Angaben 600.000 Datensätze der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK). In der Nacht auf Mittwoch veröffentlichte die Gruppe die Daten von Schlagersänger Hansi Hinterseer, Schauspieler Tobias Moretti und Skifahrerin Nicole Hosp... weiter




Erträge, die über die Landwirtschaft hinausgehen, müssen die Bauern an die Gemeinden abführen. - © © Atlantide Phototravel/Corbis

Tirol

Gericht stärkt Tiroler Gemeinden

  • Höchstrichter weisen Beschwerden der Bauern ab.
  • Agrarier wollen nicht kampflos aufgeben.

Innsbruck. (kats) "Was den Kärntnern die Ortstafeln, sind den Tirolern die Agrargemeinschaften." So stand es an dieser Stelle noch im Frühjahr zu lesen. Doch während sich die Kärntner mittlerweile mehr oder minder in politischer Einigkeit üben, ist die schier unendliche Geschichte der Tiroler Agrargemeinschaften nun um ein weiteres Kapitel reicher... weiter




Tirol

Die Südtiroler Feuernacht2

(pb) In der Herz-Jesu-Nacht vom 11. auf den 12.Juni 1961 sprengten Südtiroler Aktivisten 37 Strommasten, davon 19 im Raum Bozen, und legten die Energieversorgung auch norditalienischer Industriegebiete lahm. Unter den Büchern, Reportagen und Gedenksendungen, die der 50... weiter




Tirol

Dinkhauser will an die Macht

  • Der Tiroler kündigt Antritt mit seinem "Bürgerforum" bei Landtagswahl 2013 an

Fritz Dinkhauser will bei der spätestens 2013 stattfindenden Landtagswahl wieder antreten. Der Der Chef der stärksten Oppositionspartei im Tiroler Landtag sagt er fühle sich "topfit" und wolle die ÖVP in die Opposition schicken, erklärte er in der Tiroler Tageszeitung (TT)... weiter




Weilers Fresken in der Innsbrucker Theresienkirche lösten 1946 große Empörung aus. Foto: ©Yvonne Weiler

Tirol

Die Farbe als Ausdrucksmittel

  • Am 27. August würde der 2001 verstorbene Maler Max Weiler 100 Jahre alt - heute ist sein Werk allgemein anerkannt, aber in früheren Jahren war das ganz anders.

Wenn man in Innsbruck aufwächst oder einige Zeit dort verbringt, kommt man gar nicht umhin, das Wirken und Gestalten des Malers Max Weiler wahrzunehmen. Immerhin finden sich die meisten seiner sechsunddreißig ausgeführten Werke im öffentlichen Raum in der Tiroler Landeshauptstadt und deren näherer Umgebung... weiter




Andreas Hofer und seine Tiroler in zeitgenössischer Darstellung. Foto: apa

Tirol

Bauern gegen Bayern

  • "An dem Tirolesischen Einwohnung. Ihr sollet bescleimigen den schutz der Franzosischen Armée es ist notwendig das ihr dessen würdig machet. Sientemahl die meisten gutte sienen haben, verachtet ihr die kleine zahl derjenigen die hartnäckig sind sich zu untergeben, dehro unsinige führung hat auf dem Vatters land die schaden des Kriegs erzogen. [...] Einjeder Tiroler welcher an dem frey Corps dienet, und mit gewähr in der hand eingetroffen werden, wird auf der stelle durch geschosset werden." (Aus einem Aufruf des Generals Bonaparte an die Tiroler, Brescia 1796)

Die napoleonische Expansion der späteren 1790er Jahre war nicht nur ein militärisches, politisches und ideologisches, sondern auch ein linguistisches Abenteuer. Zwar waren laut Programm nun alle Menschen Brüder, frei und gleich geboren, doch manche von ihnen verstand man ziemlich schlecht; auch verstanden sie einen nicht... weiter




Die Kirche von Kalkstein.

Tirol

Der unselige Schuss118

  • Vor 25 Jahren wurde der Wilderer Pius Walder im Osttiroler Villgratental erschossen. Sein Bruder Hermann kämpft seit damals um Gerechtigkeit.

Sie gehen wieder auf die Pirsch, als wäre nichts gewesen, sagt Hermann Walder, als wäre sein Bruder Pius nicht erschossen worden, von eben jenen Jägern, die nun wieder ihr Waidwerk verrichten. Hermann Walder kann das nicht nachvollziehen, er sagt, die Ungerechtigkeit habe gesiegt, und er sagt es mit zornbebender Stimme. Vor genau 25 Jahren, am 8... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung