• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Waffenrecht

"Wer will, kommt an eine Waffe"24

  • Beim Psychotest bleibt laut Psychologen ein Restrisiko. Wer durchfällt, kann sich auf dem Schwarzmarkt bedienen.

Wien. Vielleicht ist es die Angst vor Kriminellen, die Angst vor Terroranschlägen oder vor Flüchtlingen. In der Bevölkerung scheint eine allgemeine Unsicherheit zu wachsen, die die Zahl der Waffenkäufe steigen lässt. Waren im Juli 2014 dem Innenministerium zufolge noch rund 840.000 Waffen registriert und 240... weiter




20160113_leichte sprache - © WZ

Waffenrecht

Mehr Waffen in Österreich9

266 tausend Menschen besitzen fast eine Million Waffen in Österreich. Im Jahr 2014 waren es noch viel weniger. Wer darf eine Waffe besitzen in Österreich? Ein Beispiel: Ein Mann möchte eine Waffe besitzen. Dann muss er einen Test bei einem Psychologen machen... weiter




ANO

Tschechische Partei will Psychotests für Kandidaten

  • Für bessere Parteidisziplin.

Prag. Die tschechische Protestbewegung ANO von Finanzminister Andrej Babis will ihre Kandidaten bei Wahlen künftig im Voraus einem Psychotest unterziehen. Damit soll eine bessere Parteidisziplin erzielt werden und möglichen neuen Parteirebellen vorbeugend aus dem Weg gegangen werden, schrieb die Tageszeitung "Hospodarske noviny" (Mittwoch-Ausgabe)... weiter





Werbung




Werbung