• 15. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Tirol

Fahrzeuge auf Tiroler Bundesstraße von Lawine erfasst

Innsbruck. Beim Abgang einer Lawine auf die Silvretta-Bundesstraße im Tiroler Bezirk Landeck sind am Freitagnachmittag vermutlich mehrere Fahrzeuge erfasst und verschüttet worden. Nach ersten Informationen der Polizei wurden Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die Fahrzeuginsassen konnten nach Informationen der Polizei unverletzt geborgen werden... weiter




Tirol

Urlauber in Tirol in Bergnot

Innsbruck. Gleich mehreren Urlaubern ist das Schlechtwetter am Donnerstag in Tirol zum Verhängnis geworden. Bergretter bargen die Verirrten. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand, einige der Touristen erlitten Unterkühlungen. Bei Längenfeld im Ötztal (Bezirk Imst) verirrten sich zwei Schneeschuhwanderer aus Italien in einem Wald im... weiter




In den Vorarlberger Bergen besteht Lawinenwarnstufe vier - auf einer fünfteiligen Skala. - © APAweb / Barbara Gindl

Tirol

Lawinengefahr in Westösterreich

  • Suchaktion nach Lawinenabgang auf Innsbrucker Nordkette nicht möglich.
  • Sperren in Vorarlberg aufgehoben.

Innsbruck/ Bregenz. Nach einem Lawinenabgang auf der Innsbrucker Nordkette im Bereich der Seegrube am Samstag ist eine Suchaktion nach etwaigen Verschütteten am Neujahrstag wegen der akuten Lawinengefahr nicht möglich gewesen. Laut Angaben der Innsbrucker Berufsfeuerwehr lagen keine Meldungen über Vermisste vor... weiter




Tirol

Lawinengefahr in Westösterreich

  • Arlbergpass gesperrt.

In weiten Teilen Tirols besteht am Samstag hohe Lawinengefahr der Stufe 4 uaf der fünfteiligen Skala. Besonders in den Regionen Silvretta-Samnaun, Arlberg-Außerfern sowie den westlichen Nordalpen sei die Situation kritisch. Groß wird die Gefahr zudem in den regenbeeinflussten Gebieten in Nordtirol unterhalb von rund 1... weiter




Tirol

Tiroler Lawine tötet deutsches Ehepaar

Ein Lawinenunglück auf der Jöchelspitze im Tiroler Außerfern im Bezirk Reutte hat am Mittwochnachmittag einem deutschen Ehepaar das Leben gekostet. Die Paragleiter wurden beim Aufstieg auf rund 1.800 Meter Seehöhe wurden sie von einer Nassschneelawine erfasst... weiter




Finanzen

Kapitalhilfe für Hypo Tirol

  • Land schießt Kriseninstitut mit Tiwag-Geldern 230 Millionen Euro zu.

Innsbruck. (apa/kle) Das Land muss der Hypo Tirol zum zweiten Mal unter die Arme greifen. Insgesamt wird der Bank, die heuer nach hohen Kreditausfällen im Italien-Geschäft 110 Millionen Euro Verlust schreiben wird, Kapital in Höhe von 230 Millionen Euro zugeschossen... weiter




Wien

Wenn Berge sich bewegen

  • Seltsame Dinge geschehen. Nicht nur in der großen weiten Welt, sondern durchaus auch in Wien, Kärnten und Tirol. Eine kleine Auswahl.

Große Worte kommen Österreichs Politikern des Öfteren über die Lippen. Gerne auch jenen aus der zweiten und dritten Reihe. Gelassen werden die Sätze allerdings nur in den seltensten Fällen ausgesprochen, vielmehr überwiegt bei solchen Anlässen meist ein pathetisches Timbre. Das will so gar nicht zu den darauf folgenden mickrigen Taten passen... weiter




Tirol

Alle NS-Opfer in Hall wurden geborgen

  • Euthanasie konnte bisher nicht endgültig nachgewiesen werden.

Innsbruck. Die Ausgrabungsarbeiten auf dem früheren Friedhof der Psychiatrie in Hall in Tirol sind nach knapp acht Monaten beendet worden. Insgesamt wurden 228 Bestattungen gefunden und 221 Skelette geborgen. Das wurde am Montag in einer Pressekonferenz in Hall bestätigt. Es sei gelungen, die Toten zu identifizieren... weiter




Tirol

Mehr Geld für Kultur in Tirol

  • Landesregierung verabschiedete Kulturinvestitionspaket.
  • 22 Millionen Euro für geplantes "Haus der Musik", Festspielhaus und Geierwallybühne.

Innsbruck. 22,7 Millionen Euro will das Land Tirol für das in Innsbruck geplante "Haus der Musik", den Ganzjahresbetrieb in Erl und die Geierwallybühne in Elbigenalp im Außerfern bereitstellen. Dies sieht das  "Tiroler Kulturinvestitionspaket" vor, in dem zusätzliche Finanzmittel dafür vorgesehen sind... weiter




Tirol

"Datenskandal muss über einen Dritten passiert sein"

  • System der Tiroler
  • Krankenkasse wurde nicht gehackt.

Wien/Innsbruck. Einen Tag, nachdem der Österreichableger von Anonymous, AnonAustria, bei der Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) zugeschlagen und über 600.000 Datensätzen von Versicherten "gestolpert" war, tappte man beim Sozialversicherungsträger am Donnerstag im Dunkeln... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung