• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Highlight im Weidinger: die beiden Kegelbahnen von anno dazumal.

Kaffeehaus

"Columbo würde sich hier wohlfühlen"20

  • Das Weidinger am Lerchenfelder Gürtel gilt als Geheimtipp unter den Kaffeehäusern.

Wien. "Zugegeben, auch, wenn man vom äußeren Erscheinungsbild zunächst etwas erschreckt ist, so versteckt sich im Inneren ein typisches Alt-Wiener Café mit Wiener Charme. So erwartet man sich ein typisches Wiener Kaffeehaus in der Vorstadt und es ist definitiv ein Geheimtipp"... weiter




Über 10.000 Tests hat die Aids Hilfe Wien im Jahre 2016 durchgeführt. - © Aids Hilfe Wien/Jürgen Hammerschmid

Aidshilfe Wien Haus

Raus aus der Isolation1

  • Das Aids Hilfe Haus feiert sein 20-Jähriges. Obmann Wolfgang Wilhelm über die Aufgaben der Einrichtung.

Wien. Der Schauspieler Rock Hudson war Kult. Und ein schwuler Pionier des Coming-out. Dank ihm können wir heute über Aids im Besonderen, über Homosexualität im Allgemeinen so unbefangen sprechen, wie wir es tun. In den 1980er Jahren wurde das Thema HIV und Aids durch prominente Betroffene wie ihn und Freddy Mercury erstmals allgemein thematisiert... weiter




Claudio Farkasch

Szene

Fernab der Glitzerwelt8

  • Bars und Lokale statt Strizzis und Rotlicht. Ein Gürtel-Porträt.

Wien. Wien darf nicht Chicago werden, plakatierte die FPÖ vor fast 20 Jahren. Sie meinte dabei auch den Westgürtel mit seinen Bordellen, dem Verkehr und seiner kaputten Architektur. Dabei war einer der Lieblingsgegner der FPÖ dafür verantwortlich, dass der Gürtel im selben Moment bereits deutlich aufgewertet wurde... weiter




Straßenverkehr ist nach wie vor Hauptverursacher von Feinstaub. - © apa/dpa-Zentralbild/Jan Woitas

Feinstaub

Wie im Raucherlokal11

  • Am Gürtel wurden hohe Konzentrationen von Ultrafeinstaub gemessen.

Wien. Das Überqueren einer stark befahrenen Straße in Wien kann ähnlich gesundheitsschädlich sein wie der Aufenthalt in einem verrauchten Lokal. Denn die Belastung mit Ultrafeinstaubpartikeln ist in der Bundeshauptstadt im Vergleich zu anderen europäischen Städten hoch, warnte der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Donnerstag in einer Pressekonferenz... weiter




Ein Ende der Arbeiten zwischen Koppstraße und Gablenzgasse ist derzeit noch nicht absehbar. - © APAweb

Wien

Rohrbruch sorgte für morgendliches Verkehrschaos am Wiener Gürtel

  • Zwischen Koppstraße und Gablenzgasse.
  • Ein Ende der Reparaturarbeiten ist derzeit lnicht abzusehen.

Wien. Pünktlich zum Beginn der Arbeitswoche gab es Montagfrüh in Wien wieder einmal Staualarm: Aufgrund eines Wasserrohrbruches musste der äußere Gürtel zwischen Koppstraße und Gablenzgasse ab 04.30 Uhr komplett gesperrt werden. Nach Auskunft des ÖAMTC kam es darauf im Frühmorgenverkehr umgehend zu massiven Staus... weiter




Stadtplanung

Erster Turm für Westgürtel2

  • Nach zehn Jahren Planung kommt nun das 40-Meter-Hochhaus "Hernalser Hof".

Wien. Vor genau zehn Jahren konnte die gewaltige Staubwolke, die der Abriss des alten Hernalser Hofes verursachte, nur durch die aus vollen Schläuchen spritzende Berufsfeuerwehr in Zaum gehalten werden. Nach einem langen Parkplatz-Provisiorum, einem Eigentümerwechsel und einer grundlegenden äußeren Umplanung... weiter





Werbung




Werbung