• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Donald Trump hatte Football-Spieler, die beim Erklingen der Nationalhymneauf die Knie gehen oder sitzen bleiben, als "Hurensöhne" bezeichnet. - © APA, ap, Matt York

US-Sport

Trump bringt Sportstars gegen sich auf1

  • US-Präsident provoziert mit Kommentaren: Football- und Basketball-Größen kritisieren ihn dafür.

Washington/New York. Donald Trump hat aus einem Störfeuer einen Flächenbrand gemacht. Mit seinen provokanten Kommentaren brachte das Staatsoberhaupt in den vergangenen Tagen den Großteil der US-Sportprominenz gegen sich auf. Auch Ikonen wie die Basketball-Superstars LeBron James und Michael Jordan, aber selbst Football-Gigant Tom Brady... weiter




Basketball

Jordan punktet gegen illegale Werber

Weil sein Name ohne seine Zustimmung in einer Supermarktwerbung verwendet wurde, erhält der ehemalige Basketball-Superstar Michael Jordan 8,9 Millionen Dollar (7,89 Mio. Euro) Schadenersatz. Ein Bundesgericht in Chicago sprach dem 52-jährigen US-Amerikaner am Freitag diese Summe zu... weiter





Werbung




Werbung