• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Holger Blisse ist Wirtschafts- und Sozialwissenschafter und unter anderem auf kreditwirtschaftliche, genossenschaftliche und sozialpolitische Themen spezialisiert.
- © privat

Wirtschaft

Wirtschaftsethik braucht auch Marktethik16

  • Gastkommentar: Worum ging es Papst Franziskus in seiner Enzyklika "Evangelii Gaudium" genau?

Wenn der Papst sich zu Wort meldet, dann stimmt etwas nicht mehr, dann ist es "höchste Zeit". Als Papst Franziskus im Jahr 2013 in seiner Enzyklika "Evangelii Gaudium" auch zur von ihm äußert kritisch wahrgenommenen Ausschließung (Exklusion) von Menschen durch das wirtschaftliche System einging... weiter




Eva Maria Bachinger ist Journalistin und Autorin in Wien. Bei Deuticke ist ihr Buch "Kind auf Bestellung" erschienen.

Gastkommentar

Alles wird zur Ware - mit dem Segen der Linken6

  • Die Auswüchse der Fortpflanzungsmedizin sind ein Symptom der herrschenden Machbarkeitsideologie.

Die Eizellenspende sei "altruistisch" möglich und wie die Samenspende für lesbische Paare ein "frauenpolitischer Meilenstein". Die Präimplantationsdiagnostik (PID) sei "keine Aussortiererei" von Embryonen, sondern der "freie Wille der Eltern" - Zitate von Sozialdemokratinnen in der Debatte über das neue Fortpflanzungsmedizingesetz... weiter




Leserbriefe

Leserforum1

Zum Artikel von Saskia Blatakes, 27. Februar Unterrichtet die Jugend in "Politischer Bildung" Als Erstes sollte die "Politische Bildung" wieder Einzug in unser Unterrichtswesen halten, das wäre schon einmal ein wichtiger Schritt, um das Demokratieverständnis der Heranwachsenden zu fördern... weiter




Romeo Reichel ist Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und Präsident der "Vereinigung Katholischer Ärzte Österreichs St. Lukas".

Gastkommentar

"Mein Vater heißt Donor"24

  • Das neue Fortpflanzungsmedizingesetz nimmt in Kauf, dass Kinder ohne genetischen Vater aufwachsen und Geschwister aus dem Reagenzglas ausgesondert werden.

Anlass für das Änderungsgesetz zum Fortpflanzungsmedizinrecht ist ein Urteil des Verfassungsgerichtshofs, das die Beschränkung der medizinisch unterstützten Fortpflanzung auf Personen verschiedenen Geschlechts aufhob, da sie dem Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens und dem Diskriminierungsverbot der Europäischen Menschenrechtskonvention... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Ethikunterricht, Mariahilfer Straße, Hypo Alpe-Adria-Bank

Zum Artikel von Bettina Figl, 12. Februar Schulfach Ethik versus Religionsunterricht? Es spricht einiges für beides in unserem Schulsystem. Warum auch Ethikunterricht? Nach Vorarbeit vom Elternhaus und Kindergarten soll eine vertiefende Vermittlung von Werten in der Schule erfolgen... weiter




Walter Hämmerle

Wissenschaft

Traum und Alptraum zugleich7

Wir Menschen sind Mängelwesen. Leider nicht nur in moralischer Hinsicht, sondern auch mit Blick auf unsere körperliche Hinfälligkeit. Letztere so weit wie irgend möglich hinauszuzögern, ist das große Versprechen der menschlichen Genforschung. Deren Möglichkeiten, die mit jedem einzelnen Forschungserfolg größer werden... weiter




Wirtschaftspolitik

Die Wertvernichtungskette trifft alle Menschen

  • Zum Leitartikel von Reinhard Göweil, 28. November

Dass Sie den Leitartikel diesem Thema widmen, ist wichtig und richtig. Ihre Analyse bezieht sich allerdings im Wesentlichen auf die entsetzlichen Arbeitsbedingungen in den Billiglohnländern. Das Verlagern der Produktion in diese Bereiche hat aber auch eine große Zahl von Menschen in unseren Breiten arbeitslos gemacht und oft in die Armut getrieben... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Leitartikel

Die Wertvernichtungskette13

"Wie lange greifen Europäer noch zu 10-Euro-Jeans, obwohl sie wissen, dass die Allerärmsten in Asien oder Lateinamerika einen hohen Preis dafür zahlen, mit ihrer Gesundheit oder ihrer Menschenwürde?", fragte der deutsche Präsident Joachim Gauck wenige Tage, bevor in Bangladesch 110 Menschen beim Brand einer Textilfabrik qualvoll ums Leben kamen... weiter





Werbung




Werbung