• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Teppiche weben und über sicheres Zuhause nachdenken. - © Zoom/Kucek

Zoom Kindermuseum

Gemeinsam Ankommen lernen

  • "Du und ich, dort und da" - das Zoom Kindermuseum widmet sich mit einer interaktiven Schau den Themen Flucht und Migration.

Lieblingsessen Pizza, Lieblingsbeschäftigung Gameboy spielen, Lieblingslied von Katy Perry. Eine Kurzbeschreibung, wie sie wohl von vielen österreichischen Kindern stammen könnte. Verfasst hat sie die 10-jährigen Zahra, die vor zwei Jahren mit ihrer Familie aus Aleppo flüchten musste... weiter




Bunte Molekülketten im Zoom: Direktorin des Kindermuseums Elisabeth Menasse. - © Luiza Puiu

Kindermuseum

Mit dem Körper begreifen1

  • Das Zoom Kindermuseum im Museumsquartier als Labor dafür, wie Lernen jenseits der Schule funktionieren kann.

Wien. Ein Raum mit Bergen aus vier Tonnen nassem Ton. Eine Horrorvorstellung für Eltern. Ein Paradies für deren Kinder. Denn der Ton hat nur einen Zweck: von Kinderhänden bearbeitet zu werden. Türme bauen, Tunnel graben, Tiere formen. Mit Nudelwalkern, Draht, Holz und den eigenen Fingern... weiter





Werbung




Werbung